Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tuning-Forum

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tuning-Forum

    Hallo Freunde,

    in der deutschen Forenlandschaft haben diejenigen, die ihr Equipment tunen wollen, kein Zuhause. In einigen Foren werden sie nur angepöbelt, mit Häme und dummen Sprüchen überzogen und bekommen jegliche Verbesserung ausgeredet.
    Ich würde den Tuningwilligen hier gerne eine Rubrik einräumen, in der sie sich ungestört austauschen können.
    Kann sein, dass sich auch noch ein paar musikbegeisterte Techniker einfinden, die auch ernsthafte Tipps geben können.

    Was meint ihr zu meinem Ansinnen?

    Grüßle vom Charly
    Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
    Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

    Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

    #2
    AW: Tuning-Forum

    Hallo Charly,

    das macht doch den High-Ender aus, oder? Dass er nicht einfach die Anlage einmal aufbaut und sich einredet, sie sei unverbesserlich. Sondern dass er sich bemüht, sie zu optimieren, sie auf seine eigenen Vorlieben und Wünsche einzustellen.

    "Gut" und "schlecht" sind relativ, jeder hat einen anderen Geschmack. Daher ist es doch ideal, wenn man sich gegenseitig über Möglichkeiten austauscht, die Anlage auf die persönlichen Bedürfnisse zu tunen.

    (Nur mal angenommen, jemand hört bestimmte Frequenzen schlecht und baut daher seinen Verstärker so um, dass er diese besonders verstärkt. Für jeden anderen klingt die Musik nun sicher verzerrt, aber für den Besitzer der Anlage ist sie optimal. Was wird er sich freuen, wenn er die Bauanleitung in unserem Forum findet.)

    Liebe Grüße,
    Gabi

    Kommentar


      #3
      AW: Tuning-Forum

      Charly,

      das ist doch okay...allerdings nicht Tuning - besser > Erweiterung des
      technisch Vorhandenen

      Gabi, das ist ja auch ein Teil eines Forums > sich ergänzen...


      me

      Kommentar


        #4
        AW: Tuning-Forum

        Gute Idee, werde das ein oder andere dazu gerne beitragen. Ich halte das optimieren einer bestehenden Anlage für das Setzen des i-Tüpfelchens auf eine schon in sich stimmige Anlage. Das macht aus einer guten Anlage erst das Besondere.

        Gruß
        Franz

        Kommentar


          #5
          AW: Tuning-Forum

          Gute Idee, Charly.
          Andernorts wird man dann darüber lästern, aber das sollte uns kalt lassen.

          Kommentar


            #6
            AW: Tuning-Forum

            Gute Idee

            Nachdem bei mir sowieso eine größere Baustelle ansteht kanns ja nicht schaden wenn man dabei gleich optimal baut sozusagen Tuning ab Werk wobei ich aber mir sowieso schon die Luxusvariante gönnen werde mit 12 Puls Drehstromnetzteilen und 3. Lautsprecher.:rot:

            OPVs werden zwar auch mal ein Thema aber erst nächstes Jahr. Die 3 analogen Trinaural Schaltungen (damit ich Vorverstärker, Weiche und EQ vorerst weiter verwenden kann) werden mit dem billigesten Mist vom billigsten Anbieter gebaut.

            Auf Qualität wird dann erst bein in die LS integrieten SPS gesteuerten Relais Vorverstärker und D/A Wandler Wert gelegt die dann mal der DSP PC benutzen soll wenn die Software dafür entwickelt ist.

            MfG Christoph

            Kommentar


              #7
              AW: Tuning-Forum

              Erfahrungsaustausch?

              Wie in etwa hat das auszusehen? Etwa so: http://www.hifi-forum.de/viewthread-83-2376.html ?

              Dann kann ich drauf verzichten.

              Gruß
              BERND

              Kommentar


                #8
                AW: Tuning-Forum

                Hallo Bernd,

                wir werden dafür sorgen, dass man sich gesittet verständigen kann. Der Stil im verlinkten Forum schreckt ja derartig ab, dass es einen graust.

                Ein Tuning Forum ist auch nicht dazu da, mit Vehemenz um die Grundlagen zu streiten, sondern den Menschen, die etwas tunen wollen, den gepflegten Austausch zu ermöglichen.

                Grüßle vom Charly
                Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
                Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

                Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
                https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

                Kommentar


                  #9
                  AW: Tuning-Forum

                  Ein Tuning Forum ist auch nicht dazu da, mit Vehemenz um die Grundlagen zu streiten, sondern den Menschen, die etwas tunen wollen, den gepflegten Austausch zu ermöglichen.
                  Mir ist dabei wichtig, daß sich dort Menschen unterhalten und austauschen können, die über konkretes Erfahrungswissen verfügen. Nicht jeder will ja tunen. Ist ja auch völlig in Ordnung. Aber der sollte sich dann auch solchen threads fernhalten. Sonst läuft das wieder wie so oft schon ab: Einer stellt was vor, drei andere "hinterfragen kritisch", ohne zu wissen, um was es genau geht. Davon hab ich allerdings die Nase voll.

                  Na, warten wir mal ab, was kommt. Es hat ja in der Vergangenheit auch hier schon einiges an Tuningvorschlägen gegeben. Wie soll dieser Teil des Forums denn genau aussehen? Gibt es Unterrubriken oder wie stellt man sich das vor?

                  Gruß
                  Franz

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Tuning-Forum

                    Hallo Charly,
                    Hört sich sehr gut an, ist eine gute Idee.

                    Nicht unwichtig in diesem Zusammenhang erscheint mir im Moment, das man das Thema Voodoo und die typischen anderen Schlagwörter gleich mit aufgreift und einfach mit praktischen und für jeden nachvollziehbaren Bespielen darlegt; Was ist wirklich Voodoo, was ist Schwachfug und was kann man doch hören?

                    Frei interpretiert:
                    Die realistische Betrachtungsweise von den Grenzfällen zwischen Voodoo und Realismus.

                    Denn mir gefallen weder die typischen -Weltenhörer- noch die -im BT hört man nix- Fraktion, wie so oft fehlt mal wieder der goldene Mittelweg und den können wir hier anhand praktischer Erfahrungen im Tuning und anhand von Beispielen recht einfach aufzeigen und Erfahrungen austauschen.

                    LG
                    Dirk

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Tuning-Forum

                      Hi,

                      Ich denke, daß ein Tuningbereich hier in diesem Forum viele Früchte tragen kann. Obwohl ich nicht der Nutznießer bin, auch noch nie in diesem Bereich war, hab ich immer ein offenes Ohr gehabt und das Anliegen derer, denen Tuningmaßnahmen wichtig sind, völlig respektiert.

                      Ein anderes Forum, das Tuningmaßnahmen unter den Begriff Voodoo stellt, gibt zum einen damit einen Freifahrtsschein für grobschlächtiges Vorgehen und zum anderen wird doch schon klar durch die Überschrift, wie man dazu steht. Insofern sind Störenfriede nicht unerwünscht sondern sogar erwünscht, die Resultate sah man ja.

                      Unter der Obhut in diesem Forum sehe ich keine Chance für Störenfriede, die einen Themenbreich nur des Zerpflückens wegen aufsuchen.

                      Und ich sehe auch die ganze Zeit gestandene Personen bei denen ich nicht die geringste Angst habe, das sie sich ihren Themenbereich sauber halten von provozierenden Störern. Ich selbst habe nun zig Jahre mit attsaar zu tun, die selbst viel im Tuningbereich tätig sind. Noch nie kam es zu Streit, weil die diese Arbeit machen und ich für mich keinen Nutzen sehen konnte. Wir gehen seit Jahren freundschaftlich mit dem ganzen um.

                      Und so kann es doch einfach sein, in Akzeptans und Kameradschaft. Macht sowas mal. Ich sehe das positiv.

                      Gruß,
                      Otwin

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Tuning-Forum

                        Tuning hat mit "Voodoo" überhaupt nichts gemein. Ich werde nie verstehen, wieso man ein solches Wort überhaupt im audio-Bereich dabei wählt. Damit ist der Verunglimpfung schon bei der Wortwahl Tür und Tor geöffnet. Es gibt mittlerweile zig Tuningfirmen, die sich darauf spezialisiert haben, Geräte zu verfeinern. Mir ist sehr wichtig, daß wir endlich damit aufhören, mit diesen dämlichen Begrifflichkeiten zu arbeiten.

                        Jeder hat Ohren zum Hören und eine Wahrnehmung, der er trauen darf. Außerdem zählt ein Ergebnis nur für den, der es bewerkstelligt.

                        Ein Forum für Tuning ist für mich also ein Forum, das Anregungen gibt. Nicht mehr - aber auch nicht weniger. Alles andere hat dort nichts verloren.

                        Gruß
                        Franz

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Tuning-Forum

                          Hallo Franz,

                          >Tuning hat mit "Voodoo" überhaupt nichts gemein

                          Richtig und genau darum geht es mir.

                          Es wurden von so vielen XXX Usern und deren Schreibplattformen soviel unsäglicher -Voodoo- Kram abgelassen das es schon als richtiges verachtungswürdiges Schlachtwort und Quotenreiter zu sehen ist und der nur noch zu Verunglimpfung von etwas feiner differenzierender und empfindenden Hörern dient oder einfach um alles ins lächerliche zu stellen oder zu ziehen.

                          Wer einfach ein wenig angelesenes Wissen über Voodoo und deren Ursprung besitzt, wird schnell feststellen dass dieses Wort in keinem Zusammenhang mit modernen Hi-Fi und Studiogeräten zu bringen ist.
                          Es wurde einfach ein vermeintlich –fast passendes- Wort zurecht gebogen und als Wort-Waffe eingesetzt mehr nicht und genau hier sehe ich eine fantastische Möglichkeit, gerade im Feintunig von Audiogeräten, dieses aus der Welt zu schaffen oder zu mindestens zu relativieren.

                          Der Rest ergibt sich von selbst.

                          LG
                          Dirk

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Tuning-Forum

                            Zitat von Jambor Audio Beitrag anzeigen
                            Was ist wirklich Voodoo, was ist Schwachfug und was kann man doch hören?
                            Hallo Dirk,

                            gerade diese Fragestellung wirft das Problem mit dem Tuning und der Diskussion darüber an sich in den Ring.

                            Für den einen ist Voodoo Schwachfug. Für den anderen ist Voodoo keine Zauberei, sondern logische Technik. Und was für den dritten Schwachfug ist, kann für den vierten eine musikbewegende Veränderung sein!

                            Beispiel:
                            Ich kann beim Musikhören keine Farben sehen.
                            Aber ich kenne Menschen - wenigstens zwei persönlich -, die von den Farben, die sie beim Hören empfinden, regelrecht geblendet werden.

                            Wenn sich so jemand einen "akustischen Sonnenschirm" baut, dann ist das doch OK, auch wenn es für jemanden anders sehr befremdlich erscheint! Gabi hat es weiter vorn schon mal beschrieben!

                            Also Vorsicht mit den üblichen Schlagworten!
                            Grüßle von der Audiohexe

                            sigpic


                            Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
                            Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
                            (von Walter Moers)

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Tuning-Forum

                              Ja, was kann "man" noch hören? Ich weiß nicht, was "man" noch hören kann, aber ich weiß, was ich hören kann. Und selbstverständlich kann ich mich auch täuschen. Alles möglich, weil ich ein Mensch und kein Messroboter bin. Ich habe aber eine bestimmte Vorstellung von dem, wie etwas klingen soll, damit es mir gefällt. Darum geht es beim Tuninggedanken. Es muß und wird nicht jedem gefallen, außerdem kostet es Zeit und Geld. Ich wehre mich aber dagegen - und das tue ich schon, seit ich in Foren schreibe - daß Menschen, die ihre Geräte tunen oder tunen lassen - wie ich z.B. von Leuten, die etwas davon verstehen - als Fantasten hingestellt werden oder noch schlimmer als "Patienten", die einer "Heilung" bedürfen. Das ist schlicht menschenverachtend und es offenbart eine Geisteshaltung, die darauf schließen läßt, daß diese Verächtlichmacher den Horizont einer Käseglocke haben, denn sie akzeptieren nur, was sie selbst glauben.

                              Jetzt sind wir aber wieder schon mittendrin in einer Weltanschauungsdebatte. Ich will eigentlich gar keine mehr darüber führen, hab das oft genug schon geschrieben. Eigentlich ist es ganz einfach: Diejenigen, die modifizieren bzw. tunen wollen, sollen dies tun und frei von der Leber weg über ihre Erfahrungen damit berichten. Das kann anregend sein. Ein Forum lebt auch und gerade von Erfahrungen. jeder macht andere. Niemand sollte sich aber dazu aufschwingen, andere Erfahrungen zu desavouieren. Es braucht eigentlich nur Respekt voreinander. Daran mangelt es oft in Foren jeder Art. Das ist auch eine meiner Erfahrungen. Und deshalb bedarf es klarer Maßgaben für ein solches Forum.

                              Gruß
                              Franz
                              Zuletzt geändert von Franz; 14.08.2008, 12:14.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X