Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Martin Logan "Purity" ein Durchbruch für bezahlbare aktive Konzepte?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Die Martin Logan "Purity" ein Durchbruch für bezahlbare aktive Konzepte?



    Der Purity schlägt ein neues Kapitel der Lautsprechergeschichte auf, als weltweit erster vollaktiver elektrostatischer Lautsprecher. Mit einem eingebauten 200 Watt Digitalverstärker erlaubt der Purity eine außergewöhnliche Flexibilität. Ausgestattet mit RCA Eingang und High-Level Eingang (über Lautsprecherklemmen) kann der Purity in jedes System integriert werden, egal ob Vorverstärker, Vollverstärker, Surroundreceiver oder nur für Plasmaanschluß.


    Hallo,

    ich habe seit etwa zwei Wochen die kleine Martin Logan in der Vorführung.
    Die ersten Eindrücke sind sehr positiv.Ich bin der Meinung das dieser Lautsprecher das Zeug dazu hat,neue Leute für das Hobby zu interessieren.Warum,weil er vieles verbindet wie man sich "highendige" Wiedergabe als nicht "Freak" so vorstellt.Optisch meiner Meinung nach sehr gelungen und klanglich ,wenn man kein Erbsenzähler ist, im Hoch-Mitteltonbereich sowieso sehr gut.Auch der Bassbereich ist für einen Normalanwender sehr gut gelungen!Dann ist noch alles aktiv,also weniger Verstärkeraufwand und der Preis dafür ist sehr vernünftig
    Für mich was das trinaurale Hören betrifft sehr reizvoll und da es auch Center und Rears gibt für manch einen Heimkinofreund eine Alternative.
    Übrigens in einem anderen Forum habe ich gelesen,das dieses System nur "Zimmerlautstärke kann",dies kann ich nicht nach vollziehen.Die erzielbare Lautstärke ist sicherlich für die meisten mehr als genug!

    Gruss

    Claus
    Zuletzt geändert von Claus B; 30.12.2007, 18:23.

    #2
    AW: Die Martin Logan "Purity" ein Durchbruch für bezahlbare aktive Konzepte?

    Hallo Claus,

    für DAUs wie mich: ist das das nette Schallwandlerli, das wir bei dir gesehen/gehört haben?

    ... das ich mir trinaural in meinem kleinen Stübchen so gut vorstellen kann???
    Grüßle von der Audiohexe

    sigpic


    Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
    Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
    (von Walter Moers)

    Kommentar


      #3
      AW: Die Martin Logan "Purity" ein Durchbruch für bezahlbare aktive Konzepte?

      Hallo Edith,

      ür DAUs wie mich: ist das das nette Schallwandlerli, das wir bei dir gesehen/gehört haben?
      Habe extra für Dich junge Frau,ein Bild eingestellt,hoffe Du erkennst den Lautsprecher wieder!feif:feif:feif:

      Gruß

      Claus

      Kommentar


        #4
        AW: Die Martin Logan "Purity" ein Durchbruch für bezahlbare aktive Konzepte?

        Zitat von claus B. Beitrag anzeigen
        Hallo Edith,

        Habe extra für Dich junge Frau,ein Bild eingestellt,hoffe Du erkennst den Lautsprecher wieder!feif:feif:feif:

        Gruß

        Claus
        Aaaah!

        Danke, Claus,

        genau die Lautsprecher meine ich... muss ich gelegentlich mal Vergleich zu den Maggies hören... feif:
        Grüßle von der Audiohexe

        sigpic


        Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
        Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
        (von Walter Moers)

        Kommentar


          #5
          Zimmerlautstärke?

          In welcher entfernung vom Haus?

          Guten Rutsch

          Willi

          Kommentar


            #6
            AW: Zimmerlautstärke?

            Zitat von bioral Beitrag anzeigen
            In welcher entfernung vom Haus?
            Hallo Willi,

            meinst du etwa mich???

            Draußen ist es jetzt so ungemütlich zum Musikhören! Das werden wir auf nächstes Jahr verschieben... und dann nicht gleich in den ersten Tagen!

            Ja. Leider sind die Reflektionen vom Haus nicht auszuschließen gewesen - wir sollten die Anlage doch vielleicht mal am Meer aufbauen!? Nur die Stromversorgung wird dort zum großen Problem!

            ... es gibt viel zu hören - legen wir's auf!

            rost:
            Grüßle von der Audiohexe

            sigpic


            Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
            Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
            (von Walter Moers)

            Kommentar


              #7
              AW: Die Martin Logan "Purity" ein Durchbruch für bezahlbare aktive Konzepte?

              nee, Claus ...

              Guten Rutsch

              Kommentar


                #8
                AW: Die Martin Logan "Purity" ein Durchbruch für bezahlbare aktive Konzepte?

                Mal grundsätzlich- würde der Titel für den ersten aktiven, elektrostatischen Lautsprecher nicht eigentlich Pütz gebühren?

                Wobei das uns sofort in Begriffschwierigkeiten bezgl. "aktiv" führen wird.

                Ansonsten ist es lang, lang her, aber den ?3a? gab es mE mit im Sockel integrierten Röhrenendstufe und Hochpegeleingang.

                Gruß
                Gewerblicher Teilnehmer;
                Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Audiotechnik u.a.

                Kommentar


                  #9
                  AW: Die Martin Logan "Purity" ein Durchbruch für bezahlbare aktive Konzepte?

                  Zitat von audiohexe Beitrag anzeigen
                  Aaaah!

                  Danke, Claus,

                  genau die Lautsprecher meine ich... muss ich gelegentlich mal Vergleich zu den Maggies hören... feif:

                  ... diese, die wir bei dir gehört haben ...
                  Angehängte Dateien
                  Grüßle von der Audiohexe

                  sigpic


                  Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
                  Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
                  (von Walter Moers)

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X