Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ein Hallo aus Kölle

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ein Hallo aus Kölle

    Hallo Allerseits,


    irgendwie holt mich wohl die Midlife-Crisis ein.....

    Nachdem ich mir vor gut zwei Jahrzehnten und mit einigen Umwegen / Versuchen eine Anlage zusammengestellt habe, mit der ich viele, viele Jahre glücklich war (im wesentlichen Naim Komponenten mit passiven SBLs und einem LP12) hat mich seit einiger Zeit das "HiFi-Fieber" wieder gepackt.

    Die alte Anlage hatte sich wegen bösartiger Vernächlässigung meinerseits verstimmt gezeigt und war mir seit ein paar Jahren eher "lästig", als ein Grund zur Freude geworden.
    Spaß an und mit Musik hatte ich aber immer. Ich habe viel unterwegs gehört und neben meinem Beruf auch immer wieder mal als DJ aufgelegt.
    Es fehlte jedoch einfach die Zeit, bzw. das Inrerresse hatte einen anderen Fokus, um mich intensiv genug um "HiFi", oder besser um guten Klang Daheim zu kümmern.

    Nach einem beruflichen Wechsel bin ich aber seit ein paar Jahren weniger auf Reisen und habe zunächst einmal Zuhause "Abgerüstet",
    mit dem Ziel anschließend zwar nicht perfekt, aber doch zumindest wieder mit Spaß hören zu können.
    Gesagt getan....
    Der LP12 kam in gute Hände....
    Die Komponenten fanden auch in meinem audiophilen Umfeld Verwendung und ich habe mich in den Corona-Zeit zunächst intensiv mit Digitaler Musik, Streaming , etc. beschäftigt.
    So kam all meine Musik auf ein NAS und es wurde später auch noch ein ROON Core darauf aufgesetzt.
    In Kombination mit Qobuz gab es nun zumindest genug audiophiles Futter.
    Zur Wiedergabe zog ein gebrauchter LInn DS-i bei mir ein und obwohl zum physikalischen Wandeln nur "ein paar kleine Klipschis" da waren befand ich mich auf einmal wieder im musikalischen Traumland! (Ich wusste natürlich um die Schwächen der Boxen, aber Musik und Spaß gab es damit, wie schon lange nicht mehr.)

    Ein wichtiger (vielleicht sogar DER entscheidende) Punkt bei dem neu, bzw. wieder entdeckten Spaß war wohl die Umpositionierung der gesamten Anlage.
    Unser Wohnraum ist zwar gross, aber wegen lauter Dachschrägen gibt es nur eine Wand, vor der ein paar Standboxen gut stehen würden.
    Deshalb hatten die SBLs nach unserem letzten Umzug, in der jetzigen Wohnung leider nie einen wirklich guten Platz gefunden und so musste ich mich immer zwischen meinem Lieblingsplatz und einem guten Platz zum Musikhören entscheiden..... (In Kombination mit viel Arbeit & Reisen kam da Zuhause die Musik eindeutig zu kurz!)
    Die gebraucht geschossenen, kleinen Böxchen (Klipsch), die ich einfach mal auf ein Reagl gestellt und auf meinen Lieblingsplatz ausgerichtet hatte brachten (ziemlich unerwartet) schon einen Klang und eine Räumlichkeit, die ich so lange vermisst hatte.

    Nun hatte mich das "Fieber" wieder gepackt und ich machte mich auf die Suche nach ein paar besseren Regalboxen.
    Über diverse Umwege, Hörsessions, Testberichte, Gespräche und Messebesuche wurden es schließlich (wie kaum anders zu erwarten) die Linn Majik 109.

    Im Vergleich zu meinen früheren Ausgaben (und gar zu dem was mach anderer Audiophile so ausgibt) befinde ich mich natürlich weiterhin im "Low-Fi" Bereich.
    Aber Dank des technischen Fortschritts, einer gut aufeinander abgestimmten und sorgfältig aufgestellten Anlage, sowie vieler Tips und Hilfe von Freunden und dem (befreundeten) Händler meines Vertrauens befinde ich mich schlicht und einfach endlich wieder im High-, bzw. Open-End-Nirvana!

    Während meiner Suche und für viele, viele Tips bezüglich Aufstellung, Kabelführung, etc. habe ich mich natürlich auch in diversen Foren eingelesen......
    .......leider wurde mir dabei auch wieder schmerzlich bewusst, warum ich mit "(a)Social Media" oftmals nicht viel anfangen kann.
    (Wenn ich es nicht vorher schon besser gewusst hätte wäre ich vermutlich sehr schnell zu dem Schluß gekommen, dass ich mir alles nur "psychoakustisch einbilde", man "Kabel nicht hören kann", die "Details bei der Aufstellung nebensächlich sind" und alle immer sowieso nur "Schlangenöl an Goldohren verkaufen wollen" , etc, etc.)

    Umso mehr freut es mich, dass es zumindest hier anscheinend einen der wenigen Plätze gibt an dem sowohl auf den Ton, wie auch den passenden Inhalt zur jeweiligen Fragestellung geachtet wird!


    In diesem Sinne:
    Ein herzliches "Hallo aus Kölle" und
    vielen Dank an Charly und an das Forum, dessen Mitglieder so viele wichtige Erfahrungen und unbezahlbare Tips, auf sehr angenehme Art und Weise, teilen,

    Guido
    Beginnzeit
    20.07.2022
    Endzeit
    20.07.2022
    Happy listening,
    wünscht Euch Guido aus Kölle.
    ----------------------------
    Qobuz / Roon
    Linn Majik DS-i / 109
    Pjo-Ject Debut

    #2
    Hallo Guido,

    herzlich willkommen an unserem Stammtisch, an dem man auch über Dinge reden kann, die in anderen Foren verpönt sind.

    Gruß Charly
    Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
    Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

    Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

    Kommentar


      #3
      Hallo Guido,

      schön dass Du uns gefunden hast. Dein Werdegang mit vielen Reisen und Stress im Beruf erinnert mich an meine eigene Situation so um 2017. Erst war ich im HiFi-Forum und da gibt es auch heute noch Aussagen wie "nimm eine Baumarktstrippe für die Lautsprecher, Hauptsache der Querschnitt stimmt". Wer hören kann nimmt schnell was besseres. Aber es dauerte zugegebenermaßen etwas, bis bei mir die Erkenntnis kam. Die Grundvoraussetzung war bei mir aber vorher die Beschäftigung mit der Raumakustik. Das wäre meine Empfehlung dieses Thema als erstes anzugehen.
      Die Grenze zu Voodoo ist in unserem Hobby natürlich auch schnell überschritten, aber ich denke hier gibt es viele technisch fundierte Tipps.

      Grüße Gabriel

      Grigg Audio Solutions
      Lösungen für Audio PCs
      (fis Audio PC, JCAT, SOtM, Keces, GigaWatt)
      Inhaltsverzeichnis: StreamFidelitys Tipps für High Performance Audio PCs

      Kommentar

      Lädt...
      X