Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was macht eigentlich Sinn, wenn man Geräte über 500,-€ versenden will ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Was macht eigentlich Sinn, wenn man Geräte über 500,-€ versenden will ?

    Guten Morgen,

    kurze Frage in die Runde: Hat von Euch schon mal ein Gerät oberhalb einem Wert von 500,- € versendet ? Wie versichert man so etwas am besten ?

    DHL bietet so etwas z.B. für Armbanduhren grundsätzlich nicht an, selbst dann nicht, wenn man bereit ist, den Versicherungswert oberhalb von 500,- € zu erhöhen. Aber wie sieht das bei HiFi-Geräten (ohne Batterie oder Akku) aus ?
    Laut Callcenter-Auskunft soll das wohl möglich sein, aber die Dame am Telefon machte diesbezüglich selbst einen sehr unsicheren Eindruck.

    Hat jemand diesbezüglich konkrete Erfahrungswerte ? Möchte mein Antimode (= Warenwert ca. 850,-€) bei AK updaten lassen.
    Gruß

    Patrik


    Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung

    #2
    Mit DHL versichern, für dich 1. !

    1. bis € 2500,-
    2. bis € 25000,-
    - Grüße -
    .rost:
    - Sisky -

    Kommentar


      #3
      Sind die Standardpakete bei DHL nicht eh bis 1.000€ versichert?


      Gruß,

      KK
      "Guns Dont kill People! - Death kills People!"

      Kommentar


        #4
        Zitat von Killkill Beitrag anzeigen
        Sind die Standardpakete bei DHL nicht eh bis 1.000€ versichert?


        Gruß,

        KK
        Hallo KK,

        ..... bis 500,-€
        Gruß

        Patrik


        Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung

        Kommentar


          #5
          ...das hängt doch auch vom Alter und damit dem Zeitwert/Wiederbeschaffungswert der Geräte ab...

          Ich habe z.B. schon Geräte zwecks Update zum Hersteller geschickt. Da reicht mir dann die 500€ Standardversicherung. Das Risiko ist aus meiner Erfahrung bei DHL gering, da nehm ich dann einen gewissen Verlust in Kauf......
          Gruß
          söckle

          Kommentar


            #6
            Hi zusammen,
            Auch wenn etwas spät gebe ich dennoch mal noch meine Meinung dazu, evtl. hilft es auch jetzt im Nachhinein noch jemandem. 1. ist der Versand mit der DHL enorm sicher und Pakete bis zu einem Wert von 500€ ist die Versicherung eh im Versandpreis inklusive. Ab einem Wert von über 500€ wie in deinem Fall kostet es 6€ zusätzlich, was sich meiner Meinung nach sicher lohnt, auch wenn das Risiko klein ist, das etwas Defekt sein wird durch den Versand.

            Kommentar


              #7
              Merken bitte, als privat Person sich schriftlich vom Käufer geben lassen "er, der Käufer übernimmt die Verantwortung für die Ware", oder am besten, der Käufer übernimmt den Versand, dann kann nämlich er sich bei einem eventuellen Schaden, mit dem jeweiligen Versand Unternehmen herum ärgern.

              Ich möchte hier an dieser Stelle nur mal anmerken, ihr braucht nicht denken das ihr den eventuellen Schaden sofort ersetzt bekommt, die Versandunternehmen wollen von euch erst einmal den Beweis, daß ihr die Ware auch absolut sicher für den Versand verpackt habt.

              Tja, dann das leidige Thema original Rechnung vorlegen als Beweis für den Wert der Ware, blöd nur, die liegt ja im Paket, will ja der zukünftige Käufer ebenfalls haben.

              Fragen über Fragen, lg. Christoph
              Hifiman HE-4 * AKG 812 made in austria+Mesh * MEZE EMPYREAN * Naim Headline + Teddy Pardo PSU * Audeze Mobius + FIIO Q5s + Huawei M5Pro

              Kommentar


                #8
                Von den Paketdiensten habe ich mit DHL die besten Erfahrungen gemacht, sowohl was Versanddauer als auch Zuverlässigkeit betrifft.
                Aber natürlich hat Christoph recht, einen Automatismus für Ersatz bei möglichen Beschädigungen auf dem Versandwege gibt es nicht.

                Die Pakete (bzw die Ware darin) muß eine Sturzhöhe von, ich glaube, 80 cm? aushalten (ich meine die Förderbänder in den Verteilungszentren haben diese Höhe).
                80 cm Sturzhöhe kann für hochwertige Elektronik, insbesondere auch schwere Verstärker, grenzwertig sein, da kann man noch so hochwertig vrpacken.
                Meistens gilt der Tatsache, dass das Gerät diesen Sturz nicht unbeschadet überstanden hat dann auch als Beweis, dass es eben nicht "angemessen" verpackt war, sonst wäre der Inhalt ja nicht beschädigt worden.

                Da ich recht viel per DHL versende und auch erhalte, kann ich aber dennoch bisher nur positives berichten, vielleicht auch einfach dem Glück geschuldet.

                Gruß Michael

                Kommentar


                  #9
                  Na ja, ich versende alles nur mit DHL, wenns sicher und unbeschadet ankommen soll, dann per Express und bei Übergabe persönlich vom angegebenen Empfänger unterzeichnet.

                  Kostet innerhalb Deutschlands ohne Inseln stramme 20€. eher mehr❗❗Da für wird die Ware regelrecht als wie ein rohes Ei von DHL behandelt ❗

                  Lg. Christoph
                  Hifiman HE-4 * AKG 812 made in austria+Mesh * MEZE EMPYREAN * Naim Headline + Teddy Pardo PSU * Audeze Mobius + FIIO Q5s + Huawei M5Pro

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X