Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bluetooth Kopfhörerverstärker, Bluetooth Kopfhörer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bluetooth Kopfhörerverstärker, Bluetooth Kopfhörer

    Hallo

    Da ich jetzt in mehreren Foren ein Fragegesuch über Bluetooth Verstärker abgesetzt habe, und die wenigen Antworten darauf eher irritierter,oder unwissender Art waren, äussere ich jetzt mal die Vermutung, das sich ,zumindest in der Kopfhörerverstärkung, ein Paradigmenwechsel, ankündigt. Erfahrungen im Hobbyisten Bereich, scheint es über solche Geräte kaum zu geben, von einigen Wenigen Kommentaren von Käufern solcher Gerätchen auf Youtube, abgesehen.Die positiven Kommentare überwiegen meiner Wahrnehmung nach zwar, aber die Negativkommentare zu einzelnen Herstellern ( ich nenne jetzt bewusst keine Namen um keine Vorurteile zu schüren), machen deutlich, welche Problematiken es auf dieser kabellosen Ebene "noch" gibt. Das sind hauptsächlich connective Probleme beim Pairing,andocken der Geräte zu ihren Quellen,hier sind natürlich hauptsächlich Mobiltelefone zu nennen. Interessanter Weise hab ich herausgefunden,hat dies nichtmals etwas mit dem neuesten Bluetoothstand 5.0 der Kopfhörervertärker zu tun, über die einige die hier thematisierten Geräte sogar durchaus verfügen.
    Das von mir verlinkte Astell&Kern Gerätchen verfügt zwar beispielsweise "nur" über das ältere 4.1.2 Format, doch hier liest man trotzdem wenig von Pairing Problemen. An dieser Stelle besteht also noch Aufklärungsbedarf, meine Vermutung ist, das die Betriebssystem der Mobiltelefone auch noch ein Nadelöhr darstellen. Ebenfalls ist die Connectivity bei Bluetoothverbindungen dieser Art, "noch" , auf wenige Meter beschränkt, wiedersprüchlich entgegengesetzt mal wieder der Herstellerangaben die durchaus von bis zu 15m "durch alle Wände hindurch" Tagträumen.Die Realität m.E.n. , sieht da nüchterner aus, beim gestrigen kabellosen Telefonat knirschte es bereits nach 3m Distance ,ohne Zwischenwand, in den Bluetooth InEars.
    Ich bin mal gespannt.
    Ich werf jetzt also mal den ersten Bluetooth KH Verstärker ins Rennen, zudem sich in der kommenden Zeit sicherlich noch einige interessante Gesellen einfinden werden.
    LG
    Rolf
    Der XB10 von Astell & Kern ist vermutlich der beste mobile Bluetooth-basierte Kopfhörer-Amp. Winzig klein und extrem leicht, trumpft er mit exzellentem Sound und mächtig Power auf. Dazu besitzt er einen symmetrischem Ausgang und kann sogar aptX HD wiedergeben. Er ist die perfekte Ergänzung, um jeden beliebigen In-Ear oder Kopfhörer Bluetooth-tauglich zu machen. So hat man das beste aus beiden Welten! Direkt vom Astell & Kern Deutschland-Vertrieb. Tolle Bundle-Angebote ebenfalls verfügbar.
    AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
    Focal Utopia+WyWires Platinium

    SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
    Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

    LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
    Magneplanar 1.7

    Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

    #2
    Dies sind meine einfachen Outdoor Sport Bluetoot InEars, s.g. "halboffene" , die ich für meine kabellose Bike Navi brauche, wo sich jedes Käbelchen als hinderlich erwiesen hat. Preiswerte,funktionale praxiserprobte Teile, die aber für mich hauptsächlich fürs biken eingesetzt werden, weil diesse Bauweise auch Aussengeräusche zulassen, die beim biken sogar "überlebenswichtig" sind, Stichwort Strassenverkehr.Die BT Verbindung ist stabil auf ca.3m, was fürs biken mehr als ausreicht.
    LG
    Rolf

    AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
    Focal Utopia+WyWires Platinium

    SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
    Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

    LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
    Magneplanar 1.7

    Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

    Kommentar


      #3
      Hallo

      Dies sind schon deutlich anspruchsvolle Teilchen,entgegen des Preisaufrufs.
      Diese Teile haben BT 5.0 Standart, bei diesen ist die Signal-Reichweite deutlich besser und durchdringen auch schon mal, eine Wand.
      Die Daten der EarFun Air, sind über jeden Zweifel erhaben und lassen ein Earpod Pro alt aussehen,erstrecht Preis>/Leistung mässig. Es sind , naja,weder "halboffene", noch "closed", variiert und ist von den Ohrstöpseln abhängig.In der closed Variante,kann man beim biken nur Einen InEar nutzen, um mit dem freien Ohr, Aussengeräusche wahrzunehmen.Durch diese Variante,erhöht sich die Akkunutzzeit, zusammen mit dem Austausch des Zweiten sich in der Ladeschale befindlichen Earfun, auf 14 Std. , bis zum nächsten Austausch.Ein solcher Wechsel, macht tagelanges Nutzen möglich, ist ein InEar Akku leer, setzt man einfach den anderen InEar ins Ohr.Eine Bluetooth Aufladung, also eine KABELLOSE Aufladung dieser InEars, ist bei diesem Modell noch nicht möglich, bei aktuelleren Modellen aber sogar schon Standart. Also Bluetooth nicht nur als Signalnutzung, sondern sogar zur Akkuladung, wobei ein Akkupad dann als "Powerbank" genutzt werden kann.
      Bei den Earfuns macht auch Musikhören richtig Freude- wenn man denn vorurteilsfrei hören kann-, und den kabelgebundenen Gedanken zur Seite schiebt.Mit diesen InEars- ich nenne sie hier jetzt hier sogar frevlerisch: Kopfhörer! - bleiben für "Mich", kaum noch Wünsche offen, und als superkompaktes "Urlaubskopfhörersystem" , Outdoorsystem, zum Musikhören, und auch als Outdoor Gerät im Mobilphone/Navi Verbund, hervorragend.
      Ein Wermutströpfchen....etwas fummelig beim Herausnehmen aus dem Ladecase, aber bei diesem Gesamtpacket ist das Jammern auf hohem Neveau.
      LG
      Rolf


      #
      AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
      Focal Utopia+WyWires Platinium

      SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
      Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

      LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
      Magneplanar 1.7

      Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

      Kommentar


        #4
        Hallo Rolf,

        jetzt stellt sich noch die Frage, welche Smartphones ebenfalls aptX HD in voller Übertragungsqualität unterstützen.
        Ist Dein Gerät dabei?
        https://www.aptx.com/product-listing...ct_category=11

        LG
        Elbe1

        Kommentar


          #5
          Hallo Elbe
          Meins ist dabei, aptX HD.


          AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
          Focal Utopia+WyWires Platinium

          SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
          Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

          LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
          Magneplanar 1.7

          Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

          Kommentar


            #6
            Mich interessieren auch InEars.
            Höre sehr viel DAB Radio mobil oder auch mal Musik, aber dann mit'm Smartphone.
            Das kann auch Bluetooth und deshalb werfe ich immer wieder ein Auge auf entsprechende Bluetooth InEars.
            Meine IE800 InEars von Sennheiser haben leider unerwartet auf einem Kanal ihren Geist aufgegeben.
            Jetzt nutze ich andere Sennheiser oder, weil der den besten Klang bietet: KossPortaPro.

            Heute morgen stieß ich zuerst auf sehr gelobte Teufel BlueTooth InEars, bin aber dann bei
            Samsung Galaxy Buds+
            ​​​hängen geblieben.
            Mich interessiert natürlich ihr Klang.
            ActiveNoiceCanceling benötige ich nicht. Hoffe das kann ich abschalten . Möchte den Verkehr hören. Gehe sehr viel zu Fuß und Radfahrer verzichten überwiegend darauf zu klingeln. EBikes oder andere elektrisch angetriebenen Geräte auf dem Radweg oder Bürgersteig sind leider sehr leise und kaum zu hören. Deswegen ist mir aktive Geräusch Unterdrückung suspekt.
            Trotzdem interessieren mich Bluetooth InEars sehr und deswegen die oben erwähnten SamsungEar Buds.

            Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

            Kommentar


              #7
              Zitat von Höhlenmaler Beitrag anzeigen
              Mich interessieren auch InEars.
              Höre sehr viel DAB Radio mobil oder auch mal Musik, aber dann mit'm Smartphone.
              Das kann auch Bluetooth und deshalb werfe ich immer wieder ein Auge auf entsprechende Bluetooth InEars.
              Meine IE800 InEars von Sennheiser haben leider unerwartet auf einem Kanal ihren Geist aufgegeben.
              Jetzt nutze ich andere Sennheiser oder, weil der den besten Klang bietet: KossPortaPro.

              Heute morgen stieß ich zuerst auf sehr gelobte Teufel BlueTooth InEars, bin aber dann bei
              Samsung Galaxy Buds+
              ​​​hängen geblieben.
              Mich interessiert natürlich ihr Klang.
              ActiveNoiceCanceling benötige ich nicht. Hoffe das kann ich abschalten . Möchte den Verkehr hören. Gehe sehr viel zu Fuß und Radfahrer verzichten überwiegend darauf zu klingeln. EBikes oder andere elektrisch angetriebenen Geräte auf dem Radweg oder Bürgersteig sind leider sehr leise und kaum zu hören. Deswegen ist mir aktive Geräusch Unterdrückung suspekt.
              Trotzdem interessieren mich Bluetooth InEars sehr und deswegen die oben erwähnten SamsungEar Buds.
              Hallo Ingo
              Mach bitte keinen Schnellschuss,der IE Markt ist aktuell zum Überlaufen voll, man kann sich drin verlieren.Ich bin seit einiger Zeit auf Deiner geschilderten IE Anforderungsebene mit genau diesem Prospekt unterwegs.
              Man muss sich genau Gedanken darüber machen, was für einen die Schwerpunkte für ein IE darstellen soll.
              Meine Fragestellung war:

              Bezahlbar
              Aussengeräuschwahrnehmbarkeit
              Musikalisch ( aber nicht als Hauptschwerpunkt)
              Akkulaufzeit
              Beide IE auch einzeln betreibbar (ist nicht selbstverständlich)
              Outdoorfähig
              Wasserdichtigkeit
              Bluetooth 5.0
              Sportfähig
              Sprachverständlichkeit und mind. 4 verbaute Mikros fürs telefonieren
              Bluetooth
              Für jeden Punkt gibt es festgelegte technische Standarts nach denen man sich bei der Auswahl wunderbar richten kann.

              Und dann trennt sich ziemlich schnell die Spreu vom Weizen,und lässt unter Berrücksichtigung meiner Kriterien trotzdem auch schonmal den IP Pro vom Apfel hinter sich, und bleibt preislich immer noch im gesetzten Rahmen.

              Und jetzt lach nicht, alles für unter 50EUR!
              Bevor es hier aber wieder zum Shootdown kommt,schreib ich Dir alles weitere via PN.
              LG
              Rolf
              AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
              Focal Utopia+WyWires Platinium

              SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
              Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

              LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
              Magneplanar 1.7

              Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

              Kommentar


                #8
                Hat keine Eile. Ich trage gerne den Koss Porta Pro. Aber interessieren tut's mich schon!
                Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

                Kommentar


                  #9
                  Hallo zusammen,

                  Für Bluetooth-Headsets sind die AirPods von Apple die besten auf dem Markt. Das sind die, die ich jeden Tag benutze, und ich werde sie nicht los. Wenn Sie die Marke Apple nicht zu schätzen wissen, wäre ein gutes Äquivalent der Samsung Galaxy Buds+ von Samsung.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von musiendthias Beitrag anzeigen
                    Hallo zusammen,

                    Für Bluetooth-Headsets sind die AirPods von Apple die besten auf dem Markt. Das sind die, die ich jeden Tag benutze, und ich werde sie nicht los. Wenn Sie die Marke Apple nicht zu schätzen wissen, wäre ein gutes Äquivalent der Samsung Galaxy Buds+ von Samsung.
                    Hallo
                    Mit welchen anderen InEars hast Du die AirPods denn schon verglichen in gleicher Preisklasse?
                    Rolf
                    AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
                    Focal Utopia+WyWires Platinium

                    SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
                    Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

                    LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
                    Magneplanar 1.7

                    Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo, wenn du ein paar verschiede Modelle suchst und noch nicht so genau weist auf was du achten sollst, dann lege ich dir ans Herz dich einfach mal ganz breit zu informieren. So habe ichs auch gemacht. Zum Beispiel in diesem Artikel, welchen ich angefügt habe kannst du ganz allgemein auf die verschiedenen Arten eingehen und die Preisklassen miteinander vergleichen.
                      Willkommen bei unserem großen In-Ear Bluetooth Kopfhörer Test . Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten In-Ear Bluetooth Kopfhörer. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt. Damit möchten wir […]

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X