Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Paltauf UniversalKHverstärker

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Hallo Thomas

    Das finde ich nicht normal , genau wie du .

    Da hilft nur reklamieren oder zurück geben ( Geld zurück ) .
    Lohnt sich da nicht lange zu fackeln.
    Weil sowas darf , gerade an einem KHV , nicht sein , würde mich sehr nerven.

    Gruss Klaus

    Kommentar


      #32
      Hallo Tuner, zurückgeben ist für mich keine Option - ich hab noch keinen besseren KHV gehört. Vielleicht wurde beim Transport eine Röhre beleidigt - sofern es ein technisches Problem ist - kann das gelöst werden. Das Gerät ist ja reine Handarbeit. Wäre nur Interessant, ob auch andere Besitzer einen ähnlichen Höreindruck haben.

      Kommentar


        #33
        Normal ist das sicher nicht. Kenne beide Phänomene nicht.
        Hast Du geschaut, ob alle Röhren gleichmäßig glühen?
        Ruf doch einfach Paltauf an, was er dazu meint.
        Roon Rock auf NUC i7,Sotm sMS Ultra Neo, Sotm USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Paltauf Universal-KHVerstärker und NOS DAC, Stax SRD-X pro, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1, 4070, 507, SR 404 LE, 404, 300LE, Nova Signature, Signature, Lambda Pro, Sigma Pro, Lambda Normal, SR-X Mark3, Sennheiser HE60, Mysphere 3.2, AKG K1000, Ergo AMT, Abyss 1266, Audeze XC, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, AKG k812, Grado GH2, Grado The White HP, Oriolus 2nd., Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius

        Kommentar


          #34
          Hallo Thomas,

          ich würde es genauso halten, wie Tom es vorschlägt.
          Auf jeden Fall mal Herrn Paltauf kontaktieren - wenn jemand Abhilfe schaffen kann, dann der.
          Das ist doch das Schöne, dass man mit diesen kleinen Manufakturen sehr gut in Kontakt kommen kann und dort in der Regel einen super Support bekommt.

          Schönen Gruß
          Carsten
          AHP Klangmodul > PS Audio AC12 > PS Audio Powerplant P3 > HMS Energia Suprema > Ayon CD-10 II Signature > HMS Suprema SR XLR > Trafomatic Primavera > Abyss AB 1266 Phi TC mit JPS SuperConductor HP + Hifiman HE1000 V2 mit Cardas Clear und Lavricables Master Silver

          Kommentar


            #35
            Hallo Thomas

            Stimmt , das ist wirklich der Vorteil , bei Handmanufakturen , Palthauf kann dann bestimmt helfen , ist ja wohl auch ein toller KHV , wie du sagst.
            Kenn ich auch so , einmal an so guten Klang gewöhnt , will man sowas natürlich nicht mehr missen.
            Viel Erfolg dabei , und berichte mal .

            Schönen Gruss. Klaus

            Kommentar


              #36
              Zitat von BigTom Beitrag anzeigen
              Hallo,

              hab nun seit ein paar Wochen den Paltauf KHV-ESD. Verwende ihn mit dem Focal Elear, Focal Utopia, Sennheiser HD800S und dem Audeze LCD XC – sowie eine Menge Kabel (Stock, Moon Audio, Forza Audioworks – Klinke 6,3mm bzw. 4pin XLR) – Stax hab ich keinen.

              Zwei „Eigenheiten“ machen mich allerdings nicht sehr glücklich, und daher möchte ich euch Fragen, ob ihr bei euren Geräten dasselbe Empfinden habt:
              • Auf den High Ausgängen, ist bei jeder Art des Anschlüssen ein deutlich wahrnehmbares Hissssss hörbar. Bei dynamischer Musik wird es dann über die Lautstärke der Musik überlagert – bei Jazz oder Klassik ist es in leisen Passagen deutlich hörbar. Auf den Low Ausgängen ist das nicht. Low verwende ich kaum – da fehlt mir die Dynamik.
              • Sowohl Low als auch High: Die Stimmen werden weit vor den Kopf dargestellt – allerdings nicht „glasklar“, sondern so, als wären sie hinter einem dicken Vorhang. Wird die Lautstärke angehoben – werden die Stimmen nicht im selben Umfang angehoben wie die Musik R/Li und „saufen“ ab.

              Beides habe ich bei dem Gerät in der Kopfhörerboutique beim ausgiebigen Test nicht bemerkt – das war allerdings noch das Vorgängermodell mit dem ext. Netzteil.

              Angesteuert wird der Paltauf vom Hugo TT2 mit XLR (XFD 0 / Fil 1) – parallel hängt via RCA ein Oppo HA1 drauf – die oben beschrieben Eigenheiten treten beim Oppo nicht auf. Ich hab schon sämtliche unterschiedlichen Anschlussmöglichkeiten mit unterschiedlichsten Kabel etc. ausprobiert.

              Eure Meinung würde mich bitte dazu interessieren


              Liebe Grüße
              Thomas
              Nimm bitte direkten Kontakt mit Hr. Paltauf auf, der wird Dir mit Rat und Tat helfen! Ich habe mit ihm schon öfters und lange Fach-gesimpelt, der ist sehr nett!

              https://paltauf.com/

              Paltauf & Stiegler GmbH
              Franckstraße 33
              8010 Graz
              Austria

              +43 650 350 76 93
              [email protected]
              Fritz
              KH: AKG K812, K872, K712, K501, K271 MKII, Austrian Audio Hi X55 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44, Denon AH-D7000, Q701, K701, K550
              Tested: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2

              Kommentar

              Lädt...
              X