Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vorstellung PALTAUF KHV-ESD

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Trance_Gott :

    Hallo Thomas,

    Off Topic: die klanglichen Unterschiede zwischen den 3 STAX Modellen sind meines Erachtens eher subtiler Natur. Der SR009 spielt etwas direkter "into the Face" als der BK, welcher auch geringfügig räumlicher agiert als der Erstgenannte; die "S-Version" klingt vielleicht ein wenig substanzieller im Grundton- und Bassbereich, allerdings verbunden mit minimalen Verlusten hinsichtlich der Luftigkeit im Hochton.

    Aber wir bereits erwähnt - die Unterschiede sind aus meiner Sicht marginal.

    Lieben Gruß
    Wolfgang
    Meet the Musicalhead.de

    Kommentar


      #32
      Danke Wolfgang für die Beschreibung. Ich hatte 3 verschiedene 009er und den 009s und empfinde meinen jetzigen 009er nicht mehr so hell wie die früheren. Aber ich kann es nicht mehr vergleichen. Und zum 009s kann ich aus der Erinnerung gar keinen Unterschied mehr ausmachen.
      Aber ich empfand nach 2 Jahren meinen letzten Utopia fernab von zu hell. Am Ende war mir der RAD0 zu dunkel. Wahrscheinlich werde ich älter und tendiere langsam zu den helleren KH.

      Kommentar


        #33
        Grüße euch,

        habe heute wieder meinen KHV-ESD zurückbekommen - und was soll ich sagen, ein Träumchen. Hr. Paltauf hat für meine 2 kleinen issues die perfekte Lösung gefunden.

        Gratuliere allen, die schon einen haben und kann nur alle die einen wollen ermutigen - hört ihn euch an!


        Schönes Wochenende

        Kommentar


          #34
          Hallo zusammen,
          kleiner Zwischenbericht - ich weiss inzwischen, dass Einige von euch bereits auf meine Rezension zum ESD auf Musicalhead warten.
          Und obgleich ich meinen Testbericht schon nahezu fertig habe, warte ich noch auf einige Informationen von Wolfgang Paltauf hinsichtlich der Leistungsdaten, etc...

          Außerdem möchte mir Wolfgang noch eine spezielle SIEMENS NOS Röhre für die Vorstufensektion zukommen lassen - und darauf möchte ich natürlich gerne noch warten, um Selbige in meinen Bericht mit einzubinden.

          Ich muss euch somit leider noch um einen wenig Geduld bitten.

          Lieben Gruß
          Wolfgang
          Meet the Musicalhead.de

          Kommentar


            #35
            Die Siemens ist es wert zu warten. Ein hörbares und günstiges Upgrade. Ich dachte, dass die sowieso schon verbaut ist.
            Zumindest ein Forumsmitglied hat ja Deinen Bericht nicht abwarten können. 😊
            Und nicht vergessen Wolfgang, kritisch sein!
            Roon Rock auf NUC i7,Sotm sMS Ultra Neo, Sotm USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Paltauf Universal-KHVerstärker und NOS DAC, Stax SRD-X pro, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1, 4070, 507, SR 404 LE, 404, 300LE, Nova Signature, Signature, Lambda Pro, Sigma Pro, Lambda Normal, SR-X Mark3, Sennheiser HE60, Mysphere 3.2, AKG K1000, Ergo AMT, Abyss 1266, Audeze XC, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, AKG k812, Grado GH2, The White HP, GS 3000e, HiFiman 400i 2020, Oriolus 2nd., Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius

            Kommentar


              #36
              Hallo zusammen,

              kleines Upgrade - heute ist die SIEMENS E88CC in der sehr seltenen CCa-Spezifikation angekommen. Es handelt es sich dabei um eine speziell selektierte NOS-Röhre aus den 50er/60er Jahren (a = Low Noise) - und somit sicherlich um eine der besten Vorstufenröhren, die Siemens jemals gebaut hat.

              Selbige habe ich natürlich direkt nach der Arbeit in den ESD eingebaut und werde heute Abend bei einem guten Glas Wein einen ausgiebigen Lauschangriff starten...

              Lieben Gruß
              Wolfgang


              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Siemens E88CCa (klein).jpg Ansichten: 0 Größe: 884,9 KB ID: 590969
              Zuletzt geändert von fidelio; 22.02.2021, 18:43.
              Meet the Musicalhead.de

              Kommentar


                #37
                Hallo,
                ergänzendes OT, die 'normale' Siemens NOS habe ich auch im Einsatz (Trafomatic Head 2). Sehr angenehmes Klangbild!

                Das habe ich bei meiner Suche gefunden:

                http://www.koschuh.com/ECC88-E88CC-6DJ8-6922/artikel.html
                Original wurde damals angeboten: die Version für den Heimgebrauch in Radios und Verstärker (ECC88, 6DJ8)
                und die professionelle Version für den Einsatz in Messtechnik, Telekommunikation, Medizin und Militär (E88CC, 6922).
                Die Qualität ist auch tatsächlich unterschiedlich!
                Die ECC88 und die 6DJ8 sind 100% identisch.
                Man kann ohne Bedenken eine ECC88 in den Sockel einer E88CC stecken, und umgekehrt.
                Die Langlebensröhre E88CC hat oft bessere Materialien.

                Ich bin gespannt auf Deinen Bericht, Wolfgang!
                Mit freundlichem Gruße
                Jürgen

                Kommentar

                Lädt...
                X