Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

High End IEMs; wer kennt sich hier gut aus?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Die Comply Isolation Plus 50o kann ich nur empfehlen, wenn man keinen Utopia–Klang, sondern Grundton, trotzdem Schnelligkeit, Wärme und Natürlichkeit, null Zischlaute und seidenweiche Stimmen haben möchte. Perfect fit mit dem iBasso Max.

    Der Shanling M8 passt mit den Comply 500 nicht ganz so perfekt, da er etwas wärmer abgestimmt ist. Bleibt für mich aber einer meiner Top 2 DAP, kommt halt auf die Abstimmung mit dem Hörer an.

    Die CP145 sind dann eher Focal –Abstimmung.

    Der Elysium ist schon klasse und mit Fits perfekt individuell abstimmbar. Auch ohne Custom Fits ein toller In Ear.

    Klasse Paket, ein Legend X hält da meines Erachtens nicht mit, der Bass ist einfach too much. Er ist möglicherweise aber auch weniger verzeihend bei schlechteren Aufnahmen als der Elysium, da er gerade im Bass einiges kompensiert.

    Bei gutem Material aber merkt man meines Erachtens seine Abstimmung. Da verrät er sich und ist Opfer der Streaming– Dienste geworden. Bitte beachten, nur meine absolut subjektive Meinung.

    Jetzt darf mein sehr geliebter Beyer Xelento auch gehen, der Elysium macht es einfach besser und mit den entsprechenden Fits kann er fast jeden Geschmack bedienen.


    Zuletzt geändert von Twistie; 25.03.2021, 02:11.
    Meze Elite, Sendy Audio Peacock, AQVOX XLR–Kabel für Meze Elite/Empyrean, Stax Lambda Nova Signature, Vision Ears Elysium, Leak CDT Oymann–Mod, Naim CDX 2.2, Naim NDS mit CD555PS DR und Burndy CD555A und D, Audiovalve Solaris 2020, iBasso DX300Max, Cayin N3 Pro, Qnap NAS, Switch AQVOX SE, alle LAN / USB/Digital– Kabel AQVOX Blaze, Stromkabel und Sicherungen ebenfalls AQVOX, Vortex Ronden und 2D–Chips, Bob–Filter, AQVOX USB – Detoxer 1 und 2, Naim Nac 52, Supercap, 2 NAP 135, Wharfedale Elysian 4, Linn LP12, Benz Gullwing, Phonosophie Racks und....ich habe bestimmt was vergessen....

    Kommentar


      #47
      Der bisher neutralste IEM ist fuer mich der QDC Anole VX, und wer mehr Variation mag, kann die drei tuning-Moeglichkeiten nutzen. Wenn diese unangetastet sind besteht eine sehr ansprechende, neutrale Signatur.
      Auch optisch mag ich ihn sehr:
      AB-1266TC, Stellia

      Kommentar


        #48
        Bei mir spielt sich der Unique Melody 3DT ein. Ein klarer Beweis dafür, dass sehr guter IEM Sound nicht teuer sein muss.

        Kommentar


          #49
          Heute darf mal wieder ein IEM ran. Der 64 Audio U12T. So muss das klingen! Schön federnder, schneller und kräftiger Bassbereich mit tollen Vocals und samten Höhenbereich. Erinnert etwas an den Elysium aber mit kräftigerem Bass. Tonal absolut ausgewogen hier gibt es das beliebte Haar in der Suppe nicht.
          War ein Tipp eines IEM Experten und dafür an dieser Stelle nochmals vielen lieben Dank!

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 81jzWpWTGRL._SX522_.jpg
Ansichten: 184
Größe: 64,1 KB
ID: 621262

          Kommentar


            #50
            Hallo Thomas,

            das mein Tipp so gut angekommen ist und dir der 64 Audio U12t so gut gefällt, freut mich sehr.

            Ist in meiner IEM Sammlung definitiv eines der absoluten Highlights und nur schwer zu schlagen.
            Besser ist beim U12t fast nicht möglich, nur anders. Allerding ist seine Abstimmung schon extrem genial.

            Weiterhin viel Freude und Hörgenuss!

            Viele Grüße

            Didi
            Diverse Kopfhörerverstärker und Kopfhörer.
            Aber die wahre Leidenschaft ist und bleibt das Musikhören!

            Kommentar


              #51
              Hallo Didi,

              habe gestern bis spät in den Abend rein gehört und wollte Ihn gar nicht mehr absetzten.

              Danke Dir nochmals für den Tipp!

              Lg Thomas

              Kommentar

              Lädt...
              X