Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Klangleiter von VOVOX AG

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Klangleiter von VOVOX AG

    Hallo Mitforisten,

    in der Schweiz, genauer gesagt in Luzern gibt es eine Company, die sich mit Klangleitern befasst. So weit ich das überschauen kann, handelt es sich um Solid Core Produkte.
    Persönlich kann ich nichts dazu sagen, habe lediglich den Geschäftsführer der VOVOX AG, Herrn Jürg Vogt, bei einer Messe getroffen.
    Bildet euch eurer eigenes Urteil. Vielleicht weiß ja auch schon jemand etwas über die Klangleiter.

    http://www.vovox.ch/neu/content_d/index.html

    Grüßle vom Charly
    Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
    Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

    Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

    #2
    AW: Klangleiter von VOVOX AG

    Hallo Charly,

    wir haben unsere Technik komplett mit den VoVox-Leitern verkabelt. Die Firmeneigene Beschreibung "Klangleiter", halte ich gelinde gesagt für untertrieben. Selbst befreundete Tonmeister schwören darauf.

    Wir benutzen die geschirmte XLR-Version. Die Cinch-Lösung mit Neutrik-Steckern ist ebenfalls zu empfehlen. Auch preislich gesehen - sehr zu empfehlen.

    Grüße: Werner

    Kommentar


      #3
      AW: Klangleiter von VOVOX AG

      Zumindest dieser Ansatz leuchtet mir z.B. schon mal absolut ein:

      "Jeder von Strom durchflossene Leiter erzeugt ein Magnetfeld. Liegen die Leiter eines Kabels zu nahe beieinander, so werden durch die gegenseitige Beeinflussung der Magnetfelder die Tonsignale hörbar beeinträchtigt. Alle VOVOX® Klangleiter weisen deshalb einen klar definierten, grossen Abstand der Signalleiter auf."

      Das ist auch das ganz bewusste Konstruktionsprinzip meiner "4-Röhren"-Selbstbau-Leitungen zu meinen Lautsprechern.

      Kommentar


        #4
        AW: Klangleiter von VOVOX AG

        Hallo Eusebius,

        vovox versucht auch rüber zubringen, dass nicht immer technisch nachzuvollziehende Messergebnisse den Ausschlag geben. Wir haben zwei Jahre den Vertrieb für SOMMER-CABLE gemacht. Obwohl beste Messwerte, kamen sie klanglich gesehen nicht an vovox ran. Und das ist für jedermann zu überprüfen. Die wirklich fairen Verkaufspreise sollten dich nicht nicht daran hindern.

        Audiophile Grüße: Werner

        Kommentar


          #5
          AW: Klangleiter von VOVOX AG

          Hallo Werner,

          erst mal ein "Herzlich willkommen".

          Persönlich kann ich zu den Vovox-Kabeln garnichts sagen. Weder habe ich sie gehört, noch kenne ich die Preise. Mir ist auf der Tontechnikermesse in Köln aber aufgefallen, dass es unter den Tontechnikern genauso zwei Lager gibt, wie unter uns Audiophilen.
          Auch dort trauen einige Menschen selbst ihren geschulten Ohren nicht, da sie sich mit ihrem vermeintlichem Wissen selbst im Wege stehen.
          Ich bin für Langzeittests. Da zeigt sich, ob man mit irgendwelchen Komponenten leben kann oder nicht ... oder welche Komponenten einem sogar Freudentränen in die Augen treiben.
          Bei mir stehen in Kürze auch wieder Kabeltests an, da ich meine drei Geithains mit langen symmetrischen Kabeln versehen muß. Bisher habe ich nur einfache Standard-Kabel im Einsatz.

          Grüßle vom Charly
          Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
          Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

          Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
          https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

          Kommentar


            #6
            AW: Klangleiter von VOVOX AG

            Johh ... Charly,

            Du hast Geithain's? ich seh', Du hast Geschmack!

            Was die "Tonmeister" angeht, hast Du vollkommen recht. Auch ich habe die reine "Technik-Fraktion" schon kennen gelernt. Gott-sei-Dank gibt es die Ausnahmen.

            Mach den Test - Du wirst hören warum ich die "Klangleiter" uneingeschränkt empfehle. Wenn Dir ein 1m Cinch-Kabel vorab reichen würde, könnte ich es dir ab nächste Woche Dienstag mal zur Probe schicken.

            Musikalische Grüße: Werner

            Kommentar


              #7
              AW: Klangleiter von VOVOX AG

              Hallo Werner,

              wenn ich Kabel teste, dann unter den Bedingungen, wie sie nachher auch eingesetzt werden. Transversal-Schlüsse bei Kabeln sind gefährlich. Ich bräuchte dann schon irgendwann mal die XLR in 5m, bzw. 7.5 m geschirmt.
              Kommt Zeit, kommt Rat.

              Grüßle vom Charly
              Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
              Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

              Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
              https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

              Kommentar


                #8
                AW: Klangleiter von VOVOX AG

                Hi Charly,

                verstehe ich! Wenn Du Interesse hast, kontaktiere bitte mal die Jungs.

                weltweit, ausser Schweiz:
                S.E.A. Vertrieb & Consulting
                Auf dem Diek 6
                D-48488 Emsbüren
                Tel. +49 5903 9388 0
                Fax +49 5903 9388 55
                http://www.sea-vertrieb.de

                Hier wird Dir geholfen! Mußt Dich allerdings als Profi registrieren lassen.

                Grüße: Werner

                Kommentar


                  #9
                  AW: Klangleiter von VOVOX AG

                  Die Liste der Referenzen ist wahrlich beeindruckend.

                  Wenn das Thema Kabel jemals wieder in meinen Focus rücken sollte, weiß ich, wo ich ansetze.

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Klangleiter von VOVOX AG

                    hallo

                    Hatte zunächst ja nicht vor, Kabel zu wechseln. Ein HiFi Stammtisch in Köln vor einer Woche und die freundliche Empfehlung und Ausleihe durch Michael Dragonsage hat mir diese, dem VovVox Kabel sehr ähnlich sehende Verbindung zwischen Amp und Lautsprecher für einige Tage zur Verfügung gestellt.

                    Habe die Electra angeschlossen und dieses Kabel, das Original Mono Solid Core Cable schafft es, die vormalig auftretenden grellen Höhen und Schärfen zu unterbinden.

                    Wenn ich es schaffe, werde ich die klanglichen Eigenschaften nach ein paar Tagen mal versuchen zu beschreiben, obwohl ich jetzt schon weiß, daß dies nicht so einfach sein wird.

                    Der Stammtisch fand in den Räumen des Händlers statt, bei dem ich mit seinerzeit meine ersten Audionet Sachen kaufen konnte, aber auch meine Kabel.

                    Ein vergleichsweise kleiner Standlautsprecher
                    mit diesem Amp verbunden, machte eine dermaßen lebendige Vorstellung, körperhaft, farbig, pulsierend, ohne jegliche Härte oder nüchterner Distanz, dabei verblüffte mich am Ende auch der grössere Bruder meines eigenen Lautsprecherkabels al Cinema von HMS.

                    Dessen Preis ist mir allerdings, zumindest im Augenblick, wo ich immer alles in den Rachen der Schallplatten Dealer werfe, zu hoch. Michael zeigte mir dann dieses dem VoxVox ähnliche Kabel. Der Aufbau und die Philosophie dahinter scheinen sich in beiden Produkten doch sehr zu gleichen.

                    Ich bin mit diesem Kabel im Moment sehr zufrieden Musik am hören und vor allem die ältere Aufnahmen begleitenden ab und zu vordergründig auftretenden betonten hohen Frequenzanteile, werden hier so durchgelassen, daß alles immer so bleibt wie es ist, aber nun überhaupt keinen Anlass mehr darstellt, dabei über die Beschränkungen alter Aufnahmen zu grübeln.

                    .
                    Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Klangleiter von VOVOX AG

                      Hallo Ingo,

                      dass Angebot an Charly - wo ich ihm ein Testkabel angeboten habe - steht Dir natürlich ebenfalls offen. 1m Neutrik-Cinchs auf beiden Seiten.

                      Kannst mich gerne unter Tel. 02133 - 535520 kontaktieren!
                      Ein Test der sich sicher lohnt.


                      Audiophile Grüße: Werner

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Klangleiter von VOVOX AG

                        Hallo Leutz,

                        will mal gerade diesen Thread wieder hoch holen. Zumal jetzt so langsam Vovox in aller Munde gerät.
                        Zu dumm, dass auch noch Profis aus der Studioszene diese Kabel mögen.

                        Grüßle vom Charly
                        Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
                        Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

                        Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
                        https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Klangleiter von VOVOX AG

                          Hallo Charly,

                          ich hab mir dieses Kabel vor einiger Zeit mal ausleihen und mit meinem TMR-Ramses vergleichen können:



                          Der Vergleich fiel zugunsten des Vovox aus. Es sind Kleinigkeiten in der Wiedergabe, die mir allerdings wichtig waren. So wichtig, daß ich mich danach zu einem Wechsel entschlossen habe. Mein bestelltes Kabel ist jedoch noch in der Mache, warte jeden Tag auf die Lieferung.:zustimm:

                          Habe in einem anderen Forum auch mitverfolgt, wie allein die Nennung des Namens dort zu vermehrter Aktivität führt.:grinser:

                          Klangeindrücke lassen sich schlecht mit allgemeinverständlichen Worten beschreiben. Ich werde auch erst gar nicht versuchen, anderen mitteilen zu wollen, was sich da tut. Ich möchte nur sagen, daß ich damit noch ein Stück zufriedener bin als vorher. Mir reicht das.rost:

                          Gruß
                          Franz

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Klangleiter von VOVOX AG

                            Hallo Franz.
                            Ich überlege auch, ob ich bei der Verbindung von CDP zum Emitter noch was rausholen könnte.

                            Könntest du den Klanggewinn entsprechend DEINER Wahrhnehmung näher beschreiben und auch (eventuell per PN) was zum Preis sagen?

                            Gruß!
                            Rainer

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Klangleiter von VOVOX AG

                              Hallo Rainer,

                              Ich überlege auch, ob ich bei der Verbindung von CDP zum Emitter noch was rausholen könnte.
                              Ausleihen, probehören, dann für dich entscheiden. Alles andere bringt dich nicht weiter.

                              Den Klanggewinn beschreiben? Naja, ich versuch´s mal. Auf meine Anlage und im Vergleich zum Ramses bezogen, erlebe ich ein Mehr an Körperhaftigkeit. Ich habe beim Hören das Gefühl, als sei ich bei der Aufnahme mit dabei, also so ein Gefühl von Echtheit. Mehr als beim Ramses. Das ist zwar ebenfalls ganz hervorragend, aber das Vovox macht es noch einen Tick greifbarer. Ist natürlich alles nur mein Erleben davon. Ich war jedenfalls überrascht von dem Ergebnis, dachte, mit dem Ramses sei die Kabelfrage für mich ein für alle Mal erledigt. So muß ich doch noch in die Tasche greifen. Ich bin mir dabei aber auch bewußt, daß nicht jeder so bekloppt ist und sich für solche Kleinigkeiten in Unkosten stürzen will. Mir war und ist es aber die Sache wert.

                              Ansonsten kann ich jedem nur empfehlen: Bei Interese ausleihen, anschließen, hören und selbst entscheiden. Leider sind diese Kabel nicht mehr so preisgünstig wie andere Studiokabel von Vovox. Da ist sicherlich auch der HiFi-Zuschlag draufgeschlagen worden. Aber sei´s drum.

                              Gruß
                              Franz

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X