Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bezahlbare Netzkabel und Netzleiste....bitte um Tipps

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bezahlbare Netzkabel und Netzleiste....bitte um Tipps

    Hallo,

    ich betreibe an meiner Anlage Netz Beipackstrippen und die Musicline (Naim) Netzleiste.
    Ich bin auf der Suche nach einer preiswerten Verbesserung.
    Ich suche Kabel die sich im Hochton eher zurückhalten.

    Wir sind die Kabel und Leisten von Supra Cables ins Auge gestochen....kann mir jemand ob die Sachen in die klangliche Richtung gehen?
    Ein Händler mit dem ich vor kurzem Kontakt hatte meinte das die Netzkabel von Cardas genau in meine gewünschte Richtung gehen.
    Leider ist Cardas für mich zu teuer.
    Ich freue mich auf Anregungen von den Profis hier.

    Grüße
    Presto


    #2
    Hallo Presto
    Ich habe die Netzleisten von Dynavox und bin damit extrem zufrieden.
    Diese haben eine Leistenseite mit Netzfilter (Vorstufe, CDP, Stream etc.), eine Seite ungefiltert (Endstufen etc.).
    Dabei sei erwähnt, dass ich sehr wenige bis keine Probleme mit dem Stromnetz habe.
    Städtisch kann das ganz anders aussehen.
    Daher wäre eine Einschätzung der Netzumgebung, wenn möglich, vielleicht hilfreich.
    Der eine oder andere User hier hat schon div. Odyssey hinter sich, was die Netzleisten angeht.
    Die Supra Kabel habe ich auch lange betrieben, sehr guter Mainstream zu bezahlbaren Preisen.
    Ob sie in Dein SetUp passen...auch hier würden mehr Infos vielleicht hilfreich sein.
    Tonal würde ich hier jedoch eher Richtung LS-Kabel und NF-Strippen setzen.

    Im Zweifel:
    Wir haben hier im Forum einige Hersteller von Kabel aller Art.
    Wäre schön, wenn hier jemand seine Hilfe mit ggf. Testmuster anbietet.
    Aus Erfahrung sind die Meisten jedoch nicht gerade in der Preisklasse der günstigeren Supras.

    Gruß
    Guido
    ...mehr Senf...

    Kommentar


      #3
      So ganz nebenbei:
      Scheinst hier neu zu sein, kleine Vorstellung incl. Setup wäre sicher spannend!
      ...mehr Senf...

      Kommentar


        #4
        Hallo,
        ich betreibe eine kleine Kette bestehend aus:

        Exposure 3010 Vollverstärker
        Exposure 2010 CD Player
        Rega Planar 8 mit Nagaoka MP300
        Shahinian Arc Lautsprecher
        LS und NF Kabel von QED

        Kommentar


          #5
          Hallo Presto,

          helfen würde denjenigen die die etwas vorschlagen könnten, was du unter preiswert verstehst?

          pro Kabel: 50 Euro, 80 Euro, 120 Euro, 190 Euro ...?

          Dürfen es auch gebrauchte sein?
          Dann sieht das preislich gleich entspannter aus.

          Zu den Supra Cables.
          diese hatte ich auch eine zeitlang.
          sicher besser als die beiback kabel.
          Aber ich empfande sie zu dumpf und leblos.
          keine wirklichen high end kabel.

          Grüße
          thomas
          Die Musik hat eine wunderbare Kraft, in einer unbestimmten Art und Weise die starken Gemütserregungen in uns wieder wach zu rufen, welche vor längst vergangenen Zeiten gefühlt wurden. - Charles Darwin (1809 - 1882)

          Kommentar


            #6
            12o€ neu oder gebraucht....das mit den Supra wäre so schön gewesen,weil man die doch günstig gebraucht bekommen kann.

            Kommentar


              #7
              Hallo Presto,

              versilbertes Leiter Material solltest du meiden wenn der Hochton nicht gefördert werden soll.


              Für 120 Euro bekommt man nicht viel was sich von einem Beipack Kabel absetzt, die haben dann auch nur hübsch verpackte Standard Leiter Qualität.
              Schau dich mal bei Audioquest um, die haben ein breites Sortiment mit nicht versilberten Leitern.


              Gruß Harald
              Gruß Harald

              Quelle: Ripnas V5 mit Roon als Core, Oppo 205, Tidal Hifi, Linn G-HUB
              Wandler: G-Esoteric D03
              Vorverstärker: Cocktail Audio HA 500H
              Kopfhörer: Audioquest Nighthawk
              Boxen: Dynaudio 600 XD
              Netzleiste: eine mit OCC Kupfer Verkabelung und Furutech Gold Buchsen, eine mit OFC Silber Verkabelung und Furutech NCF Rhodium Buchsen
              Kabel: Netzkabel - MuSiGo PC 1, 2 und 3, NF Kabel - Transparent Audio Reference XL, MuSiGo RCA 2, Digital Kabel - MuSiGo Digital 1,2 und 3

              Kommentar


                #8
                Hallo Presto,

                die hier: https://www.ebay.de/itm/SUN-Leiste-6...4383.l4275.c10

                Gruss Marc
                Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Presto,

                  für das Geld wirf doch mal ein Auge auf die Isotek Premier Kabel.
                  Oder Wireworld. Jürgen hat diese vor ein paar Tagen hier in Forum vorgestellt.

                  Oder du guckst mal nach "Makro-Audio" oder bei "Wired-Audio-Conductors".
                  Einige haben diese mit Zufriedenheit eingesetzt.

                  Am besten du testet diese Kabel alle zuhause.

                  Grüße
                  thomas
                  Die Musik hat eine wunderbare Kraft, in einer unbestimmten Art und Weise die starken Gemütserregungen in uns wieder wach zu rufen, welche vor längst vergangenen Zeiten gefühlt wurden. - Charles Darwin (1809 - 1882)

                  Kommentar


                    #10
                    Hi,

                    stimme Harald da voll und ganz zu. In dieser Preisklasse wird sich nichts von dem Standardkabel absetzen . Da ist das Hauptaugenmerk auf die Optik gelegt.
                    Gehe mal von 250€ pro Kabel aus und Du wirst Unterschiede hören und Deine Anlage klanglich nach oben bringen.
                    Ansonsten kommst Du von einem Schrei Kabel auf ein etwas weniger Schrei Kabel .

                    gruss Dirk

                    Kommentar


                      #11
                      Ich frage mal anders:
                      in welche klangliche Signatur gehen die Kabel von:

                      Isotek
                      HMS
                      MFE
                      TMR

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Presto Beitrag anzeigen
                        12o€ neu oder gebraucht....das mit den Supra wäre so schön gewesen,weil man die doch günstig gebraucht bekommen kann.
                        In dieser Preisklasse würde ich - gebrauchte - WSS Kabel der Platin Serie empfehlen (drunter mMn nicht sinnvoll) empfehlen. Die sind ein echter Sprung und gebraucht nach vorne und zum Teil schon mal für 120 eur (oder eben etwas erwerben).

                        Kommentar


                          #13
                          schau mal hier habe ich was zu Netzkabeln geschrieben:

                          https://www.open-end-music.com/forum...rld#post563633

                          Bei den Wireworld Kabeln kann ich Dir einen ForenPreis anbieten (Konditionen per PN), es gibt auch eine passende wireworld Steckerleiste.

                          netten Gruss
                          Juergen
                          Veranstalter privater & gewerblicher Audiophiler Events
                          TechDAS, LAB12, Innuos, J Sikora, Audio Technica, Etsuro Urushi, Mutech, Ortofon, Sorane, Ikeda , Glanz, Wireworld, JPS, hORNS und mehr in der Vorführung

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von dirkrs Beitrag anzeigen
                            Hi,

                            stimme Harald da voll und ganz zu. In dieser Preisklasse wird sich nichts von dem Standardkabel absetzen . Da ist das Hauptaugenmerk auf die Optik gelegt.
                            Gehe mal von 250€ pro Kabel aus und Du wirst Unterschiede hören und Deine Anlage klanglich nach oben bringen.
                            Ansonsten kommst Du von einem Schrei Kabel auf ein etwas weniger Schrei Kabel .

                            gruss Dirk
                            Selten so einen Unsinn gelesen...
                            Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

                            Kommentar


                              #15
                              Presto,

                              finde doch erstmal mit einem hochwertigen Kabel raus ob deine Geräte überhaupt auf Netzkabel reagieren, bevor du investierst.

                              Vg Harald
                              Gruß Harald

                              Quelle: Ripnas V5 mit Roon als Core, Oppo 205, Tidal Hifi, Linn G-HUB
                              Wandler: G-Esoteric D03
                              Vorverstärker: Cocktail Audio HA 500H
                              Kopfhörer: Audioquest Nighthawk
                              Boxen: Dynaudio 600 XD
                              Netzleiste: eine mit OCC Kupfer Verkabelung und Furutech Gold Buchsen, eine mit OFC Silber Verkabelung und Furutech NCF Rhodium Buchsen
                              Kabel: Netzkabel - MuSiGo PC 1, 2 und 3, NF Kabel - Transparent Audio Reference XL, MuSiGo RCA 2, Digital Kabel - MuSiGo Digital 1,2 und 3

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X