Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ultraschall Schallplatten Reinigung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #76
    Zitat von Thulespirit Beitrag anzeigen
    Hallo Guido,

    danke für die Info.

    Ich werde mir den Nadelreiniger kaufen. Bei mir könnte sich die Anschaffung lohnen, da ich mir in den vergangenen Monaten einige Schallplatten aus den 60er und 70er Jahren gekauft habe. Nicht alle waren wirklich sauber und ich bin nicht der große Nadelreiniger.

    Ich werde kurz berichten.

    Viele Grüße

    Gert
    Hallo Gert,

    da wäre eine Reinigung der Platten vielleicht angebracht

    BesteGrüße Fred
    Ohne Musik wäre Leben eintönig und nicht so farbenfroh, bereichernd

    Accuphase C280V, Accuphase P500L, Thorens TD 520 Professionell mit TP 16 MK V L und Elac ESG 796 H24, Thorens TD 126 MK III ELECTRONIC mit SME Serie III und Shure Ultra 500 bzw. v.d.Hul The Frog, Sony CDP X779ES mit Swoboda 2+, Sony X777ES, Denon DCD 1520, Pioneer CT 959, Kenwood KT980F, Tascam DV-RA 1000, Tascam CD-RW 2000, FiiO D03K DAC, Pure Jongo A2, Abacus AroioSU, Elac 250 4pi
    BeCi Gigantica u. Beci LS-Kabel, Beci Netzteile, van den Hul und Eigenbau Kabel, Eigenbau Netzteile, MuSiGo und Eigenbau Netzleisten

    Kommentar


      #77
      Hallo Fred,

      da hast Du recht.

      Ich habe die alten LP‘s nach dem ersten Abspielen zum Reinigen geschickt. Ich selbst benutze lediglich die klassische Karbonbürste. Die LP‘s sind aber noch nicht zurück.

      Der Plattenspieler gehört zu meiner rein analogen Zweitanlage, in der ich versuche, den Aufwand nicht ausufern zu lassen. Deshalb habe ich auch keine LP-Reinigungsanlage.

      Viele Grüße

      Gert

      Kommentar


        #78
        Zitat von LOSAMOL Beitrag anzeigen
        Also ich habe mir eben mal das Geschruwel zum Flux Sonic direkt auf deren Homepage angesehen....von Ultraschall schreiben die dort nichts zum Sonic 🙈

        34€...ich Depp habe 125€ für den Sonic bezahlt, tja, ich denke mal Flux kann jetzt einpacken gegen den Dynavox ❗ihr werdet euren Ohren nicht mehr trauen was das bringt an der Nadel. Danke für die Info Guido. Lg. Christoph
        Hi Christoph,

        hast Du beide oder bezieht der Satz mit den Ohren auf den Flux Sonic? Mit dem liebäugele ich schon länger, aber es waren immer anderen gefühlt wichtiger. Sollte der Flux im Endergebnis besser sein, würde ich lieber mehr Geld ausgeben, aber bei (annähernd) gleichem Ergebnis wäre der Dynavos natürlich ein Schnapper!.
        Grüße, D:

        NACHTRAG: Habe mir gerade die Bewertungen des Dynavox auf der o.g. Website durchgelesen - klingt ja sehr gut. Kaufe mir den mal. MIt der Reinigungsflüssigkeit könnte man ja auch nochmal variieren und schauen, ob es da Besseres gibt... Vielen Dank für den Tip!

        Kommentar


          #79
          Moin
          Ich habe mal zwischendurch meinen alten Lenco vorgenommen, mit älterem Ortofon.
          Hier gab es noch nie eine Reinigung der Nadel.
          Auch hier konnte ich nach der Reinigung anschließend mit Lupe keine Rückstände mehr an der Nadel entdecken.
          Wie das unter Microskop aussieht kann ich natürlich nicht beurteilen.
          Vorbehaltlich sehe ich mich somit als sehr zufrieden an mit dem "günstigen" Dynavox.
          Gruß
          Guido
          ...mehr Senf...

          Kommentar


            #80
            Hallo zusammen,

            ich habe keine Ahnung wieso diverse Leute im Zusammenhang mit dem elektrischen Nadelreiniger von Flux-Hifi immer von "Ultraschall" sprechen. Das Teil mach 222 Hz, mehr nicht. Die aber in 3 Richtungen. Ich habe den auch und bin damit mehr als zufrieden. Meine Kollegen haben sich den teilweise mal von mir gepumpt und dann auch selbst besorgt. Wer einen erwischt der noch die 1. Serie des beiliegenden Flüssigreinigers beinhaltet sollte den NICHT nehmen! Das verklebte bei einigen die Nadel/Nadelträger! Die Fluxer haben die Rezeptur dann wohl verändert. Ich benutze den meist trocken was wunderbar funktioniert. Gut ist etwas (destiliertes) Wasser auf die Mini-Bürste zu geben, leicht feucht, mehr nicht. Die Staubkrümmelchen benötigen ja ein Medium was sie abtransportiert

            Beste Grüße
            Thinking outside the box!

            Kommentar


              #81
              Moin
              Meine Rede, sind KEINE Ultraschallreiniger.
              Sagt ja auch keiner, dass die Flux schlecht sind.
              Da die Vorgehensweise bei den Dynavox identisch scheint war nur die Frage, ob die Teile es ebenso am Ende erfüllen für 1/3 vom Geld.
              Und da sehe ich nach eigenem testen die Dynavox als gute Alternative.

              Der Hinweis zu dem Reiniger ist sicher ein wertvoller Tipp für einige Nutzer.

              Gruß
              Guido
              ...mehr Senf...

              Kommentar


                #82
                Zitat von shovelxl Beitrag anzeigen
                Moin
                Ich habe mal zwischendurch meinen alten Lenco vorgenommen, mit älterem Ortofon.
                Hier gab es noch nie eine Reinigung der Nadel.
                Auch hier konnte ich nach der Reinigung anschließend mit Lupe keine Rückstände mehr an der Nadel entdecken.
                Wie das unter Microskop aussieht kann ich natürlich nicht beurteilen.
                Vorbehaltlich sehe ich mich somit als sehr zufrieden an mit dem "günstigen" Dynavox.
                Gruß
                Guido
                Top - vielen Dank für den Hinweis! Klingt ja toll! Hatte bisher einen Pinsel benutzt - der kriegt aber die Haare nicht weg, die sich am Diamanten verfangen. Hoffnetlich klappts her mit dem Dynavox..

                Kommentar


                  #83
                  Bin gespannt auf Deine Erfahrung mit dem Teil!
                  Leider ist der zu neu am Markt, da gibt es eben noch nicht sehr viel zu lesen.
                  ...mehr Senf...

                  Kommentar


                    #84
                    Zitat von mr.dave Beitrag anzeigen
                    hast Du beide oder bezieht der Satz mit den Ohren auf den Flux Sonic
                    Hallo D.

                    Nur auf den Flux. Ich komme dabei auch nicht klar mit Reinigen und sofort anschließend abspielen. Ich benutze von Audio Technica den AT 607a Reiniger, daher kann ich auch nichts zu Flux ihrem Zaubertrank etwas sagen. Den habe ich noch nie benutzt, ich habe diese Ausgabe des Flux Sonic mit dem Reiniger gleich mit dabei im Lieferumfang. Daher danke für den Tipp von Sciurus.
                    Na jedenfalls, ich reinige nach meiner Hörsession gleich für das nächste Mal, die ist min. 24 Stunden später, ich bilde mir ein, dadurch ist das Klangbild körperhafter, fülliger. Obs am Restalkohol vom Reiniger liegt oder am gerubble direkt an der Nadel kann ich nicht sagen, vielleicht auch nur Einbildung und je nach Tagesform.

                    Lg. Christoph

                    ​​​​​

                    ​​​​​
                    ​​​​​​


                    ​​​​



                    Hifiman HE-4 * AKG 812 made in austria+Mesh * MEZE EMPYREAN * Naim Headline + Teddy Pardo PSU * Audeze Mobius + FIIO Q5s + Huawei M5Pro

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X