Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welcher Repeater passt besser zur Fritzbox 6591

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Welcher Repeater passt besser zur Fritzbox 6591

    Hallo,

    ich habe seit letzter Woche eine Fritzbox 6591 am Start.
    Da sie 2 Räume weiter steht und 2 massive Mauern dazwischen sind macht ein Repeater für mich Sinn.
    Bisher war es eine Fritzbox 310, der aber leider nur das 2.4er aber nicht 5er Netz "kann".

    Hat jemand von Euch Erfahrungen machen können, ob die Repeater 1750, die 2400 oder eine andere Alternative
    gut mit der Fritz verheiratet werden können?

    VG Paco

    #2
    An der 6591 laufen eigentlich alle AVM-Repeater problemlos. Unterschiede gibt es in der Übertragungsgeschwindigkeit (Nummer). In meinem Fritz-Mesh hängt ein 3000er im EG per Lichtwellenleiter an der 6591, die eine Etage höher installiert ist. Am 3000er hängt dann noch per WLAN ein 1750er im Keller und ein Unify per Ethernet im Garten. Alles funktioniert einwandfrei, wobei die höchsten Durchsatzraten per LWL am 3000er (bis 1000 Mbit) erzielt werden. Über WLAN gingen dort die Raten hingegen auf unter 300 Mbit zurück. Am 1750 kommen meistens weniger als 150 Mbit an.

    Einen 2400er hatte ich testweise auch im Einsatz. Den hatte ich jedoch gegen den 3000er ersetzt, da dieser 2 LAN-Ports und drei Funkfrequenzen hat.

    Alle AVM-Repeater lassen sich i. d. R. einfach per Knopfdruck in ein Mesh einbinden.

    Kommentar


      #3
      Hallo Paco

      Repeater übers Stromnetz , verheiraten mit der Fritzbox , ist eine Sache , Datendurchsatz klappt meist ebenfalls gut , sofern du so hohe Datendurchsätze hast ???
      Beim Klang siehts schwieriger aus.

      Da kann ich nur empfehlen , bei der Hauptanlage , dich immer direkt bei der Fritzbox einzuloggen.
      Reapeater Entnahme ist immer klanglich schlechter , auch logisch.

      Ein nicht überbelegtes ? 2.4 GHz Netz klingt genauso gut wie ein 5 GHz , eher besser , so meine Erfahrung.

      Gruss Klaus

      Kommentar


        #4
        Hallo Paco

        Zu Post 3.

        Einen TAEDosen Anschluss mit dünnen Klingeldraht Telefon Kabel zu verlängern , so daß die Fritzbox bei der Hauptmusikanlage zu stehen kommt , ist echt kein Hexenwerk und geht schnell , klappt immer , da brauchst du auch auf nichts Besonderes achten.
        Die Repeater dann übers Stromnetz in den Nebenräumen , nur so als Klangtipp.
        Gruss Klaus

        Kommentar


          #5
          Zitat von Tuner Beitrag anzeigen
          Hallo Paco
          ... so daß die Fritzbox bei der Hauptmusikanlage zu stehen kommts
          Hallo Klaus,
          und genau das ist das Problem. Die Fritzbox muss am rechenintensiven Arbeitsplatz im Arbeitszimmer
          stehen. Und das ist halt 2 Räume von dem Hörzimmer entfernt.
          Aber der alte Fritz 310 Repeater "kann" halt nur im 2.4er Netz, obwohl schon alt und nicht gerade ein
          Leistungsgigant fällt ohne ihn die Performance lt. Speedetest tageszeitabhängig um 40-60% ab.

          Ein 1750 oder 2400 im 5er Netz bringt da bestimmt deutlich mehr.

          LG Paco

          Kommentar


            #6
            JA , Paco , die Qual der Wahl , guter Klang oder Daten Durchsatz.
            Aber da hat dir Niggo ja schon ein paar Tipps für schnelle Repeater gegeben.
            Weil da gibts auch echt lahme Dinger , ,,,bei einem Freund, Devolo , das war nichts.

            Also 10mm Loch in die Wand und huuui , dann klappts mit Beidem

            Mit diesem Repeaterklang vs Fritzbox direkt hatte ich gerade vor ein paar Tagen von einem entfernten Freund dahingehend , wieder mal eine sehr klanglich positive Rückmeldung bekommen.
            Er kannte dieses Problem an seiner hochwertigen KHV Anlage per WLAN ( Repeater )und Macbook gar nicht , habs ihm dann empfohlen , so zu machen .
            Er meinte es wäre klanglich mehr als deutlich.

            Und Alles sogar ohne JSSG am TAE Dosen Fritzbox LAN Kabel

            Gruss. Klaus
            Zuletzt geändert von Tuner; 05.10.2020, 20:42.

            Kommentar

            Lädt...
            X