Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die passiven Lautsprecher von Musikelectronic Geithain

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Die passiven Lautsprecher von Musikelectronic Geithain

    Hallo,

    die Firma Musikelectronic Geithain ist eigentlich durch ihre aktiven Lautsprecherkonzepte bekannt geworden.Im Laufe der Jahre kam aus den privaten Anwenderbereich immer wieder die Anfrage nach passiven Modellen.
    Aus diesen Grunde kam 2003 die ME 100 auf dem Markt,kurze Zeit später die kleinste Variante,die ME 25.
    Im diesen Jahr kamen die beiden Standlautsprecher ME 110 und ME 150 und
    als größtes Modell die ME 220.
    Ich werde hier unter dieser Rubrik die Modelle kurz vorstellen.

    Gruss

    Claus
    Zuletzt geändert von Claus B; 10.12.2007, 12:47.

    #2
    Geithain ME 25

    Geithain ME 25




    Der ME 25 eignet sich sehr gut als Front- u. Effektlautsprecher in 5.1 Surroundanlagen und kann mit unserem Subwoofer BASIS 1 ergänzt werden. Die hohe Ortsunabhängigkeit im Mittel-Hochtonbereich erlaubt eine unkomplizierte Platzierung des Lautsprechers im Raum. Durch die spezielle Abstrahlcharakteristik des ME 25 erreicht man für eine Basisbreite von 1,5 - 3 m ein optimales und ausgewogenes Hörerlebnis. Es besteht auch die Möglichkeit den ME 25 liegend zu betreiben. Der Lautsprecher ist magnetisch streuarm ausgeführt. Auf Wunsch kann ein passend furnierter Standfuß mit integriertem Kabelkanal geliefert werden.
    Technische Daten Konstruktionsprinzip 2-Wege-Koaxialsystem im Bassreflexgehäuse Maximaler Schallpegel 104 dB / r =1m Übertragungsbereich 50 Hz...20 kHz Kennempfindlichkeit 85 dB Impedanz 4 Ohm Nenn-/Musikbelastbarkeit 50 / 80 Watt empf. Verstärkerleistung 50...80 Watt Frequenzweiche Übernahmefrequenz 2,5 kHz Anschlusseinheit vergoldete Schraubverbinder Lautsprecherbestückung Tiefton 125 mm Konus Lautsprecherbestückung Hochton 25 mm Kalotte Abmessungen H x B x T in mm 320 x 205 x 220 Gewicht 5,5 kg Gewicht mit Standfuss 11 kg Magnetische Abschirmung standard Gehäuseausführung MDF Esche furniert schwarz,
    andere Furnierarten auf Wunsch

    Freifeldübertragungskurve


    Klirrkomponenten PA=90dB



    ME 25 im Test bei DVD & Surround TEST 06/2003 (PDF) – Download –
    Und hier die Bedienungsanleitung der ME 25 – Download –

    Kommentar


      #3
      AW: Die passiven Lautsprecher ME 110 und ME 150 von Musikelectronic Geithain

      Die neuen passiven Standlautsprecher ME 110 und ME 150 von ME-Geithain.




      "Ein Geheimtipp ist die Geithain ME 150.
      Neutral, detailreich, mit sensationell natürlichen Raum
      und zu dem röhrentauglich."


      Zitat: Audio September 2007 (Malte Runke)

      Da ich beide Lautsprecher jetzt ein halbes Jahr in der Ausstellung habe demnächst ein paar Erfahrungsberichte.

      Gruß

      Claus

      Kommentar


        #4
        AW: Die passiven Lautsprecher von Musikelectronic Geithain

        Hallo,


        da ich jetzt fast ein halbes Jahr mit der ME 150 bzw. ME 110 arbeite,ein kurzes Fazit:
        Ich habe in dieser Zeit diese Lautsprecher nicht nur mit anderen Fabrikaten die ich im Laden führe,sondern mit jede Menge Mitbewerber bei Kunden in deren Zuhause vergleichen können.
        Bei beiden Lautsprecher handelt es sich um passive und als Besonderheit um die ersten Standlautsprecher der Firma Geithain,die nur für den Heimanwender entwickelt wurden.
        Die Paarpreise betragen 4900 bzw. 3700 €,also beileibe kein Sonderangebot oder doch?
        Ich glaube schon,denn in all diesen Vergleichen konnte die ME 150,auch gegen deutlich teurere Konkurrenten nicht nur mithalten,sondern war sehr oft in der Summe ihrer akustischen Fähigkeiten,klar die bessere Wahl.
        Wer jetzt denkt,was macht der Kerl wieder für eine Werbung,der hat Recht!feif:
        Ich mache gerne Werbung für einen Lautsprecher,der mit jeder Menge bezahlbarer Elektronik schon sehr gute Ergebnisse liefert.Lautsprecher die man ein ganzes "Hifileben" besitzen wird,die man optimal wie alle Geithain Lautsprecher zu einen überragenden Mehrkanalsystem ausbauen kann.Lautsprecher die es noch in fünfzehn und mehr Jahren unverändert geben wird,bei denen alles "Made in Germany" inklusive der Gehäuse ist!

        Gruß

        Claus
        Zuletzt geändert von Claus B; 20.01.2008, 18:45.

        Kommentar


          #5
          Nachtrag:Audio 2/2008

          Hallo,

          in der aktuellen Audio gibt es einen Vergleichstest zwischen der Adam Tensor"Gamma"(11600 €) und der PMC EB 1 (10600),als Quervergleich wurden
          die Dynaudio "Sapphire"(12000€) und die Geithain ME 150 mit verglichen.
          Bei den Preisangaben handelt es sich um Paarpreise!

          Zitat Audio "Die Geithain hatte quantitativ gegen die bassaktive Adam selbstredend keine Chance,sie überflügelte die Gamma trotz ähnlicher Grobtonalität in der KLangnatürlichkeit um einige Punkte.Die Bilder der Geithain glichen dreidimensionalen Panoramen usw.
          Sind Studiolautsprecher die besseren Lautsprecher?Nicht automatisch,die zwei Probanden brillieren eher in Einzeldisziplinen:die Adam mit superben Auflösung und ansatzloser Feindynamik,die PMC mit entspannter Gangart und Fundament.Eines hat der Test aber gezeigt:Die Philosophien der Hersteller und damit die Klangcharaktere ihrer Boxen liegen auch im Studiobereich recht weit auseinander.Die Neutralität einer Geithain oder Dynaudio würde ich persönlich beiden vorziehen"
          Fazit Malte Runke

          Warum schreibe ich das?
          1. Weil es meine Eindrücke von der ME 150 etwas bestätigt.
          2. Ich finde es mutig von der Audio,jetzt mal ohne Geithain-Brille,das auch mal geschrieben wird ,das ein wessentlich preisgünstigeres Produkt nicht nur mithält,sondern auch in vielen Bereichen besser ist!

          Gruß

          Claus
          Zuletzt geändert von Claus B; 12.02.2008, 22:05.

          Kommentar


            #6
            Test ME 150 in der aktuellen Hörerlebnis No 63

            Hallo,

            in der neuen Hörerlebnis ist ein Test der passiven Geithain ME 150 erschienen.
            Die Aussagen über den Klang der Lautsprecher decken sich mit meinen Beiträgen hier im Forum.

            Fazit: Im Grunde nimmt der obige
            Text es bereits vorweg: Ohne Wenn und
            Aber ist Joachim Kiesler ein ausgesprochen
            wohnraumfreundlicher passiver
            Lautsprecher gelungen, der klanglich an
            die überragenden Leistungen der aktiven
            Monitore Anschluß hält. Eine Box
            ohne Allüren, die das macht, wofür sie
            geschaffen wurde, nämlich Musik so
            durchzureichen, wie sie zugeliefert wird.
            Unkritisch in der Aufstellung und kompatibel
            mit Röhre und Transistor (deren
            jeweilige Fähigkeiten fragezeichenfrei
            verdeutlicht werden), ist sie geeignet für
            jegliche Art musikalischer Darbietungen.
            Eine ganz dicke Empfehlung! RLB3
            Quelle Hörerlebnis,
            dem kompletten Test,es lohnt sich zu lesen gibt es hier





            Claus
            Zuletzt geändert von Claus B; 05.10.2008, 17:03.

            Kommentar


              #7
              AW: Die passiven Lautsprecher von Musikelectronic Geithain

              Ui, Claus,

              scheint so, als bist du mit den Geithains veheiratet:zwink:



              meeitsch:

              Kommentar


                #8
                AW: Die passiven Lautsprecher von Musikelectronic Geithain

                Hallo Volkhart,

                scheint so, als bist du mit den Geithains veheiratet
                Nein,verheiratet bin ich mit meiner Frau!rost:rost:

                Gruß

                Claus

                Kommentar


                  #9
                  AW: Die passiven Lautsprecher von Musikelectronic Geithain

                  Und ich mit meiner Frau und den Huren.

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Die passiven Lautsprecher von Musikelectronic Geithain

                    Milon, tsss...

                    Jedes Laster unterliegt, ganz klar, den eigenen Ansprüchen

                    Sehe ich dann die vielen "Blind- Dates", die Ungewissheit des Gehörten, die Abstraktheit der ganzen Philosophien> mal so oder so, verstehe ich bald gar nix mehr:traurig:

                    meeitsch:

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Die passiven Lautsprecher von Musikelectronic Geithain

                      Naja, Thomas,

                      Milon lebt ja seinen "Mehrkanal-Fetisch" derart aus, dass Multitasking-Fähigkeiten, bezüglich Frauen, wahrscheinlich eine untergeordnete Rolle spielen...sogesehenen kann es gar keine Anstrengung sein:zwink:


                      mest:

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X