Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer verwendet Breitbandlautsprecher?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #76
    Zitat von Elbe1 Beitrag anzeigen
    Hallo Wolfgang,

    ich bin durch meine Dali Rubicon auf die Idee gekommen, denn die koppeln auch ein Bändchen sehr hoch, bei 14KHz ein.
    Allerdings ergänzt das Bändchen da eine 29mm Gewebekalotte.

    Viele Grüße
    Klaus
    Hallo Klaus,

    warum möchtest du überhaupt einem Breitbänder einen Hochtöner beistellen?
    Wäre es nicht günstiger eine kleinen BB durch einen Tieftöner zu unterstützen?
    So was z.B. http://www.yaudio.de/wild-thing-serie.html

    Gruss Marc
    Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

    Kommentar


      #77
      Zitat von boxworld Beitrag anzeigen

      Tiefton wird er machen, darum ging es...
      Och , nööö
      Zuletzt geändert von Eumel; 14.03.2021, 23:19.

      Kommentar


        #78
        Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
        Wäre es nicht günstiger eine kleinen BB durch einen Tieftöner zu unterstützen?
        So was z.B. http://www.yaudio.de/wild-thing-serie.html
        Es geht sogar mit einem größeren Breitbänder, der noch breitbandiger ist.

        https://www.hifi-wiki.de/index.php/Myro_Spirit_IV



        Kommentar


          #79
          Zitat von Eumel Beitrag anzeigen

          Es geht sogar mit einem größeren Breitbänder, der noch breitbandiger ist.

          https://www.hifi-wiki.de/index.php/Myro_Spirit_IV


          Im Duo pro Lautsprecher

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: F33ECACB-8AFA-410C-B3CF-A7A8AA0848C9.jpeg Ansichten: 0 Größe: 395,1 KB ID: 594270
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 3B31E334-867D-42D1-BC81-9244C98F4C79.jpeg
Ansichten: 157
Größe: 1,18 MB
ID: 594272





          Kommentar


            #80
            Zitat von Janus525 Beitrag anzeigen

            Hallo Marc,

            sehr spannend finde ich das Thema auch. Nur ist es mir bisher nicht gelungen einen befriedigenden Lautsprecher mit jeweils nur einem Breitbandchassis zu bauen. Wobei die moderneren Chassis - Konstruktionen konnte ich seinerzeit noch nicht ausprobieren, die gab es da ja noch nicht. Zum Beispiel habe ich es mit dem FE 206 in unterschiedlichen Gehäusen versucht. Einmal mit einer kleineren TML, einmal mit einem gefalteten Horn nach Lowther. Unten siehst Du die Treiber. Aber immer blieb das Klangbild eher mittenbetont, etwas müde und recht unterbelichtet im Tieftonbereich.

            Um das zu korrigieren habe ich elektronisch eingegriffen, zum Beispiel mit einem ATM was keine schlechte Lösung für diesen Zweck ist, will man die Klangbalance ein wenig kippen..., aber das war ja nicht der Sinn der Sache. Also habe ich das irgendwann aufgegeben.
            Aber gut, das lag sicherlich an meinem Unvermögen und hatte mit den Chassis an sich wenig zu tun...

            Viele Grüße: Wolfgang


            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Fostex.PNG Ansichten: 96 Größe: 1,61 MB ID: 594153 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Nubert-ATM-2 - Kopie.JPG Ansichten: 98 Größe: 90,2 KB ID: 594155
            Ich „lurke“ kurz mit, was haltet Ihr von Lowther Breitbändern?
            https://www.hifisound.de/de/Nach-Hersteller/Lowther/
            https://www.lowther.de/presse/audiophile0401.php

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: LOW-1111545.jpg Ansichten: 0 Größe: 3,3 KB ID: 595292

            Oder von Jordan Watts Modules? Falls man diese überhaupt noch irgendwo bekommt. Wer kennt die überhaupt noch?.
            http://www.ejjordan.co.uk/about-ejj/jordan-watts/
            https://www.pinterest.jp/pin/332703491222120773/
            https://www.pinterest.jp/pin/332703491223690269/
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: HFN-1967.06-Jordan-Watts.jpg Ansichten: 0 Größe: 46,8 KB ID: 595289 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Bildschirmfoto 2021-03-22 um 15.27.03.png Ansichten: 0 Größe: 252,4 KB ID: 595290
            Angehängte Dateien
            Fritz
            KH: AKG K812, K872, K712, K271 MKII, Austrian Audio Hi X55 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44, Denon AH-D7000, AKG Q701, K701, K550, K501
            Tested: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2

            Kommentar

            Lädt...
            X