Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pioneer CT-F 1250

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Pioneer CT-F 1250

    Als Liebhaber und Sammler alter analoger Schätze konnte ich nicht widerstehen, als ich dieses schöne Kassettendeck in einem anderen Forum sah - da mußte ich einfach zuschlagen:grinser::



    Pioneer CT-F 1250

    Hochwertiges und sehr solides 3 Kopf Tapedeck mit Hinterbandkontrolle und doppeltem Kapstan-Antrieb zur perfekten Bandstraffung am Tonkopf. Das CT-F 1250 war das damalige Spitzenmodell von Pioneer und hat mittlerweile Kultstatus erreicht. Die schönen Pegel-Anzeigen lassen keinen Betrachter unberührt. Es passt natürlich nicht nur zu der Pioneer RT 909 und einem SA 9800 sehr gut, sondern lässt sich als Highlight in jede Anlage integrieren.

    Zu den technischen Besonderheiten des 1250ers gehört der "Einmesscomputer". Man hat die Möglichkeit mit dem integrierten Tongenerator (400, 2000 und 12.000 HZ) sowohl Vormagnetisierung, Lautstäke und Entzerrung zu kalibrieren. Dies kann entweder an den optischen Anzeigen abgelesen werden oder akustisch durch hin und her schalten der Hinterbandkontrolle optimiert werden. Des Weiteren ist Tonhöhenanpassung (pitch) vorhanden, Metallbandtauglich ist er auch.

    Ich höre zwar so gut wie gar keine Kassette mehr, aber der Spieltrieb wird hier auf´s höchste befriedigt, macht mir einfach Spaß, auf meine alten Tage nochmal einzumessen und herumzufrickeln.:grinser:

    Gruß
    Franz

    #2
    AW: Pioneer CT-F 1250

    Hallo Franz,

    das kann ich gut verstehen. Ein tolles Gerät. Kenne ich noch aus der Zeit, als ich die Schätze noch repariert habe. Klanglich hervorragend....und optisch ein Hammer. :get_kiss:

    Grüßle vom Charly
    Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
    Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

    Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

    Kommentar


      #3
      AW: Pioneer CT-F 1250

      Zitat von OpenEnd Beitrag anzeigen
      Hallo Franz,

      das kann ich gut verstehen. Ein tolles Gerät. Kenne ich noch aus der Zeit, als ich die Schätze noch repariert habe. Klanglich hervorragend....und optisch ein Hammer. :get_kiss:

      Grüßle vom Charly
      Hallo Franz,

      das stimmt - beim Anschauen mag man die alten Cassetten vorkramen und einfach mal reinhören... Heutzutage vermisse ich auch unseren schönen Eumel... Eumec.... wie hieß er nochmal? War damals schon eine Rarität...
      Grüßle von der Audiohexe

      sigpic


      Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
      Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
      (von Walter Moers)

      Kommentar


        #4
        AW: Pioneer CT-F 1250

        Ja, als ich das Ding sah, wurde ich einfach schwach. Ich hatte schon mal so einen, allerdings ohne woodcase. ich hab immer schon alte Dinosaurier gesammelt, wenn sie günstig daherkamen.:grinser:

        Kassettenrekorder hatte ich schon von ASC, Revox, Nakamichi, Pioneer - und diesen hier, Edith, Eumig FL 1000 up, hab ich immer noch.:zustimm:



        Ich find, sie machen sich mit Beleuchtung ganz gut im Regal.:daumen:

        Gruß
        Franz

        Kommentar


          #5
          AW: Pioneer CT-F 1250

          Hallo Franz,

          genau den mit High-Com in schwarz hatten wir auch. Spielte in der Klasse eines Nakamichi Dragon und war dagegen richtig billig.
          Wenn ich mich recht erinnere, hat der Eumig mal gerade 2200DM gekostet.

          Leider ist Eumig in Konkurs gegangen und ich habe irgendwann mal den Entwickler des Gerätes in Wien ausgemacht. Der alte Herr war schon ein paar Jahre im Ruhestand.

          Leider wußte der auch keine Quelle für Ersatzteile und so habe ich meinen FL-1000 an einen Sammler abgegeben. :diabla:

          Grüßle vom Charly
          Zuletzt geändert von OpenEnd; 10.01.2008, 17:46.
          Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
          Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

          Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
          https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

          Kommentar


            #6
            AW: Pioneer CT-F 1250

            Hallo Franz,

            genau das Gerät war es!!!

            .... jetzt wirst du mich sicherlich nicht mehr alleine Musik hören lassen, ohne hinterher nachzuschauen, ob der Eumig noch auf seinem Plüschkissen steht! :grinser:
            Grüßle von der Audiohexe

            sigpic


            Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
            Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
            (von Walter Moers)

            Kommentar


              #7
              AW: Pioneer CT-F 1250

              Den hüte ich wie meinen Augapfel. Da hängen einfach schöne Erinnerungen dran. Ich will mir mit der Zeit noch mal so ne richtige Vintage-Anlage just for fun zusammenstellen. Falls mal jemand diesen Receiver hier sieht, bitte sofort Meldung an mich.:zustimm:

              Marantz Modell 2600



              Gruß
              Franz

              Kommentar


                #8
                AW: Pioneer CT-F 1250

                Mensch, Franz,

                das waren damals aber auch schöne Geräte!

                :daumen:
                Grüßle von der Audiohexe

                sigpic


                Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
                Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
                (von Walter Moers)

                Kommentar


                  #9
                  AW: Pioneer CT-F 1250

                  Das Biest wog damals so um 40 kg, kommt hier gar nicht rüber. Ja, die Formensprache war wunderbar, nicht so ein dämliches Design wie es heute üblich ist. Ist wie mit alten Autos, da kann ich mich auch nicht satt dran sehen. Die wüßten früher noch, was schön ist.

                  Gruß
                  Franz

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Pioneer CT-F 1250

                    Freund> Franz...

                    :traurig:

                    Letztendlich bist du "doof"> da zeigst du mir dieses schöne Gerät...

                    Das waren ja noch die fetten Jahre in denen man, über die amerikanischen GI ś, an solche Geräte kommen konnte...

                    Hab damals 100 Dollar bezahlt, für ein Gerät was 6 Monate in Benutzung war...

                    Naja, verkauft habe ich ihn dann 3 Jahre später> die Marge war richtig genial....


                    Volkhart:zustimm:

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Pioneer CT-F 1250

                      Hallo Franz,


                      Alles sehr schöne Geräte !

                      Aber ich glaube dieser Tuner könnte dir auch gefallen:



                      Wenn es um audiophile Tuner geht dürfte der Sequerra jedenfalls recht weit oben auf der Liste stehen. Und optisch löst er irgendwie auch diesen ´will ich haben Effekt´ aus.........f:


                      Viele Grüsse

                      Stefan
                      ´Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Aussergewöhnliche ihren Wert.´ - Oscar Wilde

                      ´Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie´ - Ludwig van Beethoven

                      http://www.livesound-at-home.de

                      Genießt Musik in der Stadt am Fluß... Mülheim/Ruhr:zwink:

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Pioneer CT-F 1250

                        Ohja, der Sequerra Tuner ist allererste Sahne.:daumen:

                        Gruß
                        Franz

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Pioneer CT-F 1250

                          Da steht einer in der Bucht der soll aber noch US $3,999.00 kosten.

                          hier ein Bild seines Anschlussfeldes
                          Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Pioneer CT-F 1250

                            Zitat von Höhlenmaler Beitrag anzeigen
                            Da steht einer in der Bucht der soll aber noch US $3,999.00 kosten.

                            hier ein Bild seines Anschlussfeldes
                            Hallo Ingo,

                            den würde ich nicht kaufen, der hat ja eine schiefe Unterlegscheibe!!!

                            @ Stefan:
                            Sequerra.... Traum der HiFi-Nächte... finanziell damals unerreichbar...
                            Grüßle von der Audiohexe

                            sigpic


                            Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
                            Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
                            (von Walter Moers)

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Pioneer CT-F 1250

                              So, heute habe ich mal das Pioneer Dinosaurier-Deck:grinser: in Betrieb genommen. Alles funktioniert noch tadellos und zu meiner großen Überraschung tönt es auch noch ganz passabel. Zwar kein Vergleich zu meiner LP-oder CD-Wiedergabe - aber meine > 25 Jahre alten bespielten Cassetten gibt er ohne drop outs wieder. Und das in einer Klangqualität, die mich wirklich erstaunte.



                              Jetzt höre ich mir mal wieder meine alten Platten an, die ich seinerzeit auf Cassette aufgenommen hatte.:grinser::daumen: Also, die ollen Kamellen von Jethro Tull, Uriah Heep, Deep Purple, Stones, Beatles, Hollies, Chuck Berry, Bill Haley & The Comets, Led Zeppelin, Cream und wie sie alle hießen.feif:

                              Zum Glück hab ich damals ohne Dolby aufgenommen und voll die Bandsättigung ausgenutzt, hab noch damals manuell ausgesteuert.

                              Und beim Anhören dieser alten Schnken ertappe ich mich dabei, wie der Fuß wippt:zustimm: - also wirklich noch schön, diese Begegnung mit der Vergangenheit. Wollte euch diese kleine Reminiszenz an die Vergangenheit nicht vorenthalten.:zwink: Ich hab auch noch Bänder von Memorex. Die sind sehr schwer gearbeitet, mit Metallchassis, liegen echt schwer in der Hand und kosteten damals so um 20 DM. Klingen heute noch richtig gut. Schön.:daumen:

                              Gruß
                              Franz
                              Zuletzt geändert von Franz; 02.02.2008, 23:07.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X