Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

CD/SACD-Player emmLabs CDSA

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    CD/SACD-Player emmLabs CDSA

    Hallo,

    da ich diesen Player so außergewöhnlich finde,mache ich in unserer Hauptrubrik digitale Quellgeräte weiter!


    Gruß

    Claus

    #2
    AW: CD/SACD-Player emmLabs CDSA

    Geschichte

    Von Ed Meitner 1998 gegründet, ist emm Labs seither der führende Entwickler professioneller Digital / Analog Wandler Technologie. Grund für diese einzigartige Stellung ist die MDAT Signal Processing Technologie, eine Weiterentwicklung der zur damaligen Zeit Zukunft weisenden Meitner IDAT und BIDAT Konverter.

    emm Labs Elektronik ist nicht nur international anerkannt, sondern wird auch von führenden Universitäten Amerikas, als State of the Art bezeichnet.

    Dieser technologische Stellenwert gilt auch für die audiophilen Produkte von emm Labs. Was kaum wundert, denn technisch sind sie gleich aufwendig, wie die Studiogeräte. So ist es dem audiophilen Musikliebhaber möglich, mit der gleichen herausragenden Technik seine Lieblingsmusik zu hören, wie diese auch aufgenommen wurde.

    Als SONY seine SACD Technologie von einem faszinierenden Konzept in eine klangliche Wirklichkeit verwandeln wollte haben Sie sich an einen führenden Experten für Wandler Technologie gewandt: Ed Meitner. Damals hat Ed’s emm Labs Firma Hand in Hand mit SONY und PHILIPS gearbeitet, um das Beste aus diesem Format heraus zu holen und in eine bisher unerreichte Klangqualität zu wandeln, für die SACD heute steht.

    Danach hat emm Labs das erste Multikanal DSD Playback System von der Disc zum Vorverstärker entwickelt. Und so wurde in kürzester Zeit emm Labs zu einem der am meisten respektierten Entwickler für High-Resolution Audio Recording Produkte.

    Heute sind emm Labs Konverter Systeme de facto die DSD Referenz der Aufnahme Industrie. Augenblicklich wird fast jede neue SACD mit einem emm Labs Konverter produziert.


    Quelle:www.audiocomponents.de
    Zuletzt geändert von Claus B; 05.01.2008, 17:43.

    Kommentar


      #3
      AW: CD/SACD-Player emmLabs CDSA

      Beschreibung


      Highlights • Meitner Digital Audio Translator (MDAT) Signal Processing Technologie • Diskreter Dual Differential D/A Konverter • Exklusives Composit Laminate Platinenmaterial • Multifunktion Fernbedienung • Fernbedienbare Phasedrehung im Digitalbereich • Mögliche Lautstärkeregelung • Active Power Factor Corrected (APFC) Netzteil • Aluminium Konstruktion mit "Anti Vibrations" Behandlung für extrem gute Dämpfung • Ausgänge Balanced und Single Ended

      emm Labs war immer bekannt für separate Lösungen, -sprich Wandler und Laufwerk getrennt. Für diese Lösungen hat emm Labs einige Patente, Dutzende von Innovationen und auch viele Auszeichnungen geschaffen. Also war es zwangsläufig der nächste Schritt, alle dieses Wissen und die Technologie in ein einziges Gehäuse zu verpacken:
      Ergebnis ist der emm Labs CDSA SE CD/SACD Player.

      Wir haben damit einen ganz besonderen Player geschaffen, ein „single box“ Gerät mit dem Anspruch ein echter EMM Labs zu sein – Für Sie als begeisterter Musikliebhaber.

      Mit dem CDSA SE haben wir einen Dual-Format Player vorgestellt, der wie auch nur wenige High End Player das CD Signal auf SACD Format upsampled, sondern vielmehr auf die doppelte SACD Standard Rate.

      Geben Sie eine CD in die Schublade des CDSA SE und der Player nimmt das 44.1kHz Signal und wandelt es in ein 5.6448MHz Signal. Somit verwandelt sich die CD in einen fast ebenbürtigen SACD Klang. Diese fast unglaublich erscheinende Verbesserung wird möglich gemacht, durch die Meitner Digital Audio Translator (MDAT) Signal Processing Technologie.

      MDAT ist etwas, dass es in der Audio Industrie bisher so noch nicht gegeben hat. Und zwar aus diesem Grund: Im Gegensatz zum normalen Verfahren, das Signal als eine Serie von Sinuskurven zu adressieren, arbeitet der MDAT Prozess mit einer dynamischen Angleichung der schwankenden Eigenschaften des Musiksignals. Mit dieser Adaption ist es ausschließlich möglich, Phase, Frequenz und dynamische Feinheiten des originalen Signals unverändert wiederzugeben. Hat man einmal diese Qualität an Auflösung, Feinheit und Dynamik gehört, dann gibt es kein zurück mehr!

      Eine weitere Eigenschaft, die den CDSA SE von anderen Geräten unterscheidet, ist der erste und einzige Dual Differential D/A Wandler auf dem Markt. Wir bedienen uns nicht am Massenmarkt mit all den unzulänglichen Chips und deren Kompromissen und Limitationen, sondern entwickeln unsere eigenen, geschützte Wandler Schaltung. Das ist natürlich eine große technische und finanzielle Herausforderung. Aber das Ergebnis ist es wert, denn die klangliche Verbesserung ist imposant! Unser neuer Wandler und dessen Schaltung ist gänzlich frei von den unterschiedlichen, nicht linearen Voreinstellungen der herkömmlichen D/A Chips am Markt.

      Im CDSA SE kommt ein neues Composite Laminat für die Platinen zum Einsatz, was für die Raumfahrt entwickelt wurde. Das hat gegenüber herkömmlichen Platinen folgende Vorteile:

      • Die Kupferplatinen sind mikroskopisch genau zueinander auf der Ober- und Unterseite. Das reduziert signifikant den Skin Effekt • Die außerordentlich gut bedämpfte Sandwich Konstruktion ist resistenter gegen Vibrationen • Geringerer Dielektrikum Verlust und gute Wärmeleitung sorgen für stabilere und ausgeglichene Temperatur und erhöhen gleichzeitig die Lebensdauer
      All diese Eigenschaften machen den CDSA SE zum innovativsten und fortschrittlichsten CD/SACD Player, der je gebaut wurde.
      Diese Dinge kann man nicht unbedingt offensichtlich sehen, aber Sie können sie definitiv HÖREN!



      Technische Daten Digital Ausgang : AES/EBU Ausgangsimpedanz : 300 Ohm Balanced - 150 Ohm Single Ended Ausgangslevel:
      Low Position : XLR Ausgang 4V (+14,38dBu) - RCA Ausgang 2V (+ 8,353dBu)
      HighPosition : XLR Ausgang 7.2V (+19,38dBu) - RCA Ausgang 3.6V (+ 13,34dBu) Abmessungen (B x T x H in mm) : 435 x 400 x 140 Gewicht : 12kg


      Quelle:www.audiocomponents.de

      Kommentar


        #4
        Wie beschreibt man so ein Gerät!

        Hallo,

        wie beschreibe ich so einen Player?

        Einen 10000 € Spieler der für den geneigten Highender mit Plastikschublade
        daherkommt(dünnes Plastikteil von Phillips).

        Einen Player, der für den Materialfetischisten nichts hermacht!

        Einen Player, der in Zeiten in denen angeblich alles gleich klingt,so extrem anders in der Wiedergabe ist, wie jeder mir bekannte Digitalplayer!

        Einen Player,der in meinen Augen an die besten Analogen Laufwerke die ich in Laufe der Jahre hatte mit normaler CD-Wiedergabe heran reicht,sie unter Umständen vielleicht sogar übertrifft.Der irgendwie wie meine Telefunken M15A mit sehr gut Bändern aufspielt.
        Darüber denke ich gerade nach!rost:


        Gruss

        Claus
        Zuletzt geändert von Claus B; 05.01.2008, 18:38.

        Kommentar


          #5
          AW: CD/SACD-Player emmLabs CDSA

          Hi Claus,

          wenn du fertig mit Nachdenken bist, hätte ich ganz einfach gewußt, wie du den Klang dieser Maschine hörst. Ist doch eigentlich ganz einfach.

          Das hier:

          Einen Player,der in meinen Augen an die besten Analogen Laufwerke die ich in Laufe der Jahre hatte mit normaler CD-Wiedergabe heran reicht,sie unter Umständen vielleicht sogar übertrifft
          läßt mich schon sehr gutes ahnen.feif:

          Gruß
          Franz

          Kommentar


            #6
            AW: CD/SACD-Player emmLabs CDSA

            Hallo,

            ich habe in den letzten Zwanzig Jahren bestimmt einiges an Digital-Geräten hören können und auch damit teilweise über lange Zeit vorgeführt.Jedes dieser Geräte hatte seinen klanglichen Reiz und war auch von der Zeit her meistens etwas außergewöhnliches,doch hätte ich auch in den zwanzig Jahren aus vielen Gründen nie auf die analoge Wiedergabe verzichten wollen und bis heute sind die Klangeigenschaften von sehr guten Plattenspieler - Kombinationen mein Bezugspunkt für digitale Quellgeräte.
            In der langen Liste der digitalen Geräte waren oder sind dies unter anderen folgende Hersteller:Spectral,Krell,Theata,Audionet,Einstein ,Jadis,Wadia,47Lab,RTW,Sony,Marantz,Linn,Audiomeca ,Clockwork Cambridge,Denon,Meridian usw.Ein Großteil dieser Geräte haben
            "Audiogeschichte" geschrieben und viele Liebhaber gefunden.

            Die Meitner Geräte(emmm Labs) kenne ich zum Teil seit 2002,ältere Geräte von Ihn schon seit Mitte 80er Jahre.emm Labs habe mich aber nicht getraut sie kommerziell in meinen Laden zu vermarkten.
            Warum?
            Teuer,für den Highender zu hässlich(siehe Geithain) und wieder viel Beratungsenergie aufzubringen.Fakt ist aber auch das die Kombination von der High-End 2004 (VV und die Laufwerk-Wandler- Kombi in Verbindung mit Lautsprecher 5x901k das beste Hörerlebnis bis heute für mich gebleiben ist welches ich auf dem Gebiet Mehrkanal (5.0) hören konnte.
            Durch die Beschäftigung mit diesen Player weiß ich jetzt,das die Elektronik einiges zum damaligen Gesamtergebnis beigetragen hat.(Wer damals dabei war,es war für eine High-End eine überragende Akustik).

            Fortsetzung folgt morgen!

            Gute Nacht

            Claus

            Kommentar


              #7
              AW: CD/SACD-Player emmLabs CDSA

              Hi Claus,

              leider krieg ich morgen das Auto von meiner Frau nicht:diablo:, sonst wäre ich gerne mal auf einen Sprung bei dir vorbeigekommen, um mir das Teil mal in Ruhe anzuhören. Klingt sehr interessant, was du schreibst.

              Das werde ich später dann mal nachholen.:zustimm: Ich brauch zwar keinen neuen player, aber sowas möcht ihr mal einfach anhören.rost:

              Gruß
              Franz

              Kommentar


                #8
                AW: CD/SACD-Player emmLabs CDSA

                Hallo Franz,

                leider krieg ich morgen das Auto von meiner Frau nicht:diablo:, sonst wäre ich gerne mal auf einen Sprung bei dir vorbeigekommen, um mir das Teil mal in Ruhe anzuhören. Klingt sehr interessant, was du schreibst.

                Das werde ich später dann mal nachholen.:zustimm: Ich brauch zwar keinen neuen player, aber sowas möcht ihr mal einfach anhören.rost:
                Holen wir nach!feif:feif: Habe den Player gerade eingepackt!
                Fakt ist das der emmLabs in dei Demo kommt!

                Gruss

                Claus

                Kommentar


                  #9
                  AW: CD/SACD-Player emmLabs CDSA

                  Hallo,



                  wie schon vorher geschrieben,ich möchte unbedingt den Player in der Demo haben!
                  Warum?
                  Dieser CD-Spieler klingt in allen Bereichen ganz anders wie jeder mir bekannte Player.Wie soll ich das beschreiben?

                  Alles ist viel deutlicher zu hören,kleinste Details wie ich sie nie vorher so gehört habe.Das ungewöhnlichste ist die Klangfarbe für mich ,in Verbindung mit einer enormen Trennung des Klanggeschehens,es kommt alles sehr dreidimensional rüber.So habe ich dies noch nie mit einen digitalen Wiedergabegerät gehört .Auch ist ein absolutes Erlebnis,die Wiedergabe von ganz normalen CDs,auch solche wie die Peter Gabriel "Peter Gabriel"(Biko usw).Da hätte ich nie gedacht was auf dieser so alles an Infos drauf ist,diese Cd konnte ich klangtechnisch im Vergleich zur Platte vorher nur bedingt mir anhören.

                  Der Tester der Hifi&Records beschreibt es so
                  "Spannenderweise ist beim CDSA der Schritt von CD zu SACD zwar deutlich hörbar,allerdings ist das kein so riesengroßer Gewinn,wie ihn manch anderer Player zeigt.Das liegt aber nicht an irgendwelchen Defiziten im SACD-Bereich,sondern in dem offensichtlich grandios arbeitenden Upsampling der CD-Daten geschuldet,die mittels dieses Kunstgriffes auf ein der SACD sehr nahes Niveau gehoben werden."

                  Desweiteren beschreibt er die extreme räumliche Darstellung(Breite und Tiefe).
                  Im Bassbereich findet er den ML 390S einen Hauch besser,kann ich nicht beurteilen.Für diejenigen ,die schon Mal bei mir waren und eine Vorführung der Telefunken M15(Tom von der AAA) erlebt haben,in diese Richtung geht das ganze für mich!
                  Da schließe ich mich dem Urteil der Hifi & Records an.
                  "Nicht das sehr gute Abspielen der hochauflösenden Tonträger,ist die eigentliche Großtat Ed Meitners,sondern dieser neue Weg,aus der CDs ein Höchstmaß an Information und Atmosphäre zu pressen,sie enorm aufzuwerten und CD-Sammlungen so eine neue Bedeutung zu geben!"Zitat H&R

                  Dies ist der Hauptgrund ,warum ich das Gerät haben möchte,als der Bezugspunkt für mich,unter anderen zum Beurteilen diverser anderer Player.

                  Gruß

                  Claus

                  Ps: es wurde mit folgenden Lautsprechern gehört"ME-Geithain,ESS-Tower,TMR,Martin-Logan und PHIO-Audio "
                  Die Elektronik kam von Bongiorno.
                  Die Vergleichsplayer waren,Audionet,Cambridge, und zwei von Kunden zu Verfügung gestellte Player(Wadia+Theta)
                  Zuletzt geändert von Claus B; 08.01.2008, 10:55.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X