Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verstärker - Beratung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #91
    bei einem Bekannten steht ein Accuphase E-800 Vollverstärker zum verkaufen,
    fand ich ziemlich klasse.
    würde der ins budget passen ?

    Gruss
    Juergen

    https://pia-hifi.de/produkt/accuphas...taerker-e-800/
    Veranstalter privater & gewerblicher Audiophiler Events
    TechDAS, Phasemation, LAB12, RCM, NAT, Oracle, Innuos, Antipodes, Lampizator, Kiseki, Audio Technica, Etsuro Urushi, Sorane, Ikeda , Glanz, Wireworld, JPS, Artesania, CMS, Silent Angel N8, und mehr in der Vorführung

    Kommentar


      #92
      @shovexl

      Wenn man mit LINN sozialisiert wurde, dann findet man die Möglichkeit zum Upgrade sehr interessant, so z.B. bei Symphonic Line möglich. Aber auch so nette Sachen, wie Steckplätze für DACs oder Phonos oder zusätzliche Eingänge finde ich toll.

      Aber richtig, so viele Anbieter gibt es da nicht. Ist auch kein absolutes Kriterium, wäre nur nett.

      @shakti

      Der wurde mir auch von meinem Händler angeboten. Aber der E-800 ist für mich von der optischen Wirkung nicht akzeptabel, Proportionen etc. Ne, das gefällt mir gar nicht. Der E-650 ist allerdings in der Verlosung.
      Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

      LP12 - ? - SHL5+/40

      Just listen

      Kommentar


        #93
        Steckplätze und Upgrade sehe ich als komplett unterschiedliches Paar Schuhe.
        So ein z.B. E-600/650 von Accuphase hätte ALLES an Board, was das Herz begehrt, sieht gut aus und hat Potenzial für die meisten LS.
        Anschlussseitig sind diese Geräte MEGA unterwegs, da findet man nicht viele.
        Was das anbetrifft müsste der E-xxx am besten da stehen unter den ausgewählten Geräten.
        Da braucht man auch nicht auf ein Upgrade zu warten.

        Gruß
        Guido
        ...mehr Senf...

        Kommentar


          #94
          Ja, richtig. Wenn es mir tatsächlich um Upgradefähigkeit im eigentlichen Sinne ginge, dann würde es ein Symphonic Line. Ich mag solche Konzepte halt sehr. Aber SL ist aktuell nicht auf den vorderen Plätzen.

          Auch ein Pass oder ein Musical Fidelity aus der Nu Vista Linie sind "komplette" Verstärker. Danach wäre dann Ruhe.

          Im Falle einer solchen Investition möchte ich mir aber vorher sehr sicher sein. Den 650er habe ich schon gehört, leider nur an B&W. Ich bekomme aber demnächst einen 650er von meinem Händler nach Hause, da kann ich dann feststellen, ob die Schwächen, die ich wahrgenommen habe, durch die B&W verursacht wurden, wo ich sie vermute, oder durch den 650er.

          Für einen Nu-Vista habe ich auch eine Option.

          Bleibt nur noch den Pass auszuprobieren, aber das wird auch, es sei denn auf dem Weg überzeugt mich ein Produkt so sehr, dass ich den Rest nicht mehr ausprobieren möchte.

          Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

          LP12 - ? - SHL5+/40

          Just listen

          Kommentar


            #95
            Na, B&W...
            Hör den 650 mal in Ruhe zu Hause.
            Da sollte eigentlich Begeisterung rüber kommen, wenn Deine LS es zulassen.
            Bin gespannt.
            Gruß
            Guido
            ...mehr Senf...

            Kommentar


              #96
              Ja, ich hätte schon begonnen mit dem Testen, aber der Innenausbau meines Hörraumes zieht sich gerade etwas. Handwerker für Kleinbaustellen zu finden, ist gar nicht so einfach bzw. wenn man sie gefunden hat, dann erfolgt die Abwicklung auch schon mal über ein paar Tage verteilt gerne an einem Samstag.

              Aber es wird. Es fehlt "nur" noch Streichen, Boden, Installation Heizkörper und Elektrik (Leitungen und Rohre sind verlegt).

              Diese Woche geht es weiter und dann kommt auch der Verstärker...
              Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

              LP12 - ? - SHL5+/40

              Just listen

              Kommentar


                #97
                Na dann viel Erfolg!
                ...mehr Senf...

                Kommentar


                  #98
                  Hallo Jo,

                  ich habe schon eine Weile mitgelesen und werfe mal einen Lyngdorf ins Spiel. Ich selbst habe einen TDAI 2170 und finde besonders die Raumkorrektur, welche man mit dem beigelegten Messmikrophon durchführt, genial. Sicher gibt es noch andere Raumkorrekturen, die vom Lyngdorf ist meines Erachtens sehr einfach zu bewerkstelligen. Man kann das Gerät zudem mit verschiedenen Modulen aufrüsten, der finanzielle Aufwand bleibt damit im Rahmen. Es braucht keinen D/A Wandler, man spielt ein sauberes Digitalsignal vom Streamer direkt ein, die Verstärkung ist digital, es wird erst am Ende das verstärkte Signal für die Lautsprecher analog gewandelt. Das Design liegt natürlich im Auge des Betrachters, für mich skandinavisch rein ohne Schnörkel. Ich habe zwei Kompaktboxen mit Subwoofer, die gesamte Regelung übernimmt der Lyngdorf (aktive Frequenzweiche im Gerät). Lyngdorf führen nicht so viele Händler, vielleicht hast du Glück und einer ist in deiner Nähe.

                  Uwe

                  Kommentar


                    #99
                    Danke, Uwe.

                    Klubben hat die Geräte ja auch im Programm und die gibt es hier in Köln.
                    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

                    LP12 - ? - SHL5+/40

                    Just listen

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X