Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Habst bietet nun auch 75 Ohm Abschlussstecker für Digitaleingänge an

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Habst bietet nun auch 75 Ohm Abschlussstecker für Digitaleingänge an

    Moin,

    seit ein paar Tagen sind sie endlich fertig, die neuen 75 Ohm Abschlussstecker für Digitaleingänge bietet Habst nun als RCA- und BNC-Variante an.

    Ich habe von diesen jeweils einen als Oyaide-Stecker-Variante und bin begeistert, alles wird noch mal losgelöster und freier im Raum dargestellt, ähnliche Wirkung wie bei der netzseitigen HF-Bekämpfung.

    Wer also freie 75Ohm Buchsen für Digitaleingänge bei seinen Geräten hat, dem kann ich nur wärmstens diese kleinen Spaßmacher empfehlen.

    VG Andi

    #2
    Hallo Andi,

    mit 75 Ohm-Abschlusswiderstandssteckern habe ich auch gute Erfahrungen gemacht. Allerdings ist für das klangliche Erlebnis nahezu irrelevant von welcher Güte der verwendete Cinchstecker ist (mit BNC kenne ich mich in der Praxis leider nicht aus, deswegen kann ich dazu nichts brauchbares mitteilen). Es würde also auch schon ein sehr einfacher für wenige Cent reichen, solange der 75 Ohm sauber in diesem verlötet wurde. Ob von Furutech, Oyaide, WBT oder sonst wem ist in diesem Falle wirklich unerheblich. Es geht nur um den rein elektrischen "Abschluß" und nicht um eine möglichst saubere Nutzsignalübertragung. So kann man sich viel Geld sparen. Ein einfacher Cinchstecker und Widerstand sollten zusammen nicht viel mehr als 1 € kosten, selbst wenn man das Lötzinn einberechnet; also mehr Geld für CDs, Streamingmedien und / oder Vinyl. ☺

    LG
    Basiem
    Quelle: EVGA Nu Audio Audiokarte mit OPA1612, foobar2000 + Fidelizer Pro, Verstärker: Rotel A11 Tribute, Lautsprecher: Sonoro Orchestra, Cinchkabel: Mogami 3106, LS-Kabel: reson LSC v2017, Netzkabel: Foren-Netzkabel "SolidCore", Netzleiste: "Improved Sound" mit reson ASNETZ-Netzkabel

    Kommentar


      #3
      Moin Basiem,

      freut mich, dass Du für Dich eine Lösung gefunden hast, so wie ich eine für mich.

      VG Andi

      Kommentar


        #4
        Hallo Andi,

        ich habe die Stecker schon an einigen Geräten probiert, einen klanglichen Unterschied den man hören kann aber noch nicht festgestellt.

        Gruß Harald

        Kommentar

        Lädt...
        X