Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Turmalin-Stromreiniger

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Turmalin-Stromreiniger

    Ich interessiere mich für einen Turmalin-Stromreiniger, der im Bazar gerade zum Verkauf angeboten wird.
    Im passenden Thread wird für mich weder eindeutig, noch kurz und knapp erklärt, wie dieser funktioniert.
    Wer kann mir so darauf antworten, dass ein Normalo das auch versteht.

    Grüße

    Vod

    #2
    Hallo Vod,

    wie immer bei den Filter Geschichten gefällt dir wie die Filter das Signal verändern oder nicht.
    Lass dich überraschen.

    Gruß Harald

    Kommentar


      #3
      Morgen,

      Zitat von Vod Beitrag anzeigen
      Ich interessiere mich für einen Turmalin-Stromreiniger, der im Bazar gerade zum Verkauf angeboten wird.
      Im passenden Thread wird für mich weder eindeutig, noch kurz und knapp erklärt, wie dieser funktioniert.
      Wer kann mir so darauf antworten, dass ein Normalo das auch versteht.
      Ich versuchs mal:
      Eine Turmalin-Stromreiniger baut mittels entsprechend platzierter Kupferplatten definierte elektrische Felder zwischen den einzelnen Leitern (L, N und PE) der Stromversorgung auf.
      Als Dielektrikum zwischen den CU-Plattten werden kleine bz. kleinste Turmalinkristalle verwendet, die aufgrund des elektrokalorischen bzw. inversen piezoelektrischen Effekts hochfrequente Anteile der Netzspannung in Wärme bzw. Bewegung umwandeln und so für eine Filterung sorgen.

      Beim Strom passiert etwas Ähnliches durch Ferrit, wo durch Ummagnetisierungsverluste ebenfalls hochfrequente Anteile des Netzstroms in Wärme umgewandelt wird und damit ausgefiltert werden.

      Bei beiden Entstörungsmechanismen wird das eigentliche Musiksignal in seiner Ursprungsform natürlich nicht angetastet oder gar verändert, sondern es werden nur überlagerte Störungsanteile beseitigt.

      Gruß

      Thomas

      Kommentar


        #4
        Hallo Thomas !
        Ich besitze ja auch so einen Stromreiniger , hast du eigentlich mal die Dämpfungsparameter gemessen ?

        Danke und Gruß,
        Dieter

        Kommentar


          #5
          Morgen Dieter,

          Zitat von Steinweg Beitrag anzeigen
          Hallo Thomas !
          Ich besitze ja auch so einen Stromreiniger , hast du eigentlich mal die Dämpfungsparameter gemessen ?
          Noch nicht. Meine sind alle verbaut.
          Es wird aber vermutlich in einem Frequenzbereich liegen, wo die meisten Filter nicht mehr arbeiten (vielleicht vom TEMPEST mal abgesehen).

          Beim nächsten versuche ich das mal.
          Hab nicht sehr viel Hoffnung, weil meine Meßapparatur ab ca. 100MHz zu sehr von außen beeinflußt wird.
          Man braucht da wirklich einen sehr sauberen einstrahlfesten HF-Meßplatz.

          Wichtig für rmich ist, daß damit das Quentchen "Seidigkeit" in den Klang kommt, das mit anderen Methoden kaum erreichbar ist.

          Gruß

          Thomas

          Kommentar


            #6
            Danke für eure informativen Antworten.

            Grüße

            Vod

            Kommentar


              #7
              Morgen,

              vielleicht noch ein Tipp von mir.

              Turmalin-Reiniger machen erst wirklich Sinn, wenn die Grobarbeit der Entstörung durch Netzfilter und Ferrit schon erledigt ist.

              Ohne diese Vorarbeiten kann ich mir nicht wirklich vorstellen, daß der Einsatz von Turmalin-Stromreinigern zum erhofften Erfolg führt.

              Gruß

              Thomas

              Kommentar

              Lädt...
              X