Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DVBT2-HD Bildverbesserung durch Koaxkabel mit JSSG

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    DVBT2-HD Bildverbesserung durch Koaxkabel mit JSSG



    Hallo

    Ich hab nochmal etwas getrickst zur Bildverbesserung bei DVBT 2 HD Receiver-Empfang.

    Ich empfange ja das DVBT-HD Sendematerial über eine kleine elektronische König- Aussenflachantenne mit nur 10 dB Verstärkung.
    Auch die bei mir ( schon DC- gefilterte , analog ) 5 Volt Versorgung läuft über das Koaxkabel dahin.
    Die Antenne steht ca. 12 Meter vom Receiver entfernt , aussen.

    Das Signal wird also von einem Treiber ! ( wichtig ) in der Antenne verstärkt zum Receiver geleitet.

    Somit dachte ich mir , deshalb dürfte dann , auch hier ! , ein JSSG Einsatz , zur Entfernung von Treiberschwachem HF Müll , sinnvoll sein.

    Deshalb hab ich nur ! mal den letzten ! Meter vor dem Receiver Eingang mit schaltbarem JSSG Schirm ( drüber geschoben ) schnell ausgerüstet. ( 10 Minuten )

    Bild-Ergebnis :

    Ja , man sieht den JSSG Einsatz bei Zuschaltung vom JSSG.

    Es wird ein leichter Schleier weggzogen......weiß man aber erst ! , wenn man es mal nach „ohne JSSG " umschaltet hat.
    Weil das Bild wirkt ja auch ohne JSSG schon klasse.

    Ebenso etwas kontraststärker mit JSSG.

    Ist das Viel ? ....Nein....aber doch besser .

    Ich möchte es jetzt nicht mehr missen

    Ich find es gut , für so einfachen schnellen billigen Material-Einsatz.

    Vielleicht probier ich auch mal einen 2 Meter JSSG Schirm oder evtl. Klappferrit zum 1 Meter Schirm.

    Schönen Gruss. Klaus






    #2
    Hallo , noch ein kleiner Nachtrag:

    Ein Klappferrit auf dem Koaxkabel vor dem 1 Meter JSSG Schirm von der Antenne aus gesehen , brachte eine minimale Bildverschlechterung !
    Eine leichte Bild Verweichung , wie ein sehr leichter Schleier , minimal weniger Kantenschärfe fand durch diesen Klappferrit , mittlerer Qualität , statt.
    Also negativ.....
    ——————
    Aber , 2 Klappferrite , direkt vor dem Antennen Ausgang! der Flachantenne , brachte eine zusätzliche , durchaus erkennbare , leichte Verbesserung des Bildes.
    Noch mal minimal Sauberer mit minimal höherer Kantenschärfe.

    Ich nehme mal an , daß diese 2 Klappferrite die Von Aussen eingeführte ( und mit Sicherheit vorhandene ) HF-Müll Menge , zum eingebauten Antennenverstärker in der Antenne , reduziert , und Er deshalb sauberer arbeiten kann .

    Also Positive Sache !.....Prima.

    Gruss. Klaus

    Kommentar


      #3
      Hallo

      Noch ein kleiner Tipp für Elektr. Bastelfreunde. ( sofern noch nicht bekannt ).

      Manchmal hat man ja mehre unterschiedliche Klappferrite in der Bastelkiste.

      Wenn man wissen will welcher Klappferrit das bessere Ferrit verwendet , wickelt man einfach mal 5 Windungen durch den Klappferrit .
      Dann misst man mit dem Induktivitäts-Messer , ( sollte in keinem Bastelhaushalt fehlen ) , die damit erreichte Induktivität.

      Der Klappferrit mit dem höchsten Wert , ist ( theoretisch , sehr einfach betrachtet ) der bessere , wirkungsintensivere Klappferrit.

      Gruss. Klaus

      Kommentar

      Lädt...
      X