Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

...Generation "Four"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von wirbeide Beitrag anzeigen
    Hi, Zusammen

    Ich stelle euch mal ein Projekt aus dem Jahr 2011 vor, oder war es 2010?... in diesem Sinne...rost:


    Cool...:daumen:Wie hast Du denn die Horntrichter hergestellt...? Mit Glasfasermatten und Harz auf eine Form aufgebracht...?

    Viele Grüße: Wolfgang...rost:
    .
    ________________
    www.qas-audio.de

    Kommentar


      #32
      Hi, Wolfgang

      Der Lautsprecher besteht aus MDF, komplett, das Gehäuse ist doppelwandig aufgebaut und mit Sand gefüllt.
      Es wurde alles, von mir, in Handarbeit ausgeführt...das Sägen, das Schleifen, etc...

      Das war sehr viel Arbeitsaufwand...heute bevorzuge ich jedoch andere Herangehensweisen.


      m.A.E. - wähle weise, denn was du erbittest kann leicht das werden was du bekommst

      Kommentar


        #33
        Na das glaube ich Dir unbesehen...:daumen:Ich bewundere wenn jemand sowas kann, und Du weißt ja selber wie sehr ich handwerkliche Arbeit schätze. Prima...

        Viele Grüße: Wolfgang...rost:
        ________________
        www.qas-audio.de

        Kommentar


          #34
          ..jetzt noch mal ein Foto des Chassis meiner Generation "Four" - eine andere Perspektive...


          m.A.E. - wähle weise, denn was du erbittest kann leicht das werden was du bekommst

          Kommentar


            #35
            Hi, zusammen

            Nach mehreren Versuchen, mit den dämpfenden IKEA-Decken, an der Zimmerdecke, und der Wand an der die Generation "Four" steht, habe ich mich dazu entschlossen, die Dämpfung zu entfernen. Grund: es war definitiv überdämpft, was sich durch eine geringere Räumlichkeit, und dem Wegfallen von detailiert-musikalischen Informationen, dargestellt hat.

            Die Rückwand am Hörplatz, bildet ein "Kallax" Regal, mit jeder Menge Büchern und sonstigem Zeuchs drinnen, welche und welches ich, ich in der Tiefe ungleich aufgestellt habe. So verhindere ich glatte Flächen. Das Thema "Diffusor" werde ich im Auge behalten...ein spannendes Thema, wie ich finde.

            Ich werde jetzt noch ein neues Filter mit Acourate erstellen, denn die Lautsprecher sind nicht mehr auf den Hörplatz eigewinkelt, sondern stehen exakt parallel zur Wand. Es klingt und wirkt dennoch grandios.

            Was man mit Gewalt gewinnt, kann man nur mit dieser Gewalt behalten



            Kommentar

            Lädt...
            X