Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wider den Lautheitswahn - Ton-Ingenieur Eroc

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wider den Lautheitswahn - Ton-Ingenieur Eroc

    Wider den Lautheitswahn
    Musik wird immer mehr als MP3 konsumiert, doch die digitale Reduzierung des ursprünglichen Klangs hat schwerwiegende Konsequenzen. Jetzt hat der Fachmann hat das Wort: Ton-Ingenieur Eroc liefert das Basis-Wissen



    #2
    AW: Wider den Lautheitswahn - Ton-Ingenieur Eroc

    Grade mal drübergelesen. Der Mann hat völlig Recht. Jetzt weiß ich auch, warum mir seine Produktionen bei Eroc, z.B. "Wolkenreise" klanglich immer gefielen. Einfach saubere Arbeit von einem, der sein Handwerk versteht.:daumen:

    Gruß
    Franz

    Kommentar


      #3
      AW: Wider den Lautheitswahn - Ton-Ingenieur Eroc

      Hallo,

      Heute haben wir es mit der digitalisierten Welt zu tun, die auch vor der Musik nicht Halt gemacht hat. Die dadurch geschaffenen Möglichkeiten und die Tatsache, dass jeder Bananenbieger sein eigenes "Digitalstudio" im Dachkämmerlein betreiben kann und dabei der Konkurrenzkampf in der Musikbranche gnadenloser denn je geworden ist, fördern solche Entwicklungen wie den Lautheits-Wahn. Hierbei versuchen zumeist selbsternannte "Trendsetter" teils aus Hass, teils aus Unkenntnis oder auch aus purer Verzweiflung, "lauter als alle anderen" zu sein. Wobei billige digitale Werkzeuge durch ihre harsche, kalte Klangbeeinflussung die besten Helfer sind.



      Tja,da fallen mir sofort einige selbsternannte "Internet-Ton- bzw.Klangmeister" ein, auf die diese Beschreibung passen könnte!

      Gruß

      Claus

      Kommentar


        #4
        AW: Wider den Lautheitswahn - Ton-Ingenieur Eroc

        Claus,

        im Grunde genommen gilt dies für alle Bereiche des Leben. Viele wollen, aber nur wirklich wenige können etwas. Den schnellen € wollen dabei aber viele machen. Und das Musikkonsumverhalten hat sich in den letzten Jahrzehnten drastisch verändert. Gediegen Musik hören als Kunstform ist leider auf dem Rückzug.

        Manche halten ja Klingeltöne schon für HiFi.:grinser:

        Gruß
        Franz

        Kommentar


          #5
          AW: Wider den Lautheitswahn - Ton-Ingenieur Eroc

          Wau, tolles Interview.
          Deckt sich mit meinen Vorstellungen.

          Danke Dirk

          Willi

          Kommentar


            #6
            AW: Wider den Lautheitswahn - Ton-Ingenieur Eroc

            Erschreckend!

            So führt die Demokratisierung der Technik zu einer Banalisierung der Kunst.

            Wenn ich dann sehe, was "richtige" Tonmeister für eine Ausbildung und für ein Know-How haben!

            Schade, dass deren solide Arbeit durch Tausende von Möchtegern-Produzenten so diskreditiert wird!

            Kommentar


              #7
              AW: Wider den Lautheitswahn - Ton-Ingenieur Eroc

              Hallo Rainer,

              Schade, dass deren solide Arbeit durch Tausende von Möchtegern-Produzenten so diskreditiert wird!
              Nicht nur das,wenn dann solche Möchtegerne Produzenten,mit ihren "oberamtlichen Aufnahmen" und den daraus gewonnenen Erkenntnissen,auch noch Audiogeräte bewerten und dies noch als "oberamtliche" Erkenntnis im Internet veröffentlichen und auch noch Befürworter für diese Thesen finden,das finde ich schlimm!feif:

              Gruß

              Claus

              Kommentar


                #8
                AW: Wider den Lautheitswahn - Ton-Ingenieur Eroc

                Danke für den Link zum Interview!

                Schade ist nur, daß - wie "Eroc" ja selbst bemerkt - ein professionelleres Mastering sogar hinderlich sein kann! Wenn etwa Newcomer Bands mangels Dominanz und Lautheit nicht mehr auffallen bei den Leuten, die Musik ausschließlich über Ohrstöpsel und/oder Aldi-PC-Brüllwürfel konsumieren. Und dummerweise gibt´s diese Art von Konsumenten wie Sand am Meer...und es werden immer mehr...und es sind nicht bloß die Konsumenten...auch viele Indie-Labelbetreiber hören "ihre" Künstler nur noch so!!!

                Traurig, aber wahr!
                Gruß
                Frank

                Kommentar


                  #9
                  AW: Wider den Lautheitswahn - Ton-Ingenieur Eroc

                  Zitat von guycalledfrank Beitrag anzeigen
                  to be or not to bop (unbekannt)
                  Dizzie Gillespie


                  Imagecopyright: growabrain.typepad.com

                  Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X