Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lange nicht gehört - immer wieder schön

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Lange nicht gehört - immer wieder schön

    ... Manfred Mann's Earth Band - Live at Budapest



    Quelle: Amazon
    Grüßle von der Audiohexe

    sigpic


    Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
    Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
    (von Walter Moers)

    #2
    AW: Lange nicht gehört - immer wieder schön

    Verdammt lang her, daß ich diese Scheibe wieder mal gehört habe. Richtig gutes Remaster! Da kommen Erinnerungen auf, als ich kaum ein BAP-Konzert ausließ.



    Gruß
    Franz

    Kommentar


      #3
      AW: Lange nicht gehört - immer wieder schön

      Heute liegt eine Musikempfehlung vom wattwürmchen bei uns auf dem Dreher:

      Jackie Leven - Shining Brother Shining Sister


      Quelle: JPC

      Hey, ist die klasse!
      Grüßle von der Audiohexe

      sigpic


      Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
      Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
      (von Walter Moers)

      Kommentar


        #4
        AW: Lange nicht gehört - immer wieder schön

        Apropos "wattwürmchen" - wo bleibt Marko? Seine Musiktipps trafen meist genau meinen Geschmack. Er hat mir sogar "country music" nahegebracht. Das hier hatte er mir mal empfohlen, was ein Volltreffer war. Unbedingt anhören, ganz große Klasse. Viele tracks wurden im Studio ohne Proben eingespielt. Das macht richtig Laune!



        Ihren mutigsten Schritt wagt die Nitty Gritty Dirt Band 1971, als sie trotz der erfolgreichen Single "Mr. Bojangle" ihren Folk-Rock zur Seite schiebt und sich für eine Aufnahmesession nach Nashville begibt. Die dort ansässige Country-Industrie steht dem Versuch, den traditionellen Akustikklang mit Rockelementen zu mischen, skeptisch gegenüber, wie die abgeblitzten Byrds feststellen mussten. Die Nitty Gritty Dirt Band entscheidet sich für einen anderen Zugang, verzichtet auf elektrische Instrumente und lädt zahlreiche namhafte Bluegrass- und Countrykünstler ein, unter ihnen Earl Scruggs, Maybelle Carter und Merle Travis. In sechs Tagen nehmen sie 33 Stücke auf, die 1973 auf der dreifach-LP "Will The Circle Be Unbroken" erscheinen.


        Trotz seines Umfangs gerät "Circles" zu einem Best-Seller, der einerseits ein junges Publikum dem Country nähert, andererseits den Konservatismus Nashvilles lockert. "With the 'Circle' album, there was no comment about Republicans or Democrats or hippies or rednecks or longhairs or the Vietnam War. None of that came into play; the album was simply a reflection of real good parts of Americana", erklärt Sänger John McEuen bei der Veröffentlichung der Jubiläumsausgabe dreißig Jahre später.
        http://www.laut.de/wortlaut/artists/...phie/index.htm

        Gruß
        Franz

        Kommentar


          #5
          AW: Lange nicht gehört - immer wieder schön

          The Who - "Tommy"


          Quelle: jpc
          Grüßle von der Audiohexe

          sigpic


          Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
          Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
          (von Walter Moers)

          Kommentar


            #6
            AW: Lange nicht gehört - immer wieder schön



            Für mich ein Meisterwerk. Jeder song eine kleine Perle:zustimm:

            Gruß
            Franz

            Kommentar


              #7
              AW: Lange nicht gehört - immer wieder schön

              Hallo Franz,

              eine alte "Sting" hatten wir, dank unserer Tochter, heute Nachmittag.

              Jetzt läuft Muddy Waters ...
              Grüßle von der Audiohexe

              sigpic


              Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
              Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
              (von Walter Moers)

              Kommentar


                #8
                AW: Lange nicht gehört - immer wieder schön

                Ja, Franz, der Sting ist schon gut. Wir haben ja auch reingehört, als du bei mir warst.

                Aufnahmetechnisch interessant, weil "The Soul Cages" in Q-Sound aufgenommen wurde.
                Dabei wird - soweit ich weiß - ein künstlicher Raumeffekt durch gezielte Phasenverschiebungen erzeugt. Dann kommt ein Schlagzeug auch schon mal von rechts hinten, obwohl vorne nur die beiden Stereo-Boxen stehen.

                Diese Illusionen funktionieren umso besser, je weniger indirekter Schall am Ohr ankommt. In einem stark bedämpften Raum sind die Effekte z.T. verblüffend. In einem halligen Hörraum kommen sie kaum zum Tragen.

                Trotzdem geht die Sting-Produktion sorgsam und dezent mit dem Effekt um, so dass es nicht künstlich wirkt.

                Kommentar


                  #9
                  AW: Lange nicht gehört - immer wieder schön

                  Ja Rainer, Q-Sound hat schon was. Ich mag besonders auch die Aufnahmen von Roger Waters (Amused To Death) oder auch von Richard Wright, dem keyboarder von Pink Floyd, der mit "Broken China" auch so ein Konzept-Album in Q-Sound produziert hat.

                  Manche Effekte sind dabei echt verblüffend. Bei der "Amused To Death" kommt z.B. bei einem take die Stimme von links im Raum, ganz weit weg vom Lautsprecher. Man schaut instinktiv nach ganz links dabei, so echt kommt das.:grinser:

                  Gruß
                  Franz

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Lange nicht gehört - immer wieder schön

                    Hallo Franz,

                    das kannst du auch auf alten Aufnahmen haben - hör' dir doch nur mal die "Hokus Pokus" von Fokus an... da kommt auch so ein kleiner, von rechts hinten auf die Bühne... :grinser:
                    Grüßle von der Audiohexe

                    sigpic


                    Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
                    Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
                    (von Walter Moers)

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Lange nicht gehört - immer wieder schön

                      Das Gejodel hör ich mir morgen auch noch mal an. Das fand ich damals wie heute richtig klasse.:daumen:

                      Gruß
                      Franz

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Lange nicht gehört - immer wieder schön

                        Midnight Oil Blue Sky Mining

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Lange nicht gehört - immer wieder schön

                          Alt, Aufnahmequalität "historisch", aber Spaßfaktor groß:
                          "The Nice"
                          Grüßle von der Audiohexe

                          sigpic


                          Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
                          Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
                          (von Walter Moers)

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Lange nicht gehört - immer wieder schön

                            Hier mal wieder......Ghostdance......Down to the wire....

                            Ghost Dance Discography : Lyrics
                            DOWN TO THE WIRE
                            One by one the lights go on again
                            One by one the lights go on again
                            And there beats a neon heart
                            In a city torn apart

                            Where can we run to where can we hide
                            When can I see you I need you tonight
                            I wanna know how it feels one more time
                            Before we go down to the wire

                            Come on baby let’s leave this town behind
                            Come on baby let’s leave while there’s still time

                            Let’s take that car and hit the road
                            Drive as far as we can go

                            Where can we run to where can we hide
                            When can I see you I need you tonight
                            I wanna know how it feels one more time
                            Before we go down to the wire

                            One by one the lights go on again
                            One by one the lights go on again
                            And they look like diamonds shining in the rain

                            And it feels so good tonight
                            This city’s burning bright

                            Down to the wire
                            Down to the wire

                            Where can we run to where can we hide
                            When can I see you I need you tonight
                            I wanna know how it feels one more time
                            Before we go down to the wire



                            ziemlich schlecht....leider finde ich nichts Weiteres...



                            http://de.youtube.com/watch?v=7s9BsAOfiCE

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Lange nicht gehört - immer wieder schön

                              ....das kommt doch richtig gut.........................

                              http://de.youtube.com/watch?v=0AFb3TUoxfo

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X