Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Willie Dixon - Willie's Blues

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Willie Dixon - Willie's Blues



    Dixon, Willie - Willie's Blues (2 LP, 45 rpm, 180 g)
    Willie Dixon - vocals, bass
    Memphis Slim - piano
    Wally Richardson - guitar
    Al Ashby - tenor sax.
    Gus Johnson - drums

    Aufnahmen 1959 in New York City, USA.

    In einer nur wenige Stunden dauernden Pause zwischen zwei Flügen entstand diese geniale Session, die schon alleine wegen der tollen Atmosphäre (hören Sie stellvertretend den witzigen Vaudeville-geprägten Song "Built For Comfort" an!) lohnenswert ist. Zwischen R&B und Chicagoblues bietet dieses Album zweifellos feinste Musik einer Formation, in der neben dem famos aufgelegten Willie Dixon vor allem Memphis Slim einen herausragenden Part einnimmt. Doch dürfte angesichts des 45er- Umschnittes auch das klangliche Ergebnis für den Bluesfreund von Bedeutung sein: "Willie's Blues" anno 2003 wird so manche Freudentränen verursachen. Exzellent, besser geht eine Wiederauflage nicht!
    http://www.dacapo-records.de/shop/de...MAABYKS7cAAAAC

    Gruß
    Franz

    #2
    AW: Willie Dixon - Willie's Blues

    Habe zuletzt zwar nicht Willie Dixon gehört, aber
    James 'Blood' Ulmer
    "Memphis Blood: The Sun Sessions"

    bildcopyright:hyenarecords.com

    da spielt er sechs Willie Dixon Tracks

    JAMES BLOOD ULMER "Memphis Blood: The Sun Sessions"


    1) Spoonful (Dixon) ( 2:58)
    2) I Want to Be Loved (Dixon) ( 3:15)
    3) Little Red Rooster (Dixon) ( 4:22)
    4) Dimples (Bracken/Hooker) ( 3:31)
    5) I Just Want to Make Love to You (Dixon) ( 3:30)
    6) Evil (Waters) ( 2:50)
    7) Death Letter (House) ( 9:41)
    8) Fattening Frogs for Snakes (Williamson) ( 2:51)
    9) Money (Hooker) ( 3:34)
    10) I Love the Life I Live (Dixon) ( 3:30)
    11) Too Lazy to Work, Too Nervous to Steal(Holmes/Young) ( 2:36)
    12) Double Trouble (Rush) ( 4:56)
    13) I Asked for Water (She Gave Me Gasoline) (Burnett) ( 8:25)
    14) Back Door Man (Dixon) ( 3:18)


    James "Blood" Ulmer: g, voc
    Vernon Reid: g
    Charles Burnham: violin, mandolin
    Mark Peterson: b
    Aubrey Dayle: dr
    Rick Steff: key
    David Barnes: harmonica.

    rec. April 2001
    produced by Vernon Reid
    Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

    Kommentar

    Lädt...
    X