und nun was chinesisches : von Lo Ka Ping


Bildcopyright: amazon

China: Lost Sounds Of the Tao: Chinese Masters of The Giqin In Historic Recordings

alles mag ich mir ja auch nicht ( immer ) anhören, aber die drei Stücke die ich mir von
LoKaPin runtergeladen habe gefallen mir. Er spielt ein Saiteninstrument und das macht er so, auf daß die Töne schwankend, als ob sie nicht auf direktem Wege ins Freie gelangen wollen, das Licht der Welt erblicken können.
Die Aufnahmen sollen historisch sein, hören sich aber auf angenehme Weise sehr gegenwärtig an. Diese Saitenmusik ist wirklich wunderbar. Der Musiker scheint jeden Ton zunächst noch ein Stück zu begleiten, so als ob er ihn nicht alleine in die Welt lassen will.

.