Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

S o u l Musik

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    S o u l Musik

    Hier mach' ich mal 'nen Thread zu Soul Musik auf.

    Von den Atlantic Scheiben höre ich eben eine Langspielplatte nach der anderen.
    Die erste Scheibe, "Memphis Gold Vol. 2"

    klingt sehr gut, auch wenn sie ein wenig knistert. Der Ton der Aufnahmen ist einfach stark, deutlich, klar und druckvoll.

    Die zweite Scheibe,
    It's Soul Time

    klingt leider nicht so umwerfend. Schade, sie tönt irgendwie heller und aufdringlicher obenrum. Da sie wegen ihres Alters auch ein wenig knistert, ist das mit den übrigen Mängeln nicht so schön, hier bin ich nicht begeistert.

    Die dritte Scheibe, eine in rotem Vinyl gepresste, auch von Atlantic Records, klingt ebenfalls nicht gut. Grell, aufdringlich, die Höhen scheinen mir viel zu schrill. Grässlich.


    Aber jetzt. Eine weitere Scheibe, da hätte ich erst gar nicht mit gutem Klang rechnen wollen, klingt:

    einfach Super klar und druckvoll, ohne jeden Anflug aufdringlicher Höhen.
    Diese LP knistert am wenigsten.


    .
    Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

    #2
    AW: S o u l Musik

    Hier mach' ich mal 'nen Thread zu Soul Musik auf.
    War auch überfällig.:grinser: Beteilige mich gern, da ich auch noch viele Soul-Scheiben habe.

    Zu Anfang mal Otis Redding, einer meiner Favoriten:



    Auch Wilson Pickett ist einer meiner Lieblinge:



    Und bei Arthur Conleys "Funky Street" oder "Soul Music" ging früher die Post auf der Tanzfläche ab:dancer::





    Gruß
    Franz

    Kommentar


      #3
      AW: S o u l Musik

      Von Wilson Picket habe ich auch noch eine Atlantic Scheibe, aber die ist nun wirklich sehr gezeichnet.
      Das Knistern stört doch leider sehr. Die Platte springt aber nicht. In diesem Falle frage ich mich, ob die Nadel nicht leidet?



      Wilson Pickett auf einer Doppel Cd, da habe ich wieder Probleme mit dem remasterten Sound, genauso wie mit einer Doppel CD von Otis Redding und auch einer von Marvin Gaye. Von Otis Redding habe ich leider keine LP.

      Arthur Conley s "Sweet Soul Music" kenne ich, aber von Ihm habe ich leider auch keine LP.

      Stattdessen ist hier noch diese Scheibe

      in meiner Sammlung, auch vergleichsweise für ihr Alter gut erhalten. Ein bischen knistern, O.K. aber, es ist auszuhalten und die Musik klingt noch gut.
      Ist zwar kein Soul, streng genommen, aber ich wollte sie jetzt gerne noch hier unterbringen.

      Ein paar weitere Soul Scheiben sind aber noch übrig, die stell' ich dann Morgen mal hier vor. Leider sind die auch nicht alle in der besten Verfassung.

      .
      Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

      Kommentar


        #4
        Marvin Gaye und Tammi Terrell

        Vorhin war ich noch im Glauben keine LP mit Marvin Gaye zu haben, nur diese schlecht klingende Cd mit seinen bekannten Stücken ohne die Begleitung einer Sängerin. Hier habe ich dann doch noch eine sehr gut klingende Scheibe im Grunde ohne Knistern gefunden. Der t y p i s c h e Tamla Motown Sound.



        Das ist ganz anderer Soul wie der von Atlantic. Das habe ich aber früher auch gerne gehört. Diese Scheibe klingt fast schon zu gut, ich kanns kaum glauben.


        .
        Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

        Kommentar


          #5
          James Brown

          James Brown - LIVE at The Apollo
          diese Scheibe hat mir ein James geschenkt, nicht DER James, ein Namensvetter.
          Sie ist noch nicht zu abgenudelt, knistert kaum. Ich habe sie noch nicht oft gehört. könnte sein, daß der James, von dem ich sie habe, immer nur bestimmte Seiten angehört hat. Bin froh, daß ich d i e s e Scheibe als LP habe. Das ist was besonderes. Eingepresst neben dem Ende der Rille innen steht 1968. :zustimm:




          Der Klang der Scheibe k ö n n t e besser sein, vielleicht kommt mir aber auch nur meine Fixierung auf einen speziellen Ton in die Quere? Sie ist deutlich und präsent. Aber ich will nicht meckern. Der Bass rollt klar. Vielleicht sollte ich sie mal mit einer dieser speziellen Reinigungsflüssigkeiten säubern. Der Direktantrieb wird das wohl aushalten, wenn das Microfasertuch leicht mit einer Kante über die Oberfläche der Platte streift.


          .
          Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

          Kommentar


            #6
            AW: S o u l Musik

            Hi Ingo,

            James Brown - LIVE at The Apollo
            dies ist übrigens eine der ganz wichtigen Scheiben!Männer,hier fehlt noch das Label"Stax"

            Gruß

            Claus

            Kommentar


              #7
              AW: S o u l Musik

              Wer einen guten Überblick über die Soul Music der 60er Jahre sucht, der wird mit dieser tollen Doppel-CD vom label Repertoire fündig werden:



              SCALA (6/99)
              Wenn es um die "wahre" schwarze Musik geht, dann dann ist der Soul sicher eine der Säulen. Diese Doppel-CD versammelt - mit Ausnahme von "Godfather" James Brown - wirklich alle wichtigen Exponenten dieser ab Mitte der 60er prägenden Stilrichtung. Endlich sind die einflußreichen Labels Motown, Stax und Atlantic mit ihren Stars vereinigt. Ob Otis Redding oder Ben E. King, ob Carla Thomas oder Aretha Franklin - diese 40 Songs lassen Hiphopper wie Rapper reichlich blaß aussehen. Denn hier liegt wirklich die Seele bloß, kommen echte Emotionen hoch, funkt der Rhythmus direkt ins Tanzbein. Zumal bei diesem superb remasterten Sound. ©Scala, Lothar Brandt

              Gruß
              Franz

              Kommentar


                #8
                AW: S o u l Musik

                Zitat von claus B. Beitrag anzeigen
                Hi Ingo,
                ... hier fehlt noch das Label"Stax"
                Gruß Claus
                Stimmt. Wollte den Thread auch zuerst auf Atlantic, Stax und ATCO beschränken, habe das aber dann gelassen, weil ich mir nicht mehr sicher war, wer und wann und wo Scheiben dieser Label später unter anderem Namen oder in Lizenz veröffentlichen durfte?

                Der Soul dieser Label ist ganz anderes, als der von Tamla Motown.

                .
                Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

                Kommentar


                  #9
                  AW: S o u l Musik

                  Sehr viele Informationen zu Soul, seinen Ursprüngen, den Hauptprotagonisten und den Musiclabels finden sich hier:

                  http://de.wikipedia.org/wiki/Soul

                  Gruß
                  Franz

                  Kommentar


                    #10
                    AW: S o u l Musik

                    Zitat von Franz Beitrag anzeigen
                    Wer einen guten Überblick über die Soul Music der 60er Jahre sucht, der wird mit dieser tollen Doppel-CD vom label Repertoire fündig werden:

                    feif:

                    ab und zu könnte ich ja auch mal eine Cd, anstatt einer LP nehmen. Die Soul LPs sind aber genau die Musik, die mir via Platte besonders gut zu gefallen scheint. Meine wenigen Soul Cds sind wirklich sehr magere Tonträger, der Klang blüht
                    hier
                    the best of Wilson Pickett
                    und hier
                    Otis Redding Anthology
                    und hier
                    Otis Redding Sings Soul Ballads einfach nicht auf !


                    Dein Vorschlag hinter dem Bild oben ist perfekt!
                    wie die Tracklist zeigt:
                    1. Soul Finger - The Bar-Kays
                    2. Land of 1000 Dances - Wilson Pickett
                    3. I Take What I Want - James & Bobby Purify
                    4. It's the Same Old Song - The Four Tops
                    5. Soul Man - Sam & Dave
                    6. Dancing in the Street - Martha & the Vandellas
                    7. Sweet Soul Music - Arthur Conley
                    8. Soul Shake - Peggy Scott & Jo Jo Benson
                    9. Time Is Tight - Booker T. & the MG's
                    10. Reflections - The Supremes
                    11. Knock on Wood - Eddie Floyd
                    12. Ball of Confusion (That's What the World Is Today) - The Temptations
                    13. It Takes Two - Marvin Gaye & Kim Weston
                    14. Here Comes the Judge - Shorty Long
                    15. Working in a Coal Mine - Lee Dorsey
                    16. B-A-B-Y - Carla Thomas
                    17. (Sittin On) The Dock of the Bay - Otis Redding
                    18. When a Man Loves a Woman - Percy Sledge
                    19. Tears of a Clown - Smokey Robinson & the Miracles
                    20. War - Edwin Starr

                    .



                    .
                    Zuletzt geändert von Höhlenmaler; 01.03.2008, 11:23.
                    Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

                    Kommentar


                      #11
                      AW: S o u l Musik

                      Hallo Ingo,

                      ich besitze ja diese Doppel-CD und kann dir sagen, daß sie wirklich top remastered wurde. Eigentlich sind diese songs ein Muß als Platte, aber hier kommt echt das feeling gut rüber. Wer die Platten davon hat, darf sich aber umso mehr freuen.

                      Oldies - und da kenne ich mich wirklich aus - werden selten nur gut auf CD remastered. meist klingen sie schauderhaft. Ich bin schon lange dazu übergegangen, mir nur noch top remasterte Oldie-Ausgaben zu besorgen. Aber da muß man lange suchen.

                      Gruß
                      Franz

                      Kommentar


                        #12
                        AW: S o u l Musik

                        Zitat von Franz Beitrag anzeigen
                        Hallo Ingo,

                        ich besitze ja diese Doppel-CD und kann dir sagen, daß sie wirklich top remastered wurde. Eigentlich sind diese songs ein Muß als Platte, aber hier kommt echt das feeling gut rüber. Wer die Platten davon hat, darf sich aber umso mehr freuen.

                        Oldies - und da kenne ich mich wirklich aus - werden selten nur gut auf CD remastered. meist klingen sie schauderhaft. Ich bin schon lange dazu übergegangen, mir nur noch top remasterte Oldie-Ausgaben zu besorgen. Aber da muß man lange suchen.

                        Gruß
                        Franz

                        Umso besser, wenn Hier einer, die guten und besseren Wiederveröffentlichungen auf CD oder auch als LP, kennt.
                        Ich fahre am Montag nochmal zu Saturn in Köln und schaue mich mal um. Soul in den CD Regalen.

                        Dann gehe ich aber nochmal zu den Langspielplatten.

                        .
                        Zuletzt geändert von Höhlenmaler; 01.03.2008, 11:36.
                        Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Marvin Gaye

                          Zitat von Höhlenmaler Beitrag anzeigen
                          Vorhin war ich noch im Glauben keine LP mit Marvin Gaye zu haben ...
                          Von wegen, hab' doch eine:

                          Die muss eine spätere Wiederveröffentlichung sein ?

                          denn, Hier:

                          auf dem Tamla Motown Sampler ist auch das Stück 'I heard it through the Grapevine' drauf, daß,
                          auch wenn diese Scheibe leider sehr knistert, hier deutlich körperhafter, oder nur lauter (?) zu klingen scheint, deswegen ist die 'best of' vorzuziehen, klar, auch um die Nadel zu schonen. Ich frage mich jedesmal wenns zu sehr knistert, ob das die Nadel stark beeinträchtigen kann?
                          Wenn nicht, dann könnte ich auch mit Knistern das Hören geniessen, zumindest mit dieser Soul Musik.
                          Andere, ruhigere Aufnahmen leiden durch das knistern deutlich.

                          .
                          Zuletzt geändert von Höhlenmaler; 02.03.2008, 16:39.
                          Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

                          Kommentar


                            #14
                            Grauzone

                            Nach vielen historische Jazzaufnahmen bin ich nun beim Blättern bei George Benson 20/20 gelandet.

                            Wie beim Jazzrock/Rockjazz scheint es noch eine fließende Grenze zwischen Soul und Jazz zu geben.
                            Stilelemente des Jazz mit Soul gemischt, George Benson zb.
                            Mal sehen wo ich noch lande. Werde mal in Richtung Tamla Motown blättern, da lauern auch noch alte Schätze.

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Grauzone

                              Zitat von Willi Beitrag anzeigen
                              Nach vielen historische Jazzaufnahmen bin ich nun beim Blättern bei George Benson 20/20 gelandet.

                              Wie beim Jazzrock/Rockjazz scheint es noch eine fließende Grenze zwischen Soul und Jazz zu geben.
                              Stilelemente des Jazz mit Soul gemischt, George Benson zb.
                              Mal sehen wo ich noch lande. Werde mal in Richtung Tamla Motown blättern, da lauern auch noch alte Schätze.
                              Auf George Benson fahre ich auch ab. Von ihm habe ich zwei CD Sampler, da spielt er Jazz Standards und singt auch dabei. "( I'm Afraid) The Masquerade Is Over". Auf den beiden CDs ist auch
                              "Blue Bossa", "There Will Never Be Another You", "All Blues", "Oleo", "Love For Sale", "All The Things You Are", und andere Standards zu Hören. Gefällt mir gut. Die Aufnahmen sind Live Aufnahmen, er spielt sich in einen Rausch hinein. Die Klangqualität ist nicht sooo gut, aber ausreichend.






                              .
                              Zuletzt geändert von Höhlenmaler; 02.03.2008, 18:13.
                              Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X