Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Doc Powell - The Doctor

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Doc Powell - The Doctor



    Powell, Doc - The Doctor (2 LP, 200 g, 45 rpm)
    Doc Powell - guitar
    Rodney Franklin - piano
    Reggie Hamilton - bass
    Michael Baker - drums

    Aufnahme 1992.

    Manche kennen dieses Album noch als VTL-Pressung und schwärmen heute noch von dieser genialen Aufnahme im fast 5m hohen Chino-Studio von David Manley. Doch was damals so faszinierend räumlich klang, in Verbindung mit der frappierenden Instrumentenabbildung, gewinnt nun dank dem Fone-Mastering und der Japanpressung eine weitere Komponente hinzu. Man glaubt förmlich die Oregon Eiche dieses ungewöhnlichen Studios herauszuhören, klanglich fühlt man sich regelrecht in diesen Ort hineingezogen. Dabei sollte man keine Sekunde die wunderbare Musik mißachten, denn Doc Powell hat hier acht wunderbare Jazzstücke eingespielt, darunter die Stevie Wonder-Komposition „Isnt She Lovely“. Die Session war in nur sechs Stunden fertig, ein klares Indiz dafür, dass sich die Musiker bestens verstanden. „The Doctor“ ist ein klanglicher wie auch musikalischer Hochgenuss, versprochen!
    http://www.dacapo-records.de/shop/de...MAAAJsA5cAAAAF

    Gruß
    Franz

    #2
    AW: Doc Powell - The Doctor

    Hallo Franz,

    http://www.dacapo-records.de/shop/de...MAAAJsA5cAAAAF

    was für ein irrsinniger Aufwand. das nennt man Detail Liebe und Liebe zum Klang.

    Wäre ich noch richtiger LP Hörer mit entsprechendem Equipment würde ich mir die Platte alleine aus purer Freude und Neugierde kaufen.:zustimm:

    Kommentar


      #3
      AW: Doc Powell - The Doctor

      Ja genau, Dirk.:zustimm: Deswegen habe ich sie mir ja auch gegönnt. Wenn man sowas mal auf einem richtig guten Dreher gehört hat, legst du kaum noch ne CD auf.feif:

      Gruß
      Franz

      Kommentar

      Lädt...
      X