Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Prokofieff & Wieniawski LP

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Prokofieff & Wieniawski LP

    Oh

    Eben sind hier 7 Langspielplatten angekommen.
    Als erste habe ich mir die
    schwere Decca Scheibe mit dem
    Violinen Konzert Nr 2 g-moll op 63 von Prokofieff aufgelegt.

    Der Klang ist s . u . p . e . r



    Den Prokofieff spielt ein Leonid Kogan, der mir vollkommen unbekannt ist. Er greift aber sehr beherzt in die Saiten und das ist genau das, was ich mag. Die Musik
    hat sehr viel E n e r g i e.

    hier auch noch ein Photo vom Label.

    Keine Ahnung, ob das was besonderes ist ? jedenfall schwer ist die Platte. Ich wette, wenn die runterfällt zerspringt sie in viele Stücke...

    Die Musik ist gut. Die Harmonien im Spiel des Streichers scheinen stärker die Folge (s)einer musikalischen Energie zu sein, als die erbärmlichen Folgen der schwachen Vorstellungskräfte eines musikalischen Platituden folgenden Idioten. ( bitte, ich habe niemanden persönlich beleidigt! ) Diese Musik zeigt eindrücklich, was dabei herauskommt, wenn einer nicht einer schematischen Formensprache folgt.

    so, jetzt rumdrehen und Igor Oistrakh auf der Violine zuhören ...
    er spielt von
    Henri Wieniawski das
    Violinenkonzert Nr 2 d moll op 22


    ach, sowas ist schön.
    alte Musik, ein wenig über Zimmerlautstärke.

    .
    Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

    #2
    AW: Prokofieff & Wieniawski LP

    Glückwunsch Ingo!

    Leonid Kogan war ein ganz Großer!

    Kommentar


      #3
      AW: Prokofieff & Wieniawski LP

      Zitat von Eusebius Beitrag anzeigen
      Glückwunsch Ingo!

      Leonid Kogan war ein ganz Großer!
      Ja. Sein beherztes Spiel, diese zupackende energische Tonbildung.
      Der dritte Satz : Allegro ben marcato
      Da verwischen Genre Grenzen - das könnte auch eine Jazz Improvisation sein. Mir kommt es so vor, als Klassik Laie. Das ist dermassen von Kraft beherrscht und scheinbar zügelloser Entfaltung - ein wirkliches Erlebniss sowas hören zu können.

      Der Igor klingt lieblicher! Herzzerreissend fast.

      .
      Zuletzt geändert von Höhlenmaler; 16.06.2008, 20:20.
      Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

      Kommentar


        #4
        AW: Prokofieff & Wieniawski LP

        Aber wirklich Gückwunsch zu Deinem Kogan. Ganz große Musik.

        Für alle die vielleicht diesen Geiger, Victor Piakaizen, noch nicht kennen. Er war Schüler und dann Sekretär von Oistrach. Kam erst sehr spät nach Deutschland.

        Für mich mit das Herausragenste, was ich auf Geigenkonserve kenne, spricht mich ungemein an, ja springt mich gerade zu an und vereinnahmt mich:





        Kennt diesen Giganten jemand? Würde mich freuen.

        Abendliches Servusle Amadé-Franz

        Kommentar


          #5
          AW: Prokofieff & Wieniawski LP

          So, mit diesem Neuen mir unbekannten Dreher Kenwood KD700D Dreher, mit diesem Denon System
          ist das hier:

          fast schon wie live.

          Also der Ton der Violine, das ist unglaublich. Man hört sozusagen das Harz an den Pferdehaaren des Bogens, und diese Saitenklänge.

          Keine Spur von alter Schallplatte. Überhaupt nicht !

          Ich halts nicht aus !
          Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

          Kommentar


            #6
            AW: Prokofieff & Wieniawski LP

            Hallo Höhlenmahler,

            bei der Platte mit den Künstlern, kein Wunder, echt kaum auszuhalten:dancer:.

            Viel Spaß weiterhin, bei nem schönen Cognacle der Amadé

            Kommentar

            Lädt...
            X