Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schöne Dinge!Nicht nur zu Weihnachten ,sondern fürs ganze Jahr!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schöne Dinge!Nicht nur zu Weihnachten ,sondern fürs ganze Jahr!

    Hallo Weihnachten steht vor der Tür,man macht sich so seine Gedanken,eigentlich jedes Jahr.....
    Hier kann man Tipps reinstellen!


    Gruss

    Claus

    Ps:Meine Beiträge und die Antworten darauf,sind verschwunden.

    #2
    Advance Acoustic Musikcenter EZY-8

    EZY-8 Musikcenter
    Das komplette Musikcenter mit High End Touch in einem kompakten Gerät: Der CD-Player
    verfügt wie sein Bruder MCD 203 II über eine Röhren-Ausgangsstufe, das Radio zeigt Dank
    RDS, welcher Sender gerade empfangen wird, Ihr iPod bietet als Musikquelle bis zu 30.000
    Titel. Zusätzlich ist das EZY-8 Musikcenter mit einem USB-Anschluss und einen Multi-Kartenleser
    ausgestattet, um auch anderen MP3 Playern eine Anschlussmöglichkeit zu geben.
    Der Verstärker verfügt über genügend Leistungsreserven, um einen erstklassigen Klang an
    die Lautsprecher zu liefern. Kurzum, EZY-8 ist die Musktruhe des dritten Jahrtausends,
    ermöglicht durch modernste Technologie, realisiert von ADVANCE ACOUSTIC mit dem Anspruch
    an perfekten Klang, hochwertige Verarbeitung und edles Design.

    Vollverstärker
    CD-Player mit Röhren-Ausgangsstufe
    Hochwertiger RDS-Tuner
    iPod Dockingstation
    Akku-Ladeelektronik für iPod
    Multi-Kartenleser
    USB-Eingang
    4 Line-Eingänge
    Fernbedienung, auch für iPod-Funktionen
    Ausgangsleistung 2 x 80W / 4 Ohm
    Frequenzgang 10Hz - 45kHz
    Klirrfaktor (Vollaussteuerung) : < 0,25%
    S/N Ratio : > 90dB
    Kanaltrennung : ≥ 85dB
    Eingangsimpedanz : 100 kΩ
    Gewicht: 9 kg
    Abmessungen (BxHxT): 44x11x35cm


    Preis 999 €
    Zuletzt geändert von Claus B; 03.12.2007, 13:18.

    Kommentar


      #3
      Bernstein Audio IRT 10

      Die Geschichte

      Viele Musikliebhaber schätzen den Klang der legendären Röhrenradios der 50er und frühen 60er Jahre. Besonders gerühmt werden die Natürlichkeit und die hervorragende Stimmwiedergabe dieser Klassiker.
      Ausgestattet mit Röhrenverstärkern und Breitbandlautsprechern gelang es den damaligen Entwicklern, Produkte zum Leben zu erwecken, die von manchen auch liebevoll als „Musikinstrumente“ bezeichnet werden. Auch heute noch genießen sie trotz der relativ einfachen Technik eine hohe Wertschätzung unter Audiophilen.
      Berühmte Spitzengeräte wie das Saba Freiburg oder „die großen Grundigs“ erzielen heute hohe Preise bei Auktionen und Versteigerungen und sind begehrte Objekte der Leidenschaft von Sammlern.
      Auch optisch waren diese Geräte außen wie innen eine Pracht: Edle Hölzer, das Magische Auge zur Sendereinstellung und das sanfte Glimmen der Röhren vermittelten einen selten gewordenen Charme, der den meisten modernen technischen Geräten fehlt.
      Konstruktiv bedingt und vielleicht auch dem damaligen Zeitgeist entsprechend, waren einige dieser Geräte aber von enormer Größe. Man denke nur an die ausladenden und Wohnzimmer füllenden Musiktruhen.
      Was die schieren Abmessungen einer Musikanlage angeht, hat sich heute der Geschmack in Richtung Kompaktheit und harmonischer Integration in den Hörraum entwickelt.
      Der Wunsch nach gutem Klang jedoch ist geblieben.



      Technik | Der Klang

      Die Bernstein Musikanlage verfügt über ein eingebautes UKW/Mittelwellen-Radio und eine Apple-„Made for iPod“-lizenzierte Dockingstation zum einfachen Abspielen von Musikdateien. Darüber hinaus sind natürlich auch Anschlüsse für CD-Spieler, MP3-Player und ein S-Video-Ausgang zum Anschluss an den Fernseher vorhanden.
      Ein Röhren-Hybrid-Verstärker und eingebaute Vollbereichslautsprecher bilden das Herzstück des ITR 10. Hauptverantwortlich für den Klang ist der Röhrenvorverstärker, er prägt den Klang und verleiht ihm einen besonderen Charakter, wie es nur Röhren können. Im Bernstein ITR 10 kommen an dieser Stelle bewährte Röhrentypen zum Einsatz. Dies entspricht nicht nur den klassischen Vorbildern, sondern bewirkt auch den bei Kennern so beliebten klaren und entspannten Röhrenklang.
      Ebenso nach epochalem Vorbild gebaut sind die Lautsprecher. Es handelt sich hierbei um Breitbandlautsprecher mit Membranen aus langfasrigem Papier und besonders kräftigen Antrieben. Als Magnetmaterial wird das gegenüber herkömmlichen Ferriten deutlich stärkere Neodym verwendet. Die Lautsprecher sind für den gesamten Frequenzbereich ausgelegt, so dass eventuell den Klang beeinflussende Frequenzweichenbauteile prinzipiell entfallen.
      Das Gehäuse ist aus Holz aufgebaut, und an der Unterseite befinden sich die Bassreflexöffnungen, welche dem Klang ein Fundament zur Verfügung stellen, das für ein Gerät dieser Größe erstaunlich ist. Als Reminiszenz an die Moderne sorgen integrierte, perfekt mit den Röhren harmonierende Halbleiterendstufen und eine dynamische Klangsteuerung auch bei geringen Lautstärken für einen vollen Klang im Bass-, Stimm- und Hochtonbereich.
      All diese konstruktiven Maßnahmen bewirken eine einzigartige Wiedergabequalität die den Raum mit dynamischen und transparenten Tönen erfüllt.

      Preis 499 €
      Zuletzt geändert von Claus B; 03.12.2007, 14:06.

      Kommentar


        #4
        Hier sollte es eigentlich um entspannende Dinge beim Hören gehen und nicht darum, daß jemand eine gute Möglichkeit für sich entdeckt hat, kostenlos Werbung für ein Spiele-online-portal zu lancieren. Spam und Werbung sollte gelöscht werden.

        Kommentar


          #5
          ... mehr Toleranz.
          Einfach mal entspannen.
          Wenn's mit Musik nicht klappt, halt ohne Musik!
          Vielleicht hilft ja ein wenig Gymnastik oder ein täglicher Spaziergang an der frischen Luft.
          Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

          Kommentar


            #6
            Der Spam wurde inzwischen entfernt, deshalb machen weitere postings dazu keinen Sinn.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Franz Beitrag anzeigen
              Hier sollte es eigentlich um entspannende Dinge beim Hören gehen und nicht darum, daß jemand eine gute Möglichkeit für sich entdeckt hat, kostenlos Werbung für ein Spiele-online-portal zu lancieren. Spam und Werbung sollte gelöscht werden.

              :daumen::daumen::daumen:

              ....kann leider noch alles lesen, Franz :traurig: Scheint irgendwie nicht überall gleich angezeigt zu werden.
              Zuletzt geändert von keinkombigerät; 15.10.2019, 19:52.
              Gruß

              Patrik


              Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung

              Kommentar


                #8
                Hallo Freunde,

                ich haben den Beitrag bezüglich Casino und den Ersteller gleich mitgelöscht. Sollte mich wundern, wenn man den Beitrag noch sehen kann.

                Grüssle vom Charly
                Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
                Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

                Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
                https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

                Kommentar


                  #9
                  Wenn man einem Hififreund eine Freude machen will muss das noch nicht mal unbedingt etwas kosten. Vielleicht kennt er dieses Forum hier ja noch nicht und man kann es ihm empfehlen. Ich selber wäre zum Beispiel sehr froh darüber gewesen wenn es mir jemand empfohlen hätte. Denn ich habe es leider erst viel zu spät gefunden. Dann wäre ich vorher erst gar nicht ins Hififorum reingegangen und hätte mir so einiges ersparen können. Aber besser spät als nie rost:
                  Es grüßt Ingo https://www.open-end-music.de/vb3/co...ies/tongue.pngrost:


                  -----------------------------------------------------------


                  In Gedenken an die Opfer von 74 :traurig:

                  Edit: Im HiFi Forum hat man diesen Avatar und das Avatarfoto verboten. Mit der Begründung es wäre belästigend.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X