Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warnke zeigt Ösi Düsseldorf

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Warnke zeigt Ösi Düsseldorf

    Warnke zeigt Ösi Düsseldorf

    Intro:
    http://www.clipfish.de/player.php?vi...MwMXwyMjczMzUx

    Teil2:
    http://www.clipfish.de/player.php?vi...MwMXwyMjczMzcz

    Quelle:
    http://www.clipfish.de
    Zuletzt geändert von replace_03; 04.05.2008, 15:17.

    #2
    AW: Warnke zeigt Ösi Düsseldorf

    Hape Kerkeling meldet sich als Günther Warnke mit “Hallo Taxi” zurück
    Eingetragen am 26 Feb.2008 23:36 in Entertainment, People, TV Entertainment.

    Neue Rolle für Hape Kerkeling:
    Nach Efje van Dampen, Sigi Schwäbli und Horst Schlämmer schlüpft der Verwandlungskünstler in der neuen Comedyserie “Hallo Taxi” ab Samstag, 5. April, 22.15 Uhr, in die Rolle des Taxifahrers Günther Warnke.

    Falsches Gebiss, unechter Schnäuzer, aufgeklebte Warze, Brille, Perücke und Lederkappe:
    So wird aus Hape Kerkeling der Taxifahrer Günther Warnke.
    Und der chauffiert seine völlig ahnungslosen Fahrgäste in sieben Folgen durch die Stadt.
    Den sechs versteckten Kameras und Mikrofonen im Taxi entgeht nichts. So wird aus einer scheinbar normalen Fahrt eine lustige Tour, ein ganzheitliches Fahrerlebnis, ein brüllend komisches Feuerwerk.

    Die zufällig zugestiegenen Fahrgäste lernen Günther Warnke besser kennen als ihnen lieb ist.

    Seit 25 Jahren ist er “auf dem Bock”, nicht selten länger als 18 Stunden täglich im Dienst. Er ist extrem vergesslich, ziemlich trinkfreudig und manchmal sehr begriffsstutzig. Doch Hape Kerkeling alias Günther Warnke ist nicht nur Taxifahrer.
    Er ist amtierender Rülpsweltmeister und kann das ganze Alphabet auf Deutsch und Englisch rülpsen. Und am liebsten trainiert er mit seinen Fahrgästen.
    Mitunter nimmt er auch, obwohl er eine Tour hat, seinen alten Kumpel Dieter samt 90-Kilo-Bernhadiner mit; oder seine Tante Hilde, Fahrgäste hin oder her. Manchmal hält Günther Warnke auch schnell am Straßenrand an, um sich in einer Kneipe ein Bier zu holen, während er seine Fahrgäste im Taxi warten lässt. Oder er fährt samt Kundschaft durch die Waschstraße, während der Taxameter weiter läuft. So gelingt es Günther Warnke immer wieder, die Nerven seiner Gäste bis zum Zerreißen zu strapazieren.
    Doch die Fahrgäste bekommen nicht nur Details aus Günther Warnkes Privatleben mit - umgekehrt entlockt der Taxifahrer ihnen selbst private Geschichten. Mitunter isst er mit einem Fahrgast genüsslich Pommes Rot-Weiss im Auto, bevor er auf der Hinterbank seines Wagens gemütlich ein Nickerchen hält. Bei diesen Taxifahrten ist alles möglich! Also:
    Augen auf, wenn Sie das nächste Mal ins Taxi steigen.
    pr
    Quelle: http://www.eyeblaster.de

    Kommentar


      #3
      AW: Warnke zeigt Ösi Düsseldorf

      Also nee, was es alles für Warnkes gibt :zung2:

      Kenne diesen Günter Warnke allerdings nicht persönlich.

      Wie kommt Kerkeling gerade auf Warnke. Kenne überhaupt keinen in der Verwandschaft, der Taxi fährt. :zustimm:

      Grüßle vom Charly
      Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
      Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

      Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
      https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

      Kommentar


        #4
        AW: Warnke zeigt Ösi Düsseldorf

        Düsseldorf ist doch soooo klein...feif:

        Aber ich hätte dich nicht wieder erkannt:mussweg:

        Kommentar


          #5
          AW: Warnke zeigt Ösi Düsseldorf

          Wie kommt Kerkeling gerade auf Warnke.
          Na, guck dir mal das Video genau an. Sieht der dir nicht ein wenig ähnlich?:grinser: Und Hape ist bestimmt "Spiegel"-Leser.....:lol::mussweg:

          Gruß
          Franz

          Kommentar


            #6
            AW: Warnke zeigt Ösi Düsseldorf

            Na warts ab. Nächste Woche werden wir das klären. rost:

            Grüßle vom Charly
            Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
            Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

            Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
            https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

            Kommentar


              #7
              AW: Warnke zeigt Ösi Düsseldorf

              Das ist unfair, Charly. Ich boxe nicht in deiner Gewichtsklasse. Ich bin Federgewicht:lol:.

              Gruß
              Franz

              Kommentar


                #8
                AW: Warnke zeigt Ösi Düsseldorf

                .
                .

                ... sieht ein Kölner ein Düsseldorfer Auto, mit einer Beule im Kotflügel, am Straßenrand stehen. Der Kölner hält an, um dem Düsseldorfer zu helfen.
                "Sie müssen kräftig in den Auspuff blasen. Dann geht sie Beule raus", rät der Kölner. Der Kölner fährt weiter, und der Düsseldorfer bläst in den Auspuff, so fest er kann - aber es passiert nichts.
                Ein paar Minuten später kommt die Dorfpolizei vorbei und sieht nach dem Düsseldorfer. "Was machen Sie denn da?" fragt der Polizist. "Ach", sagt der Düsseldorfer, "ich habe eine Beule im Kotflügel und versuche, sie rauszublasen. Aber ich kann blasen, so fest ich will, es passiert nichts."
                "Kein Wunder", meint der Polizist, "Sie haben ja auch vergessen, das Schiebedach zuzumachen!"

                .
                .
                Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

                Kommentar


                  #9
                  AW: Warnke zeigt Ösi Düsseldorf

                  Zitat von OpenEnd Beitrag anzeigen
                  Kenne diesen Günter Warnke allerdings nicht persönlich.
                  Lieber Charly,

                  wie gut, dass du das aufgeklärt hast!

                  Aber wer weiß - wir kennen ja auch nicht alle... feif:
                  Grüßle von der Audiohexe

                  sigpic


                  Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
                  Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
                  (von Walter Moers)

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X