Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ein virtueller Rundgang durch Regensburg

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ein virtueller Rundgang durch Regensburg

    Liebe Leute,

    unsere Wahlheimat ist eine wunderschöne, und ich möchte euch in den nächsten Tagen einen virtuellen Rundgang durch Regensburg beschreiben.

    Ich fasse diesen Rundgang in meine eigene Worte, so wie ich wohl auch erzählen würde, wenn wir an Ort und Stelle wären. Ich erhebe keinen Anspruch darauf, dass alle Informationen vollständig sind.

    Die Bilder, die ich einstellen werde, sind von uns gemacht - nur die heutigen sind von der offiziellen Homepage der Stadt Regensburg.

    Damit ihr einen kleinen Eindruck von dem schönen Städtchen bekommt:

    Der Baumburger Turm:

    http://www.regensburg.de/welterbe/im...urger-turm.jpg

    Das Goliath-Haus:


    http://www.regensburg.de/welterbe/im...liath-haus.jpg

    Das Donauufer:

    http://www.regensburg.de/welterbe/im...ild-titel1.jpg
    Grüßle von der Audiohexe

    sigpic


    Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
    Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
    (von Walter Moers)

    #2
    AW: Ein virtueller Rundgang durch Regensburg

    Hallo Edith,

    Regensburg soll ja eine der schönsten Städte in Deutschland sein - sagt zumindest meine Frau.

    Ich muß unbedingt mal bei euch einfallen. Dann machen wir einen Stadtrundgang. Ein Grund mehr, mal demnächst euch zur Last zu fallen.

    Gruß
    Franz

    Kommentar


      #3
      AW: Ein virtueller Rundgang durch Regensburg

      Hallo Franz,

      macht das!

      ... ich habe ja noch was wichtiges vergessen - der Rathaussaal... mit dem Grünen Tisch und der langen Bank...


      http://www.regensburg.de/welterbe/im...thaus-saal.jpg
      Grüßle von der Audiohexe

      sigpic


      Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
      Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
      (von Walter Moers)

      Kommentar


        #4
        Wir starten in Stadtamhof...

        Unser traditioneller Rundgang duch Regensburg, den wir unseren Gästen anbieten, beginnt an der Donauschleuse im Stadtteil „Stadtamhof“.

        Viele haben noch niemals zuvor eine Schleuse in Betrieb gesehen, und auch wir wundern uns immer wieder, wie große Frachtkähne oder Donau-Kreuzfahrtschiffe in den schmalen Schleusenkanal einfahren können, ohne Schaden zu nehmen. Am imposantesten fand ich die Schleusenanlage, als sie zum Wechseln der Schleusentore trocken gelegt war. Da habe ich das erste mal die Ausmaße realisieren gelernt!

        Angehängte Dateien
        Grüßle von der Audiohexe

        sigpic


        Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
        Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
        (von Walter Moers)

        Kommentar


          #5
          Schleusenbauarbeiten

          Vielleicht könnt ihr euch anhand der Bilder eine Vorstellung von der Größe machen.
          Angehängte Dateien
          Grüßle von der Audiohexe

          sigpic


          Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
          Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
          (von Walter Moers)

          Kommentar


            #6
            AW: Ein virtueller Rundgang durch Regensburg

            Hallo Edith,


            Vor Jahren als ich noch ungefähr nen Meter kleiner war bin ich mal kurz in Regensburg gewesen.
            Die Erinnerung ist daher leider ziemlich verblasst. Woran ich mich noch gut erinnern kann war das da in einem Folterkeller (Kasematten) von einer Burg/Schloss recht gruselige ´Exponate´ ausgestellt waren....

            Hast du da eventuell nähere Infos oder Bilder wo das gewesen sein könnte ?


            Viele Grüsse

            Stefan
            ´Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Aussergewöhnliche ihren Wert.´ - Oscar Wilde

            ´Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie´ - Ludwig van Beethoven

            http://www.livesound-at-home.de

            Genießt Musik in der Stadt am Fluß... Mülheim/Ruhr:zwink:

            Kommentar


              #7
              AW: Ein virtueller Rundgang durch Regensburg

              Hallo Stefan,

              das kann eigentlich nur der Folterkeller im Rathaus gewesen sein - allerdings haben wir es bisher noch nicht geschafft, dort reinzugehen. Immer, wenn wir im Städtle sind, ist es schon zu spät dafür, da es nur geführte Besichtigungen gibt.

              Das alte Rathaus könnte für ein Kind wie ein Schloss wirken...
              Grüßle von der Audiohexe

              sigpic


              Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
              Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
              (von Walter Moers)

              Kommentar


                #8
                Busbahnhof und Stadtamhof

                Vorbei geht es am Busbahnhof, wo eine alte Lok der ehemaligen Stadtbahn leise vor sich hinrostet, direkt in den malerischen Stadtteil „Stadtamhof“, auch teilweises Weltkulturerbe.
                Angehängte Dateien
                Grüßle von der Audiohexe

                sigpic


                Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
                Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
                (von Walter Moers)

                Kommentar


                  #9
                  AW: Ein virtueller Rundgang durch Regensburg

                  Hi,
                  irgendwann kommt man dann auch da dran vorbei:
                  Angehängte Dateien

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Ein virtueller Rundgang durch Regensburg

                    Hallo Joe,

                    die Gegend um Maximilianstraße und Hauptbahnhof, auch um das Schloss Thurn&Taxis habe ich (vorerst) noch ausgespart... Ich gehe jetzt nur über die Altstadtplätze bis zum Dom und über die Porta Praetoria zurück zur Steinernen Brücke...

                    ... aber das sind noch ein paar Schrittchen...
                    Grüßle von der Audiohexe

                    sigpic


                    Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
                    Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
                    (von Walter Moers)

                    Kommentar


                      #11
                      Von Biergarten zu Biergarten,

                      Auf dieser Seite der Donau (Stadtteil Stadtamhof) ist auch der Zugang zum „Spitalgarten“, der im Sommer immer gut besucht ist.

                      Hier geht es auf die berühmte „Steinerne Brücke“, die älteste Steinbrücke Deutschlands (Europas?) Die Steinerne Brücke überspannt mit 16 Bögen die Donau. Nach ihrem Vorbild ist die Prager Karlsbrücke gebaut.
                      Angehängte Dateien
                      Zuletzt geändert von audiohexe; 11.12.2007, 20:23.
                      Grüßle von der Audiohexe

                      sigpic


                      Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
                      Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
                      (von Walter Moers)

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Ein virtueller Rundgang durch Regensburg

                        Seit einem Eisstoß im 18. Jahrhundert, bei dem der Brückenturm, der sich mitten auf der Brücke befand, einstürzte, hat die Brücke einen Knick.

                        Um ein schlimmeres Unglück zu verhindern, ist eine künstliche Insel aufgeschüttet worden, die Jahninsel. Auf der Insel finden im Sommer regelmäßig Feste statt, und alt und jung nutzt die Grünfläche im Sommer zum Relaxen. Die Insel ist groß genug, um eine kleine Siedlung sowie einige Biergärten zu tragen...
                        Das „Brückenmandl“ wacht heute noch über die Brücke.
                        Angehängte Dateien
                        Grüßle von der Audiohexe

                        sigpic


                        Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
                        Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
                        (von Walter Moers)

                        Kommentar


                          #13
                          Auf der Steinernen Brücke

                          Auf der Brücke schauen wir uns ein wenig um, es gibt so vieles zu beobachten.
                          Auf der gegenüberliegenden Seite geht es durch das alte Stadttor am Salzstadel direkt in die verwinkelten Gässchen Regensburgs.
                          Angehängte Dateien
                          Zuletzt geändert von audiohexe; 13.12.2007, 20:23.
                          Grüßle von der Audiohexe

                          sigpic


                          Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
                          Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
                          (von Walter Moers)

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Ein virtueller Rundgang durch Regensburg

                            Im Salzstadel wurde früher Salz gelagert, eine wichtige Einnahmequelle der Donaustädte. Heute ist dort ein Restaurant. Ein Tor befand sich zur Sicherung der Stadt hier, da jenseits der Donau, in Stadtamhof, „Feindesland“ begann.

                            Direkt am städtischen Donauufer ist die „Wurstküche“, eine der ältesten Gaststätten Regensburgs. Ursprünglich zur Verpflegung der Handwerker beim Brückenbau eingerichtet, hat das Wirtshaus bis in unsere Tage, obwohl bei Hochwasser immer wieder überflutet, überlebt.
                            Angehängte Dateien
                            Grüßle von der Audiohexe

                            sigpic


                            Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
                            Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
                            (von Walter Moers)

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Ein virtueller Rundgang durch Regensburg

                              Edith,

                              deinen virtuellen Rundgang finde ich wunderbar. Das muß ich mir auch mal anschauen. Du machst dann den Stadtführer, ich spendiere das Essen. Ist das ein Angebot?:grinser:

                              Gruß
                              Franz

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X